an alle, die schon Mutter sind!Wochenflussfrage!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinechen85 18.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo ihr lieben da draußen,

ich habe bald ET und da habe ich mal eine Frage.
Wie lange war bei euch der Wochenfluss?
Wie stark war er im Vergleich zur Mens?
Kann man Tampons verwenden?

Danke für eure Antworten!!!!

Lieben Gruß Nadine 36+1

Beitrag von stoepsy 18.09.06 - 11:19 Uhr

hallo nadine,

mein wochenfluss ging auf den tag genau 4 wochen.

gegen ende wird der wochenfluss natürlich schwächer, anfangs hab ich schon binden genommen (da reichen auch die dicksten tampons nicht aus #schock), aber gegen später dürfte das wohl kein problem sein.

ich hab allerdings NUR binden genommen, weil ich einen dammriss hatte und irgendwie angst, daß ich die naht verletzen könnte #hicks deshalb hab ich mich nicht wirklich an tampons getraut.

liebe grüße und alles gute für die geburt!
stoepsy mit nils (14 monate) und baby (16.ssW)

Beitrag von stoepsy 18.09.06 - 11:21 Uhr

also das ist etwas verwirrend geschrieben! tz #hicks

ich meinte: anfangs nimmt man schon binden!

(ich hab aber NUR binden genommen)

SO! *gg*

Beitrag von knesa 18.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo,

also am Anfang war es sehr viel. Da mußte ich Riesenbinden verwenden. Das war echt unangenehm. So die erste Woche.
Dann habe ich wieder normale nehmen können! ICh glaube ich hatte so 3 bis 4 Wochen. Kann mich nicht genau daran erinnern.
Mit Tampons weiß ich das nicht, hätte keine nehmen wollen/können weil ich einen Dammriss hatte.

Lg Knesa, Francis 21 Moante und Babygirl 37SSW

Beitrag von sandryves 18.09.06 - 11:20 Uhr

kommt auf deinen körper an.also ich hatte die vollen 8 wochen meinen wf.
am anfang war es sehr stark(so die ersten 3 wochen).da ich tampons nicht vertrage,weiss ich nicht wann du welche nehmen kannst.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31+4)

Beitrag von sabsetom 18.09.06 - 11:21 Uhr

Hallo Nadine,
bei mir war das ziemlich stark ungefähr 14 Tage. Nach einer Woche wurde es zwar weniger aber Tampons haben nichts genutzt. Ich hatte diese schönen Einlagen, die eigentlich nur in ein drei Mann Zelt und nicht in die Unterhose passen. :-)
Aber das mußt du selber rausfinden, ist ja auch bei jedem anders.
LG Sabrina +Pünktchen 6.SSW

Beitrag von casi8171 18.09.06 - 11:22 Uhr

Hi

bei mir war der Wochenfluss ziemlich lang.. so 6 Wochen, bis er komplett weg war. So richtig stark war er aber nur 1-2 Wochen...

Man soll keine Tampons während des gesamten Wochenflusses benutzen, damit der Wochenfluss gut abfließen kann und es keinen Stau oder anderes gibt.

lg

Melli + Finn + Pünktchen 17.SSW

Beitrag von krebs1985 18.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo Nadine
Wielang der Wochenfluss dauert ist bei jeder Frau unterschiedlich.
Anfangs ist er bisschen stärker und lässt dann immer mehr nach ist aber denk ich auch bei jedem anders.
Tampons sollte man während man den Wochenfluss hat nicht verwenden.
Alles gute und schöne rest#schwangerschaft noch.
LG Jenny & #baby inside ET-29 #huepf.

Beitrag von ninniya 18.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo Nadine!

Bei mir hat der Wochenfluss so ca. 4 Woche gedauert, wobei nach ca. einer Woche die Menge schon weniger war, als bei der Mens. In den ersten Tagen ist es aber deutlich mehr. Wenn es dann nicht mehr so viel ist, also nach 1-2 Wochen kann man wohl auch Tampons benutzen. Wobei ich nicht weiß, ob man darauf so eine Lust hat, da man ja schon leichtere (manche auch schwerere) Verletzungen da unten von der Geburt "mitnimmt". Ich habe erst diese ganz dicken Vorlagen ohne Folie benutzt (z.b. Pelzy Protect) und nach ca. 1 Woche normale Binden (always).

