Mehrfachmamis: Schwanger und Stillrn???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marry_ann 18.09.06 - 12:32 Uhr

Hallo ihr lieben,

es könnte sein, dass ich wieder schwanger bin und da ich meine "große" nach stille frage ich mich, ob die Milch während der Schwangerschaft dann aufhört/wegbleibt oder alles ganz normal weiterlaufen kann?!?

Freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße Maren & schlafender Engel

Beitrag von birke77 18.09.06 - 12:52 Uhr

Hi Maren,

ich habe zwar schon abgestillst, als ich wieder schwanger wurde, ich weiß aber FOlgendes von emienr Freundin, bei der es der Fall war, wie du ihn beschriebst:

Du kannst theoretisch ganz normal weiter stillen. Die Milch belibt weder weg, noch wird sie weniger. Mit der Zeit wird es deinem Körper aber einfach zu anstrengend. Überleg mal, wieviel ENergie er braucht um mit einer SS zurechtzukommen und dann noch Milch produzieren ;-) ... Meine Freundin konnte dagegen nicht mehr essen und trinken, sie merkte, dass sie der Zustand total auslaugt :-(

Schau selbst, wie das wird

LG,

Vicky (26.SSW)

Beitrag von meibur 18.09.06 - 12:52 Uhr

Hej Maren,

deine Milch wird sich spätestens im 6 Monat (glaube ich) durch eine erneute Schwangerschaft geschmacklich verändern, so dass deine Kleine automatisch abgestillt wird. Ansonsten läuft alles so weiter.

LG
meibur

Beitrag von marry_ann 18.09.06 - 13:08 Uhr

Hallo,

danke für die schnellen Antworten!
Es beruhigt mich, dass ich zumindest nicht mangels Milch abstillen muss.
Glaube aber sicherlich, dass mein Körper mit der "Doppelbelastung" nicht klar kommen wird auf Dauer, er hat ja so schon nicht die 1. SS ohne weiteres verkraftet.
So weiß ich aber, dass ich langsam abstillen kann.

LIebe Grüße Maren & schlafender Engel

Beitrag von flyingany 18.09.06 - 17:40 Uhr

Hallo Maren!

Nach den Infos meiner Hebamme ist das soooo einfach nicht! Stillen kann dazu führen, dass sich die Gebärmmutter zusammen zieht (man denke an die ersten Stilleinheiten nach der Geburt - AUA) und dies wiederum könnte zu einer FG-Erhöhung beitragen.

Einer Freundin von mir ist dies vor ein ppar Wochen passiert!

Frage lieber deine Hebamme oder FÄ.

ANY

Beitrag von ninna68 18.09.06 - 21:18 Uhr

Hallo Maren!

Bin auch schwanger und stille meinen Sohn. Gestern hatte ich eine kurze Stillberatung und man machte mir Mut weiterzustillen. Es gibt auch die Möglichkeit beide Kinder (wenn das zweite da ist) zu stillen, dass nennt sich dann Tandemstillen. Vielleicht findest du unter dem Suchbegriff etwas im Internet oder bei der La Leche Liga ...

Gruß Ninna, die zumindest solange weiterstillt, bis ihr Körper signalisiert "bitte nicht mehr"oder sich der Kleine Kerl abstillt