6 ssw, ist die Entwicklung normal??? Wichtig!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wossi567 18.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo,

kurz zu mir, ich bin seit Anfang des Jahres wegen PCO in einer KIWU Praxis in Behandlung. Nachdem ich das erste Mal mit Puregon den Eisprung ausgelöst habe hat es gleich geklappt.
Bin heute 6+3 ssw. War heute beim Ultraschall die Fruchthöhle war nur 8.6 mm groß ( das entspricht wohl erst 5+3 ssw ) und es waren keine Embrionalen Strukturen erkennbar laut Aussage der Ärztin ( das Ultraschallbild war schlecht dargestellt) , sie hat gesagt das bereits diese Woche der Herzschlag erkennbar sein muss. Nun bin ich natürlich total verunsichert.

Heißt das jetzt das es ein sogenanntes ,,Windei" ist ? Der HCG lag am letzten Donnerstag bei 2200.
Kann es denn auch sein das sich das alles um eine Woche nach hinten verschiebt?

Kann mir jemand helfen? Danke schonmal!


Liebe Grüße Karen

Beitrag von emilyengel 18.09.06 - 11:26 Uhr

Hi,

ich denke es kommt drauf an, ob Du es ganz genau weißt, wann dU Deinen Eisprung hattest!! Bei meinen beiden SS war es so, daß sie 14 zu klein waren...dafür kamen sie dann auch 14 Tage später als die Berechnung 1.Tag Letzte Regel und Geburtstermin. Das kam, weil bei mir wohl der Eiprung eher etwas später stattfand, obwohl der Zyklus 29 Tage hatte! Weiß auch nicht, wie das kam, denn ich konnte auch immer erst im 2. Monat den SST positiv sehen!

Also mach Dir lieber keine Sorgen...

LG

Emily

Beitrag von helen73 18.09.06 - 11:28 Uhr

Liebe Karen,

jetzt mach Dich nicht verrückt. Die Ärzte können meißt selbst noch nichts auf den US-Geräten erkennen, weil das Baby jetzt erst einige Millimeter groß ist. Das sieht man nicht so schnell im US. Ab der 7./8. Woche kann man ungefähr sagen, ob es sich um ein Windei handelt. Bei mir wurde es erst in der 9. SSW geklärt. Am HCG kann man es nicht immer erkennen. Bei mir stieg er immer schön an, auch die Fruchthöhle ist immer gewachsen. Sieht man wenigstens einen Dottersack?

Bitte lass Dich nicht von den Ärzten erschrecken. Das ist aber wirklich nicht sehr feinfühlig und stimmt z. T. nicht.

Ich drücke Dir sooo fest die Daumen, daß sich alles noch gut entwickelt.

LG Helen

Beitrag von wossi567 18.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo

danke für eure Antworten, laut Aussage der Ärztin hat sie auch keinen Dottersack gesehen aber wie gesagt das Bild war wirklich nicht sehr gut hat sie auch gesagt. Ist denn die Größe 8,6 mm nicht viel zu klein? Ich versuche mich nicht verrückt zu machen aber es ist schwer.


liebe Grüße Karen

Beitrag von helen73 18.09.06 - 12:03 Uhr

Meine FÄ sagte zu mir, das sind nur statistische Werte. Die Menschen sind ja auch nicht alle gleich groß. Das gleiche trifft wohl auch auf Fruchtblasen zu.

Nächste Woche siehst Du bestimmt Dein Baby im US mit allem was dazugehört.

Ich drücke Dir die Daumen und alles Liebe
Helen

Beitrag von kammimammi 18.09.06 - 15:39 Uhr

Hy, bin gerade über Deinen Beitrag gestolpert, erinnert mich sehr stark an meine augenblickliche Situation, müßte lt. Berechnung jetzt bereits in der 7. SSW sein, hatte am 04.08. letzte Mens und am 03.09. positiv getestet, Termin am 05.09. beim FA besagte #schwanger in der 5. Woche und es war auch eine kleine mini Blase zu sehen (8.4 mm), 1 Woche später am 15.09. beim Kontrollultraschall war plötzlich nichts mehr da, lt. Bluttest (der HCG liegt in der 5./6. Woche i. d. R. zwischen 1000 und 20000) hatte ich 7.200 - also doch noch schwanger, jetzt muß ich morgen nochmal zum Ultraschall (bammel). Es ist sehr schwierig, in der Frühschwangerschaft eindeutig schon alles zu sehen. Bei meinem Junior konnte man in der 8. Woche erst das Herz sehen, und die SSW wurde auch später ständig 1 Woche nach hinten korrigiert, zum Schluß hatte ich nicht mal bei 41+3 Wehen. Macht Dein FA keine wöchentliche Kontrolle?

LG Tatjana + Darian (3) + #baby inside (7+4 SSW)