Grippaler Infekt, gefährlich für mein Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybauch1978 18.09.06 - 10:19 Uhr

Hallo,

bin in der 9. Woche schwanger und habe jetzt einen grippalen Infekt mit Fieber, ist das gefährlich für mein Baby?

LG Nadine

Beitrag von klaerchen81 18.09.06 - 10:23 Uhr

Hallo Nadine!

Mach ich auch gerade durch und mein Arzt hat gesagt, dass es dem Baby in der Regel nicht schadet. Wenn das Fieber zu hoch wird, dann sollte man es senken z.B mit ben-u-ron Tabletten. Die sind nicht schädlich fürs Kind. Man sollte natürlich nicht zu viel nehmen und es sollten mindestens 6 Stunden zwischen den Einnahmen liegen.:-)

Liebe Grüße Swenja




Beitrag von schneckenhaus 18.09.06 - 10:24 Uhr

Guten Morgen Nadine,

ein grippaler Infekt macht deinem Kind wirklich überhaupts nichts! Brauchst dir keine Sorgen zu machen. Wieviel Fieber hast du denn? Wenns so um die 38 Grad ist, macht es deinem Kind auch noch nichts, ansonsten würde ich Paracetamol nehmen oder beim FA anrufen.

Gute Besserung wünsch ich dir,

Alex mit #baby Lena inside 30. SSW

Beitrag von sunlight1811 18.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo,

mich hat es zu Beginn der Schwangerschaft auch voll erwischt. Lag dann auch erst mal 2 Wochen im Bett. Habe homiophatische Medikamente bekommen und dann war es wieder gut. Baby ist dabei nichts passiert. Schau nur, dass du dich wirklich schonst.

Liebe Grüße
Anna (31 SSW)

Beitrag von kati_n22 18.09.06 - 10:53 Uhr

Ich hatte in meiner ersten SS sogar eine Lungenentzuündung, das macht den Kindern im allgemeinen nichts. Es gibt nur wenige Erreger(Röteln u.s.w.) die dem Kind schaden, die meisten Virusinfekte sind völlig harmlos....

Beitrag von marieta 18.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo Nadine!

Ich hatte auch in der 10. Woche eine Erkältung und erhöhte Temperatur 38.5°. Mein Arzt meinte solange das Fieber nicht die 39° über längere Zeit erreicht ist es nicht gefährlich. Ich hätte auch Paracetamol nehmen dürfen, aber der FA meinte ich könne es auch erstmal mit den altbewährten Wadenwickeln versuchen und die haben mir auch schon geholfen, so dass ich auf die Tabletten verzichten konnte. Ansonsten kann ich Dir für den Schnupfen noch empfehlen mit Kamille oder Minzöl zu inhalieren und natürlich viel viel zu trinken. Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen und wünsch Dir gute Besserung! #blume#blume

Vanessa +#baby 11+1