Schinkost für 2jährigen???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schadinski 18.09.06 - 10:43 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mein Sohn hat Problem mit Magen/Darm und der Kinderarzt hat Schonkost verordnet. Nur leider hat er nicht viel dazu gesagt...
Meinte nur kein Fett, kein Zucker und nichts was bläht...
Jetzt weiss ich absolut nicht was ich kochen soll.
Kartoffel-Karotten-Brei hatten wir am Wochenende schon 2mal und leider fällt mir echt nichts ein. Bin eh kein Kochprofi...
Er isst leider auch nicht alles, vorallem beim Gemüse haperts.

Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Ideen!!

Danke schonmal und liebe Grüsse

Kathi

Beitrag von nicky0176 18.09.06 - 12:30 Uhr

Hallo Kathi,

hat dein Sohn eine Magen-Darm-Grippe oder längerfristige Probleme mit der Verdauung?

Nicole

Beitrag von schadinski 18.09.06 - 14:32 Uhr

Hallo Nicole,
das wird sich noch rausstellen, muss heut noch Stuhlprobe abgeben.
Ich bricht nicht und hat keinen Durchfall, aber Geruch und Konsestenz sind nicht in Ordnung.
Hoffe doch sehr, das das nur ein Infekt ist oder so und nichts Langfristiges.

Liebe Grüsse
Kathi

Beitrag von nicky0176 18.09.06 - 14:55 Uhr

Ich würde auf jden Fall fettiges meiden. Wenn er nicht jedes Gemüse mag probier es doch mal als Cremesuppe. Wenn du das Gemüse ordentlich pürierst kannst du ganz auf fette Sahne oder so verzichten.
Viele Kinder akzeptieren Gemüse eher wenn sie es nicht als solches erkennen. :-D
Tim hatte schon öfter mal "komischen" Stuhlgang. Aber lt. Kinderarzt war alles ok. Hat er denn irgendwelche Beschwerden?
Gruß Nicole

Beitrag von schadinski 18.09.06 - 20:36 Uhr

Hi Nicole,
vielen Dank für die Idee!!! Werd ich auf jeden Fall probieren. Einfach kochen, bisschen würzen und pürieren? Oder soll ich noch Milch oder Wasser dran tun?
Er hatte letzte Woche 3 Tage Fieber. Deswegen bin ich auch zum Arzt. Aber das Fieber ist seit Samstag wieder weg und sonst hat er gar nichts. Putzmunter! Find das alles sehr merkwürdig und bin echt auf die Laborergebnisse gespannt.

Danke nochmal und liebe Grüsse

Kathi

Beitrag von nicky0176 19.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo Kathi,

Milch würde ich weglassen bis du die Laborergebnisse hast. Wasser je nachdem welche Konsistenz er bevorzugt.
Also wie gesagt, Tim hatte schon öfter mal komischen Stuhlgang ohne krank zu sein.

Viele Grüße
Nicole

Beitrag von sonni1980 19.09.06 - 22:04 Uhr

Als mein Sohn die Probleme hatte, sollten wir uns auf Folgendes beschränken: Kartoffeln, Möhren, Reis (habe dann auch mal Hühnerfrikassee gemacht, ihm aber gaaanz wenig Sauce untergerührt), Naturjoghurt (höchstens mit etwas Honig oder Obst gesüßt), Weißbrot, Salzstangen, geriebener Apfel, Bananen.

Ich habe damals zum Frühstück immer Naturjoghurt mit zerdrücker Banane und geriebenen Apfel gemischt, Zwieback und ein Löffel Honig dazu. Seit dem isst er das jeden Morgen, wenn er gesund ist auch, dann allerdings mit Haferflocken.

lg
Sonja