Könntet ihr mir vielleicht helfen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eumel78 18.09.06 - 12:45 Uhr

Hatte heute morgen schon gepostet!
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=571727&pid=3684159

Kennst sich einer mit dieser Tinktur aus und
kann mir sagen, wie lange, wie oft etc. ich das
nehmen kann?

Beitrag von kascha912 18.09.06 - 13:02 Uhr

Hab gerade schon auf Dein ursprüngliches Postin geantwortet.
Ich zitiere mal:

Alsooo,
ich nehme auch Alchemilla Urtinktur: 2 x täglich 7 Tropfen (vom Plastiklöffel ;-)).
Den zusätzlichen Frauenmanteltee würde ich persönlich dann weglassen.
Alchemilla kannst Du den ganzen Zyklus über nehmen (Ovaria Comp wird ja oft nur für die erste Zk-Hälfte empfohlen). Mancherorts wird Alchemilla bis zum Abstillen des Babys empfohlen!
Ab wann? Ab heute, wenn Du magst. Entsprechend gibt es da meines Wissens nach kein Startdatum.

Lieben Gruß von Katja

Beitrag von eumel78 18.09.06 - 13:14 Uhr

Super, danke für Deine Antwort! Werde dann mal gleich in der Apo anrufen und bestellen. Kann ich dann den Himbeerblättertee weiter trinken?

Beitrag von kascha912 18.09.06 - 13:31 Uhr

Ich glaube nicht, daß etwas gegen den Himbeerblättertee in Kompi mit FM spricht.
Darf ich Dir noch eine Internetseite zum Stöbern empfehlen?
www.kinderwunschhilfe.de Wenn Du Dich da mal zum Homöopathieteil durchklickst...

- Katja

Beitrag von eumel78 18.09.06 - 13:39 Uhr

Danke schön, werde da gleich mal lesen!