in Miete,trotzdem Bad selber renovieren????

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bini30 18.09.06 - 11:54 Uhr

hallo zusammen,

seit 2 Nächten kann ich kaum mehr schlafen.#gaehnWir suchen in unserer unmittelbaren Gegend(wegen den Kindern hauptsächlich) ein anderes Haus zu mieten,da wir aus unserem über kurz oder lang raus müssen(Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet)Naja,jedenfalls suchen wir schon ein Jahr,#heul#heulunser Vermieter wird langsam ungeduldig.Kurz und gut,jetzt hätten wir schon eines gefunden wo die Miete und alles passt,bis auf das Bad,es ist sehr winzig klein,aber damit würde ich mich noch abfinden,wenn die Amaturen nicht so schrecklich grünlich-orange,weiss #schock#schockgar nicht wie ich diese Farbe besser beschreiben könnte,wären und die Wandfliesen grün mit braunem Dekor,mörderhässlich.#heulDas Haus ist schon 30 Jahre alt,alles andere ist renoviert,bis auf das schreckliche Bad.Meine Frage,wenn der Vermieter nicht darauf eingeht das Bad zu renovieren,wieviel würde auf uns zukommen,ein Bad mit nicht mal 6 qm zu renovieren,also 1 Wanne,1 Dusche,Toilette,1 Waschbecken,Boden und Wandfliesen.#kratzHat jemand Erfahrungen und könnte mir ein paar Tips geben,denn eigentlich wäre das Haus optimal,blos das Bad schreckt mich hald so ab.#gruebel

Ratlose Grüsse,

Sabine

Beitrag von bert 18.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo,

Bad Renovierung/Erneuerung ist immer so eine Sache. Ist ja auch mit Kosten verbunden, die der Vermieter ungerne tragen will. Auch wenn er durch eine Renovierung den Wert der Wohnung steigert.

Allerdings ist ein Gespräch angebracht wo du mit sachlichen Argumenten versuchen solltest ihn von der Renovierung zu überzeugen.

Abraten würde ich von "Verschönerungsmaßnahmen" wie dem Übermalen der Fliesen mit speziell dafür vorgesehen Lacken.
Die taugen nichts.

Alles Gute.

Beitrag von risala 18.09.06 - 13:08 Uhr

hallo!

wir haben letztes jahr unser bad (max. 4m²) komplett neu renoviert:

raumsparwanne (ca. 200€), toilette (18€), waschbecken (25€), wandfliesen (raumhoch) = ca. 80€, bodenfliesen = 20€, dekorfliesen für borde und boden = 50€, kleber und fugenmaterial, silikon, fugenkreuze, etc. = ca. 200€

material alles bei obi gekauft. verarbeitet = selbst

allerdings gehört das haus uns...

bei miete würde ich versuchen, dass der vermieter dann entweder die kaution (ggfs. teilweise) erlässt oder eben material bezahlt, wenn ihr die arbeit macht.

gruß
kim