endspurtler:schlafprobleme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von klytus 18.09.06 - 09:56 Uhr

guten morgen ihr lieben!

ich bin sooooooooooooooooooooooo müde, kann aber einfach nicht schlafen! die letzten nächte hab ich wenns hochkommt vielleicht 3-4 stunden am stück geschlafen und dann nur noch rumgewälzt#schmoll!
gehts euch auch so? und was macht ihr dagegen?
ich weiß nicht, ob ich schon zu aufgeregt bin und einfach nicht mehr abschalten kann?! Angst vor der geburt hab ich auf jeden fall noch nicht, im gegenteil, ich würde mich riesig freuen, wenn es endlich losgehen würde.

würde mich vor der geburt echt nochmal gerne richtig ausruhen und ausschlafen;-)!

viele #herzlich grüße
ena+#babykara [ET-14]

Beitrag von lisanne 18.09.06 - 10:05 Uhr

Guten Morgen,
mir geht es leider ähnlich. Meistens bin ich so ab 4 Uhr hellwach und kann erst wieder einschlafen wenn mein freund schon wieder aufsteht. Ich versuche tagsüber ein bisschen auszuruhen. Wenn ich merke das ich müde werde lege ich mich hin und oft schlafe ich dann auch mal für ein Stündchen ein.
Vielleicht kannst du tagsüber mal ein Schläfchen einbauen?

Gruß Lisanne 37. SSW

Beitrag von minza 18.09.06 - 10:15 Uhr

hallo!

ich hab ein rezept gegen schlaflose nächte: den tag schön anstrengend gestalten. ich fall um 21 uhr ins bett und könnt in der früh locker noch ein paar stündchen dranhängen..... musste aber leider wegen einem krankheitsfall nochmals arbeiten beginnen.... ganz schön anstrengend so 3 wochen vor der geburt.... aber dafür kann ich toll schlafen ;o)

spaziergang abends oder warmes bad hilft auch beim einschlafen!

lg & alles gute#schrei

Beitrag von meibur 18.09.06 - 10:25 Uhr

Moin,

das "nicht-mehr-schlafen-können" bereitet euch doch nur auf die bald folgenden unruhigen Nächte "Mama-schrei-ich-hab-Durst" vor. Nutzt doch die wache Zeit aktiv. Essen vorkochen oder lesen, ein Bad nehmen etc. Je weniger ihr euch darüber ärgert, desto besser geht es euch zumindest seelisch! Ich hatte dann auch tagsüber kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mich einfach hingelegt habe.

LG
meibur