alg 2

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyy 18.09.06 - 11:51 Uhr

hallo,
wollte mal fragen da ich alg 2 bekomme und auch alleine bin (der kleine war ein unfall) was ich wann beantragen muss... und was muss ich alles nach der geburt beantragen? wollte gerne schon alle fomulare holen damit ich nach der geburt nur alles zum briefkasten bringen muss...ach so ich wohne in hamburg falls das ein unterschied macht...
danke für eure antworten

lg dany + dennis mauricio inside 29ssw

Beitrag von bettina79 18.09.06 - 11:59 Uhr

Hallo,

Du kannst dir im netz die anträge für erziehungsgeld und kindergeld und kinderzuschuß ausdrucken und schon mal soweit ausfüllen.

Gruß Bettina und 2 mädels

Beitrag von aggro 18.09.06 - 12:04 Uhr

hallo
Was ist dieser kinderzuschuss und wo bekommt man den, bzw. ich dachte den bekommt man nur wenn man arbeitet????

#danke

Beitrag von aggro 19.09.06 - 10:51 Uhr

Stimmt leider nicht, steht auch im Text:

>>Personen mit Anspruch auf Leistungen der Sozialhilfe bzw. auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) -Empfänger von Arbeitslosengeld II - steht der Kinderzuschlag nicht zu.<<<<

Beitrag von insomnia79 18.09.06 - 12:02 Uhr

Hallo ;-)

Im Prinzip musst du nur noch Kindergeld beantragen. Das macht man beim ARbeitsamt. Und uns wurde damals gesagt, man kann die Unterlagen erst nach der Geburt holen.
Wenn du noch dieses Jahr entbindest (habe gesehen, dein ET ist der 8.12.) dann hast du Glück und kannst noch Erziehungsgeld beantragen. Das mussten wir auf dem Rathaust. Den Antrag kannst du dir schon zuvor holen.
Hast du gemeldet, dass du schwanger bist??? Denn dann hast du anspruch auf ca 50 € mehr im Monat. Zudem musst es halt dem Amt melden, wenn das Kleine da ist, denn dann bekommst ja auch noch Geld für das Kind.
Von dem Vater kann unterhalt verlangt werden. Da kenn ich mich aber nicht aus. Kann auch sein, dass er nur zahlen muss, wenn er die Vaterschaft anerkennt.
(hab ja keine Ahnung was du für nen Verhältnist zu dem Vater hast ;-) ).
Und von meiner Freundin weiss ich, dass man auch ein Alleinerziehenden Geld bekommt. Wie viel das ist und wo man es bekommt weiss ich allerdings auch nicht....

Wünsch dir alles Gute!
LG Esther mit Lara 24 Monate + Kleines 31. SSW

Beitrag von aggro 18.09.06 - 12:03 Uhr

Also:

Du kannst ab der 13 SSW einen Zuschuss beantragen - Mehrbedarf für Schwangere heißt das- den bekommst du die ganze SS - bei mir (Hessen) sind das etwa 55 Euro oder so...

Dann kannst du eine Einmalige zusatzleistung für Schwangerschaft und Geburt beantragen - da bekam ich 75 Euro für Schwangerschaftsbekleidung...

Dann kannst du noch eine Einmalige Zusatzleistung für Schwangerschaft und Geburt beantragen - die geburt und erstausstattung betreffend - hier machen die das allerdings erst 6 Wochen vor ET - hoffe der Bescheid kommt bei mir bald - das sind im höchsten falle 240 Euro.

Dann kannst du noch zu einer Beratungsstelle gehen -z.b. Pro familia, Donum Vitä, Diakonie oder Caritas, je nach dem was ihr bei euch habt und noch Zuschüsse beantragen.
ich bekam 300 vor der geburt und nach der geburt muss ich die Urkunde hinschicken, dann bekomme ich noch mal 150 Euro...

Die Anträge auf Erziehungsgeld kannst du dir im internet ausdrucken, auf der seite vom Arbeitsamt, Kindergeld weiß ich nicht....

Sooo, hoffe ich hab an alles gedacht... falls du noch fragen hast kannst du ja fragen


Liebe Grüße

katrin 35SSW