Brauche Euren Rat ! Danke !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von preciousfriend 18.09.06 - 10:29 Uhr

Hallo,

ich hatte am 09.08. meine letzte Periode. Zyklus meistens 32 - 34 Tage. Am 07.09. (30 Tag) test positiv, am 11.09. (34. Tag) Test positiv. Seit dem 13.09. Blutungen, ganz stark am 14.09., 15.09., jetzt nur noch Schmierblutungen... denke ich hatte eine Fehlgeburt.

Habe erst für Donnerstag einen Termin beim FA bekommen, da man gleich meinte Fehlgeburt...

Ich werde noch verrückt....die Ungewissheit ob Fehlgeburt, bzw. ob ich nun Ausschabung haben muß oder nicht, ist schrecklich.

Wer hatte auch eine Ausschabung oder ä- Erfahrungen gemacht ?

HILFE !!!!

Beitrag von lumina81 18.09.06 - 10:35 Uhr

Nicht warten, geh zur Notfallstation. Jede Frauenklinik oder Gyn. Klinik hat eine solche. Sonst zur normalen Notfallstation. Jetzt eine schlechte Nachricht und die Gewissheit was zu tun ist, ist auf jedenfall besser, als noch bis Donnerstag zu warten.

Lumina *drückdirdiedaumen*

P.S. Ich hatte auch Blutungen zu beginn, hab aber mein Baby behalten!!!

Beitrag von knesa 18.09.06 - 10:47 Uhr

Aber ganz schnell zum Arzt oder ins KH, was ist denn dein FA für eine Flasche, der muß doch gleich nachschauen!

Beitrag von kati_n22 18.09.06 - 11:02 Uhr

ich würde auch ruhig auf einem früheren Termin beharren an deiner Stelle.
Realistisch muss man aber sagen, dass es wirklichr elativ wahrscheinlich war das es sich um eine Fehlgeburt handelt, wenn die Blutung wie von Dir beschrieben so stark war.

Lass dich erstmal drücken- hatte so etwas auch schon, kann gut verstehen wie Du doch fühlst.
Ob es sich wirklich um eine Fehlgeburt handelt, und wenn ja ob Du eine Ausschabung brauchst, wird der Doc dann beim Ultraschall sehen. Die Ausschabung an sich ist körperlich absolut nicht schlimm oder gar schmerzhaft. Du bekommst eine Vollnarkose und wenn Du wieder erwachst ist alles vorbei. Ich selbst hatte danach nur minimale Blutungen und keinerlei Schmerzen - manche Frauen haben Beschwerden wie bei Ihrer Periode, aber das war`s schon.

LG und gute Besserung

Kati

Beitrag von rosalinchen29 18.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo,
geh sofort zum Arzt und lasse das abchecken, kann eine FG sein, muss aber nicht.
Hatte leider auch schon 2FG mit As, habe aber auch 2 gesunde Mädels und erwarte mein 3.
Wenn dein FA wirklich bis Do warten will, geh zu einem anderen. Lass dir das nicht gefallen, das ist ein Notfall!
Viel Glück, lasse was von dir hören#klee
LG
Nadine

Beitrag von nimiane30 18.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo
Ich hatte auch eine Fehlgeburt mit Ausschabung und kann meine Vorredenerin nur bestätigen. Du merkst da garnichts von. Am schlimmsten war für mich das Mitleid, das mir alle entgegen brachten und dieses vorsichtige "Drum-rum-Gerede", also das sich keiner getraut hat hat zu fragen wies mir geht oder wies so war. Ich hätte ganz normal drüber reden können. Am Ende hab ich dann einfach angefangen um den Anderen ( Familie und Bekannte) die Hemmungen zu nehmen.
UND: einen Monat später war ich schon wieder schwanger und diesmal scheint alles gut zu gehen, habe noch genau 4 Wochen bis zum ET.
Also Kopf hoch: frau wird danach sehr schnell wieder schwanger, sofern der FA grünes Licht gibt natürlich. Meiner sagte übrigens, man wird nur wieder schwanger wenn der Körper auf bereit dazu ist, deswegen müsse man sich nicht beim #sex einschränken ;-)

Alles Gute
Gruß Nimi