Ißt nichts mehr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von funnybunny80 18.09.06 - 10:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich wende mich heute etwas verzweifelt an euch...

Unsere Tochter ist heute auf den Tag genau 14 Monate alt und ißt uns seit gestern einfach nichts mehr. Gestern hat sie noch normal gefrühstückt (Marmeladenbrot) aber seit mittags verweigert sie alles! Sie ißt weder von unserem Essen noch irgendwelche Gläschen. Ayleen schreit zum Teil rum ob als wir sie vergiften wollten #gruebel

Ich kann nicht erkennen ob sie einen Zahn bekommt...
Oder gibt es in dem Alter wieder nen Wachstumsschub? #kratz

Gestern abend hat sie fast 2 Stunden nur geweint und hat sich auch nicht bzw. kaum beruhigen lassen. Ständig hat sie sich wieder hineingesteigert. Aber heute ist sie was das angeht, bis auf das Essproblem, wieder normal drauf.

Kennt ihr auch sowas oder könnt ihr mir sagen woran das liegen könnte? Wäre euch für Antworten sehr dankbar.

LG
Nadine

Beitrag von coolmum 18.09.06 - 10:28 Uhr

hallo nadine.

ich würd mal zum kia schaun. vielleicht hat sie ne halsentzündung dass ihr das schlucken weh tut.

liebe grüße
#coolmum

Beitrag von bigi1512 18.09.06 - 11:50 Uhr

Hallo,
mein Sohn hatte mal eine Mittelohrentzündung, da hat er auch fast nichts gegessen.

Er war sehr weinerlich, ganz untypisch für ihn. Deshalb bin ich damals zum Arzt, ich dachte er hätte ein Halsentzündung oder sowas, weil er außer Brei nichts essen wollte. War aber dann ja eine Mittelohrentzündung.

LG Bigi

Beitrag von candycoco 19.09.06 - 14:46 Uhr

Hallo Nadine,

hört sich blöd an, bin aber ehrlich gesagt froh, dass ich nicht die Einzige bin mit dem Problem.

Mein Sohn ist seit gestern 16 Monate und macht seit ca zwei Wochen solche Spirenzchen. Mal isst er nur mittags, mal nur abends, mal normal. Ich werde noch wahnsinnig. Das Problem bei uns ist, dass er essen müsste, weil er eine Stoffwechselkrankheit hat und das für seine Blutwerte sehr schlecht ist, wenn er nicht genügend Aminosäuren bekommt.

Ich kann Dir zwar nicht mit irgendwelchen Tipps dienen, aber vielleicht hilft es Dir ein bisschen, wenn Du weisst, dass andere auch das gleiche Problem haben ;o)

LG,

Ramona

Beitrag von funnybunny80 20.09.06 - 11:49 Uhr

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Unsere Maus ißt zum Glück wieder etwas mehr...
Wir haben jetzt die Ursache entdeckt - sie bekommt gerade 3 Backenzähne auf einmal :-[#heul

Jetzt hoffen wir mal das sie bald durch sind und Ayleen wieder etwas Ruhe hat...

Grüße
Nadine