LG NinniYa (39.SSW)

Beitrag von bebe20 18.09.06 - 11:28 Uhr

Der Wochenfluss ist gerade direkt nach der Entbindung sehr stark, aber im KH gibt es so ganz tolle Surfbretter ;-)
Ich hatte ihn 4Wochen, wobei es gegen Ende immer schwächer wurde. Aber Anfangs wars echt extrem, da haben selbst 2Surfbretter nicht durchgehalten #hicks Tampons darfst du während dieser Zeit nicht benutzen, da es "abbluten" muss- also Binden benutzen!!! Ich hatte die Camelia Nacht, die waren klasse und haben nicht diese Plaste drüber wie die Allways zum Beispiel. Wenn du ambulant entbinden willst, kauf dir dicke Tena Ladies (so werde ich es machen #schein) denn die halten ne Menge aus!!!

Alles Gute für die Geburt
Bea + Erik 12m + Anna 25.ssw

PS: Noch ein kleiner Tipp: Kauf dir noch vor der Entbindung in der Apotheke Panthenolspray, das hilft super bei der Heilung, falls du reißt oder geschnitten wirst! Und wenn dies nicht der Fall ist, tut es in der Anfagnszeit generell gut, denn es kühlt herrlich#hicks

Beitrag von sonnenschein_oktober 18.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo,

Tampons kannst du leider nicht verwenden:
1. sind die nicht saugstark genug
2. werden sie nicht von Ärzten/HEbammen empfohlen

Du wirst im KH sogenannte Wöchnerinnenvorlagen bekommen, das sind super dicke Binden. Für zu hause kannst du diese in der Apotheke kaufen oder du nimmst super dicke Binden.

Noch ein Tipp: Nach dem Toilettengang und Wechseln der Vorlage kannst du einen Becher/Krug mit warmen Wasser von vorn "nachspülen", dann "müffelt" es nicht so schnell...

Wochenfluss ist beim Kaiserschnitt meist etwas kürzer als bei einer Spontanen Geburt. Ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern, ich glaube aber, dass das Gröbste nach gut 2 Wochen vorbei war.

Wochenfluss ist stärker als die Periode.


Dann wünsche ich Dir und allen anderen eine gute Geburt und alles Gute für euren gemeinsamen Start...

Der #sonne -nschein


Beitrag von deedee1982 18.09.06 - 11:31 Uhr

Hallo Nadine
die ersten zwei tage nach der geburt war es viel ich dachte ich laufe aus#hicks#schwitz
die erste woche ziemlich viel und dann immer und immer weniger
ich habe entbunden am 04.08 und jezt ist fast nichts mehr-benutze slipeinlagen(es kommt nur bisschen was gelbliches raus#hicks aber gaaaannnnnnnnnz wenig
ob man tampons benutzen kann>?ich hätte da persönlich keine lust nach der entbindung tampons zu benutzen#schwitz da ist man eher super empfindlich da unten:-p wenn man ein kind zu welt bringt:-p#schein
meine maus war 3910gr schwer mit kopf umfang von 38cm#schockauuuuaaaa

LG und eine schöne geburt wünscht deedee mit Julia(bild in VK;-))

Beitrag von silvercher 18.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo Nadine,

ich weiß nur das man während des ganzen WOCHENFLUSSES KEINE Tampons verwenden darf wegen Infektionen !!!!

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 38+6 SSW ; 39.SSW (ET-8) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von sabine78 18.09.06 - 21:02 Uhr

ich kann es nicht mehr so genau sagen. aber in den ersten zwei bis drei tagen ist es super dolle, da bekommste im kh riesen binden, und sogar gleich zwei davon doppelt gelegt.............
als ich am vierten tag wieder zuhause war, habe ich normale dickere binden benutzt, da war die stärke schon so wie wenn du die mens gerade stark hast, also bei jedem toilettengang mal wechseln. nach zwei wochen oder so glaub ich bin ich schon auf dünnere umgestiegen, also qasi nur noch so leichte einlagen.....ich denke mal so nach 3-vier wochen war er ganz weg?!

Beitrag von nicole8610 19.09.06 - 18:55 Uhr

Hallo,
das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.Meiner hat gut 6wochen gedauert,wobei ich die erste woche nur diese Flockenwindeln benutzt habe,zum anfang auch mal 2 oder 3 übereinander.Dann bin ich auf Always übergegangen.Zu Tampons kann ich dir leider nichts sagen,ich benutz keine