STROMSPERRE:::HILFE!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von catshiller 18.09.06 - 09:36 Uhr

Hallo zusammen!
Vielleicht kann mir hier jemand helfen,und zwar habe ich Freitag Nachmittag einen gelben Zettel im Briefkasten gehabt mit der Ankündigung das wenn ich bis heute nicht 450Euro überweise sie mir den Strom sperren.
Das ganze hat eine Vorgeschichte ich habe vor ca4Monaten meine Endabrechnung bekommen von über 700Euro die ich nicht auf einmal bezahlen konnte (beziehe z.Z,noch ALG2) auf eine Ratenzahlung wollte die RWE sich nicht einlassen,ich habe aber schon dreimal zur normalen monatlichen Pauschale 100Euro mehr überwiesen um mich zahlungswillig zu zeigen.
Letzten Monat haben sie einmal 100Euro zurück überwiesen jetzt greift das Gewohnheitsrecht nichtmehr.
Habe eben mit der RWE telefoniert die wollen sich nicht auf einen Aufschub einlassen und die ARGE sagt mit der Stromrechnung hätten sie nichts am Hut(hatte um ein Darlehn gebeten)!
Jetzt sitz ich hier mit 2Kindern und hoffe das ich mit dem Aussendienstmitarbeiter der RWE vielleicht was klären kann.
Bin total verzweifelt was kann ich tun????
#danke Katja

Beitrag von martina129 18.09.06 - 09:50 Uhr

Hallo Katja,

habe das zwar noch nie am eigenen Leib erfahren, aber es bei Nachbarn mitbekommen. Denen wurde Morgens der Strom abgedreht und spät Abends wieder angedreht. (um Stromkasten zu erreichen mußte die EVO durch meine Wohnung).Gibt wohl irgend ein Gesetz in Deutschland demnach man einer Frau/Familie mit kleinen Kindern nicht den Strom abdrehen darf

Gruß Tina

Beitrag von catshiller 18.09.06 - 09:55 Uhr

Vielen Dank Tine ich werd mal nach googeln!

LG Katja

Beitrag von pipilotta20 19.09.06 - 08:30 Uhr

Morgen

Schonmal dran gedacht den Stromanbieter zu wechseln?

http://www.stromseite.de/

L.g pipilotta20#stern#stern#stern

Beitrag von catshiller 19.09.06 - 10:20 Uhr

Hallo pipilotta!
Wir haben den Stromanbieter jetzt gewechselt,leider geht das nur Quartalsmässig somit müssen wir uns noch bis Dezember mit der RWE rumärgern!
Übrigens konnte ich jetzt,dank meiner Sachbearbeiterin vom Jugendamt,einen Aufschub der Sperre bis Ende des Monats erwirken#liebdrueck!
Erleichterte Grüsse von Katja!

Beitrag von risala 18.09.06 - 10:15 Uhr

hi!

also, die arge kann dir ein darlehn gewähren! hab ich in einem thread irgendwo in den letzten 2 wochen gelesen. musst aber persönlich hin. wenn du den betrag nicht auf einmal zahlen kannst, aber zahlungswillig bist, dann dürfte auch die rwe eine ratenzahlung nicht ablehen. wieso haben die denn 100€ zurücküberwiesen? normalerweise tun die sowas nicht, wenn noch was offen ist...

lass dir von der rwe schriftlich bestätigen, dass die den aufschub / ratenzahlung abgelehnt haben, geh damit zur arge und bitte nochmals um ein darlehn oder dass die arge dort anruft und die ratenzahlung für dich durchboxt. ggfs. besteht auch die möglichkeit, dass die rate dann direkt von der arge überwiesen wird, damit nicht nochmal verzug eintritt. und vergiss deine einzahlungsbelege nicht! damit beweist du, dass du zahlungswillig bist! und frage nach, warum die 100€ zurücküberwiesen wurden.

notfalls geh zu einem rechtsanwalt und lass dich beraten (beratungshilfe!).

es gibt leider kein gesetzt, was verbietet, einer mutter mit 2 kindern den strom abzudrehen... dann würde ja kein alleinerziehnder mehr bezahlen... (wozu auch?).

wenn der stromzähler in deiner wohung ist - mach einfach nicht auf, wenn der rwe-mitarbeiter kommt od. lass ihn nicht rein mit dem hinweis, dass der vorgang über die arge / einen ra geklärt wird. rein darf er nur, wenn du es erlaubst. ist der stromzähler allgemein im haus erreichbar, dann hast du leider erstmal pech gehabt...

gruß
kim

Beitrag von catshiller 18.09.06 - 10:52 Uhr

Hallo Kim!
Ich habe erstmal einen Zettel an den Stromzähler geklebt das der RWE Mitarbeiter doch bitte klingeln möchte,der Stromzähler ist unten im Keller öffentlich zugänglich!
Warum sie einmal 100euro zurückgehen lassen haben liegt meines Erachtens daran das sie sich nach 3maliger Annahme auf diese Ratenzahlung einlassen müssen(Gewohnheitsrecht)!

LG katja

Beitrag von wunschkind8802 18.09.06 - 11:41 Uhr

Hallo Katja,

so war es damals bei uns auch. Wir konnten die Nachzahlung nicht mit einmal begleichen, auf Ratenzahlung wurde sich nicht eingelassen... Es ließ sich weder mit den Mitarbeitern klären, noch interessierte es jemand das wir ein kleines Kind hatten. (damals 10 Monate)

Der Strom wurde uns nachmittags abgestellt (es war Winter!) und nächsten Abend ging wieder alles, aber nur weil meine Mutter den Betrag bar eingezahlt hatte! Selbst da haben sie noch alles in die Länge gezogen, weil der Betrag nicht von uns kam! #schock

Ich hoffe, das du alles geklärt bekommst - denn so etwas wünsche ich niemandem!

Alles Gute und viel Glück.
LG Wenke

Beitrag von jill33 18.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo Katja...

Wir waren vor Monaten in einer ähnlichen Situation. Allerdings wurde uns der Strom gesperrt obwohl wir Kinder haben.

Ich glaub bei Baby's dürfen sie das nicht und du kannst dir in eurer Stadt beim Amtsgericht einen Richterlichen Beschluss holen bzw beantragen.

Die Stadtwerke lassen am Telefon auch nicht mit sich reden. Versuche es also selber , indem du da hingehst.

Viel Glück
Claudia

Beitrag von firewomen73 18.09.06 - 11:54 Uhr

mist!!

das hätte ich fast auch mal gehabt und das ein paar tage,vor weihnachten!!
bei uns ist das die SVO. die wollten sich auch nicht auf ratenzahlung einlassen. gut es waren "nur" 200euro,aber ich mußte also kurz vor wiehnachten,per online banking,den betrag überweisen! sonst hätte unser weihnachtsbaum nicht geleuchtet!
seid dem sehe ich echt zu,dass alles pünktlich weg geht!

ich sag ja immer,aufs telefon kann man zur not noch verzichten,aber auf strom?? #schock

mensch,viel glück!!!

und alles gute,für dein weihnachts-baby!;-)

lg nicole!