Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lumina81 18.09.06 - 08:43 Uhr

Hallo Ihrs

Ich bin jetzt in der 19 SSW und leide immernoch unter Morgenübelkeit, die sich leider auch den ganzen Tag hartnäckig hält :-( .
Vor dem Aufstehen liegenbleiben mach ich schon und auch vor dem Aufstehen was essen hilft nicht. Pfefferminz-Tee trinken tu ich auch.
Ist das normal, und was hilft dagegen?

grüsse Ines

Beitrag von meibur 18.09.06 - 08:58 Uhr

Moin Ines,

bei meinen Schwangerschaften hat auch nie etwas geholfen. Ich habe jeweils 4 Monate gespuckt, bin regelmäßig in Restaurants umgekippt etc. Und dann plötzlich von einen auf den anderen Tag war es immer vorbei. Natürlich benötigte ich dann immer noch ein paar Wochen, um meine "Nichtspucksicherheit" wiederzuerlangen. Bin ja vorher nie ohne Tüte aus dem Haus.....
Spätestens mit der Entbindung geht es dir wieder gut.;-) Ja, ich weiß, das ist nur ein sehr schwacher Trost.:-(

LG
meibur

Beitrag von katrinm77 18.09.06 - 09:09 Uhr

Hallo Ines,

gib hier in der Forumssuche mal Übelkeit ein, dann wirst Du einige gute Tipps finden.

Hast Du eine Hebamme? Die haben oft gute Tipps auf Lager.

Katrin

Beitrag von meggiemaus 18.09.06 - 12:19 Uhr

Hey Ines,

Ich musste mich vom ersten Tag bis zum letzten TAg meiner Schwangerschaft morgens einmal übergeben! Dann ging es mir gut! Da hat auch überhaupt nichts geholfen,es musste immer raus.
Will dir ja keine Angst machen...

Lg Mandy