jugendliebe

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jugendliebe 18.09.06 - 12:16 Uhr


hallo.

möchte versuchen kurz meine geschichte zu schildern und hoffe mir kann einer eine antwort geben -danke im vorraus-#freu
ich bin 30 jahre seit 10 jahren glücklich in meiner beziehung.
habe klingt etwas doof seit der schulzeit damals eine jugendliebe.
wir stehen noch heute im kontakt er hat jetzt seit einem halben jahr eine beziehung nur alle halbe jahre überkommt einen von uns beiden die sehnsucht nach dem anderen. ohne sexuellee kontakte. wir wohnen 400 km voneinander entfernt. haben uns alle 3 jahre getroffen. ohne sexuellen kontakt. haben e-mail kontakt aber nicht regelmäßig. nur irgendwie muß das doch mal aufhören das man in regelmäßigen abständen an den anderen denkt. wir kennen uns nun schon seit der 4 klasse und hatten auch früher eine beziehung. aber wann hört das auf. und warum hat man ab und an solche gefühle und gedanken? vielleicht gibt es jemanden der auch solche erfahrungen gemacht hat.

danke im vorraus.
liebe grüße

Beitrag von mandy21 18.09.06 - 15:14 Uhr

hallo,

ich kenne das nur zu gut. Ich hab da auch jemanden an den ich immer Mal denken muss. Und er halt auch an mich. Bei uns ist es nur so das wir uns besser nicht treffen denn dann könnte wahrscheinlich keiner irgendetwas garantieren ;-)

Also, finde es schön das du sowas hast. Das hält jung :-p

LG

Beitrag von 463 18.09.06 - 15:19 Uhr


Genießen, genießen, genießen!

Jaaaaaaaaa, es tut gut! Ich kenne es auch. Aber sehen...........solange wie möglich nicht! Is besser!

:-p

Beitrag von jugendliebe 18.09.06 - 15:30 Uhr

ja es ist ja schön das zu fühlen und ich weiß insgeheim das es besser ist sich in der öffentlichkeit zu treffen und nicht bei einem zu hause da wie du schon sagst man für nichts garantieren kann.
aber was ist das?

schlimmm oder? dabei hat man doch im leben alles was man sich wünscht.

jugendliebe

Beitrag von mandy21 18.09.06 - 16:08 Uhr

Ne das is nicht schlimm. Also ich empfinde das nicht so. Es ist halt was, was mit dem "anderen" Leben was du führst nichts zu tun hast.

So einen Menschen hat jeder. Glaub mal. Ich hab sogar schon gehört das eine Frau zu ihrer Jugendliebe nach 3 Kindern und 23 Jahren Ehe zurück ist.

Das ist dieses unsichtbare Band, von dem so viele reden ;-)

LG

(selbst in der öffentlichkeit fliegen bei uns Funken hin und her wenn wir uns sehen #freu )

Beitrag von 463 19.09.06 - 16:36 Uhr

Diese Erfahrung werde ich wohl nie machen. Große Liebe ja, Funkenflug egal wie (SMS; Telefonieren, sehen). Aber zu ihm, wird nie passieren. Das wird er nicht zulassen. Dafür ist er viel zu sehr von seiner Frau abhängig. Die Erfahrung mußte ich vor 3 Monaten machen. Einerseits gut, andererseits bin ich schon traurig. Aber mein Herz wird immer an ihm hängen. Komisch, oder?

Ich verdränge es aber nicht, ich genieße es zu wissen, das er sich eigentlich (wenn nicht 2 Kinder und ne dominante Frau wären) auch für mich interessiert. Aber Trennung .... das Thema hatten wir beinahe (da wäre ich beinah frei für ihn gewesen) wird es nie geben. Nie! Da müßten schon unsere beiden Partner plötzlich umfallen und für immer weg sein. Dann ja. Aber so nicht.

Marina

Beitrag von mandy21 19.09.06 - 21:44 Uhr

Die Gedanken sind gut! Das ist bei mir ungefähr genauso. Eigentlich, wenn unsere beiden Partner "einfach weg wären", würde auf jeden Fall unser Weg wieder zusammenführen!!

Aber, gut zu wissen das es sowas draußen noch gibt....und es ist ja auch schön wenn man über sowas mal nachdenken und sich erinnern kann.

LG

Beitrag von 463 21.09.06 - 13:22 Uhr

Obwohl ich mir manchmal (aus welchen Gründen auch immer) mehr wünschen würde. Aber davon kann ich nur träumen.
Wer weiß, wozu es gut ist.

Der Kontakt zwischen uns lebt jetzt seit 6 Tagen wieder auf, aber er ist mir total fremd geworden in den 3 Monaten. Er ist auf einmal ganz kühl und so richtig will er anscheinend auch nicht. Sagen wir mal so, seine Frau hat ihn verdammt gut in der Hand und er "kuscht" anscheinend. Welcher Mann läßt sich auch sein Hand wegnehmen und wehrt sich nicht dagegen!?!?!?!?! Aber egal!

Er ist (und bleibt) meine große Jugendliebe!


Beitrag von ich auch 18.09.06 - 15:51 Uhr

Ich habe auch diese Erfahrung gemacht... letztlich sind wir nun seit 1 Jahr verheiratet #huepf

Ich weiß, das wird Dir nicht weiterhelfen... sorry...

Beitrag von jugendliebe 18.09.06 - 17:59 Uhr


wenn du magst dann schreib mir doch eure geschichte
julimond-sandra@web.de
hilft mir schon weiter da kann man sich eventuell austauschen.

jugendliebe