Flugreise mit 1jährigem !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von twinnie1979 18.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo

ich weiß, das einige von euch meinen Beitrag nicht gut heißen, jedoch wir werden es tun.
Wir fliegen nächste woche Freitag mit unserem kleinen Wurm in den Urlaub (Türkei). Wir sind begeisterte Türkeifans und haben diese einwöchige Reise in ein 5 sterne hotel (genau am Strand) von meiner Schwester geschenkt bekommen. Friedrich unser Sohn ist jetzt 13 Monate. Hat jemand schon Erfahrung mit Reisen im Flugzeug mit einem 1 Jährigen? Um den Urlaub dort mache ich mir keine Gedanken nur langsam steigt meine Vervosität wegen dem fliegen mit dem kleinen!!!!

Liebe Grüße
twinnie1979 + Friedrich 02.09.05

Beitrag von triskel81 18.09.06 - 11:53 Uhr

Hm, warum postest Du das gleich dreimal hintereinander? #kratz

Ich selber bin noch nicht mit Elias geflogen, wir sind mit dem Auto in Urlaub gefahren (Italien). Da waren wir 9 Stunden unterwegs, aber er war wirklich tapfer! Nur 2mal eine halbe Stunde gequengelt, ansonsten fand er es sehr spannend. Er war auch 13 Monate alt.

Beitrag von redyamaha 18.09.06 - 11:55 Uhr

Warum soll man das nicht gutheissen?! Wir waren im Juni mit unserem Fabian für 9 Tage auf Fuerteventura. Da war er 9 Monate alt. Das war absolut kein Problem. Die Flüge klappten besser, wie jeder erwartet hat. Hatte auch so meine Gedanken, aber alles war absolut super. Mach Dir nicht so viele Gedanken, das geht besser als man meint.

Beitrag von sieben77 18.09.06 - 11:55 Uhr

Mach' Dir keine Gedanken, das geht super! Am besten ist, wenn er vorm Fliegen müde ist, dann habt Ihr am wenigsten Stress. Auf jeden Fall muss er während des Starts und der Landung trinken, das ist wichtig für den Druckausgleich. Und vielleicht vorher schon Plätze reservieren lassen.
Wir sind mit unserer Tochter schon mehrmals geflogen, hat immer super geklappt!

Beitrag von 211273 18.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo Twinnie,

wir sind schon 2x mit Diego geflogen. Das erste mal nach Fuerteventura als er 7 1/2 Mo. alt war. Dann nach Mexico, da war er 13 Mo. Der länste Flug war übrigens 12 Stunden.

Beide Reisen haben super geklappt (inkl. Jetlag) und du solltest echt keine Angst haben. Die Kleinen passen sich sehr schnell an und finden auch im Flugzeug alles interessant.

Tipp: die Wickeltische im Flieger sind sehr klein und unbequem. Am besten nimmst du die Pull-Up Pampers mit.

Schönen Urlaub
AS


Beitrag von samikater 18.09.06 - 12:32 Uhr

hallo twinnie!

wir sind mit contstantin das erste mal geflogen, da war er 9 monate alt und es war null problem. gib dem kleinen beim start und bei der landung was zu trinken, zwecks druckausgleich und schau, dass ihr die erste reihe bekommt, da ist etwas mehr platz.

lg
simone

Beitrag von fee32 18.09.06 - 12:45 Uhr

Hallo twinnie,

ich glaube mit dem "nicht gut heißen" meinst Du wegen den
Anschlägen oder ?

Ich würde ein Buch oder sein Lieblingsspielzeug mitnehmen,
dann dürfte der Flug eigentlich kein Problem sein;-)
Die Kleinen stecken sowas meist besser weg wie wir Erwachsene.

LG Sonja

Beitrag von urbia-Team 18.09.06 - 14:13 Uhr

Hallo twinnie1979,

bitte achte darauf, dass du einen Beitrag nur ein Mal im Forum einstellst. Dann erhältst du auch die besten Antworten.

Viele Grüße

Sabine
urbia-Team

Beitrag von madl 18.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo Twinnie

Ich würde mir nur nähere Informationen von dem Flugzeuganbieter holen.

Also ich meine wie sie das machen diesbezüglich Kleinkind transportieren im Flugzeug.

MfG
Madl

(gelernte Kinderpflegerin die auch nicht immer alles weiß)

P.S. Doch bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.