Wann sind endlich diese blöden Eckzähne draussen ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby23 18.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo Mädels,

nach langer Zeit mal wieder eine Frage von mir mit Bitte um Erfahrungsberichten wie es bei Euren Zwergen so war bzw. ist.
Emilia hat mit 4 Monaten die ersten beiden Zähne gehabt #freu
und ist nun mittlerweile 1 1/2 Jahre alt. Sie hat aber jetzt erst 12 Zähne, die letzten waren die ersten Backenzähne, alle 4 fast zur selben Zeit, das ist aber schon ein halbes Jahr her, als sie diese bekam bzw. als die durchstießen. Nun macht sie jetzt schon über 3 Monate mit ihren Eckzähnen herum, die sind auch schon total tief im Zahnfleisch, aber kommen scheinbar einfach noch nicht raus. Sie sind zu sehen unter dem Zahnfleisch, also sie schimmern weiss durch, aber wollen einfach ned raus kommen. Entsprechend schlecht sind derzeit mal wieder ihre und unsere Nächte. :-[
Wie lange dauert das denn noch bis sie endlich durchstoßen ??? Erzählt mir doch mal wie das bei Euren Kiddies so war ! Bin langsam ziemlich genervt und unsere Maus sicher auch.
#schmoll

Danke vorab für Eure Antworten !!! #klee


baby23

Beitrag von raquel77 18.09.06 - 11:58 Uhr

Hallo!

Ich kann dich unterbieten! :-) Pia ist 21 Monate und hat gerade Mal 8 Zähne. Und jetzt brechen Backenzähne durch. Im Augenblick glaube ich 2 Stück.

Die Zähne dazwischen - keine Spur!

Zumindest konntest du mir einen Hinweis geben, auf was wir uns gefasst machen müssen #augen

LG
Sonja

Beitrag von stjdjj 18.09.06 - 11:59 Uhr

Das war bei uns auch lange so. Jetzt ist er fast 2 1/2 und der letzte ist immer noch nicht draußen. Aber zum Glück hat er keine Probleme damit. Wie lange das noch dauert, kann ich dir leider auch nicht sagen.

Beitrag von zicke250975 18.09.06 - 12:22 Uhr

Also, da ja jedes Kind anders ist, muß es ja auch nicht immer gleich sein.
Ich berichte Dir aber gerne von unseren Eckzähnen :
Anna-Laura ( 16,5 Monate) hat mittlerweile 14 Zähne, Nr. 15&16 kommen gerade#schock, mit sehr viel Schmerzen, Fieber ect.
Die Eckzähne waren bei uns die schlimmsten, ca. 3 Monate haben sie sich angekündigt ( man konnte sie unter dem Zahnfleisch sehen), dann fingen schreckliche 14 Tage an, mit viel Tränen, Fieber, Durchfall, keine Nahrungsaufnahme , kaum schlaf ...Der ganze Durchbruch dauerte bei uns wirklich 14 Tage. Als die ersten spitzen dann zu sehen waren, war mein Kind wie ausgewechselt ...
Das war für uns auch eine heftige Zeit...

Momentan ist auch wieder so heftig, dann fehlen nur noch die 4 Backenzähne ( hab schon schiess wie das wieder wird, weil meine Kliene jedesmal so leiden muß)

Die Osanit Kügelchen helfen dabei meist ganz gut, zumindest um mal ne Std. schlaf zu kriegen zwischendurch !

Beitrag von visilo 18.09.06 - 12:53 Uhr

Bei Lukas sind auch in Frühjahr die 4 Backenzähne fast gleichzeitig durchgekommen. Mit den Augenzähnen kämpft er schon über 2 Monate bis jetzt sind nur die beiden oberen rauß, unten ist immer noch alles stark geschwollen und man sieht die Zähne durchschimmern ( das aber auch schon ewig). Eigentlich haben wir ja Glück, ihn scheint das Zähnekriegen nicht so zu stöhren er sabbert nur halt den ganzen Tag und hat dauend Durchfall und wird danach natürlich immer sofort wund. Ich hoffe das die beiden letzten Augenzähne bald da sind dann erwarten uns ja nur noch 4 Backenzähne. Alles in allem waren die Zahngeschichten aber nicht so schlimm wie ich es von anderen gehöhrt habe ( von wegen Fieber und durchgebrüllte Nächte).

LG
visilo+Lukas (16.11.04)