Ich will jetzt auch mal auf'n Arm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffiausdud 18.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja immer ein bisschen zurückhaltend mit beschweren über zipperlein, schließlich wollte ich schwanger sein und ich freue mich riesig auf mein baby, aber...

ich bin gerade mal in der 32. SSW und kann nicht mehr.
Ich krieg keine Luft mehr
Ich kann nicht mehr schlafen,
ich muss alle 10 min aufs Klo,
oder ich muss gar nicht aufs klo, dafür ist dann alles in den Beinen,
meine Hände schlafen ein oder tun weh, wegen dem ganzen wasser,
und und und

gestern hatte ich soviel wasser in den beinen dass ich kaum noch laufen konnte.

Mhh, na wenigstens hat sich mein Blutdruck wieder etwas erholt. Ich nehme seit ein paar Tagen Blutdrucksenkungstabletten.

Ich habe eine SS-Gestose und hoffe ja dass das Baby noch ein bisschen Zeit hat um zu reifen, bis es kommt, aber so wie es mir jetzt geht würde ich es lieber schon im Arm halten.

So, jetzt gehts mir besser. Vielen Dank fürs lesen!!!

LG
Steffi 32. SSW

Beitrag von sandryves 18.09.06 - 13:01 Uhr

hast ja nur noch 8 wochen ;-)
du schaffst das schon#freu
die zeit geht schneller rum als du denkst.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31+4)

Beitrag von steffiausdud 18.09.06 - 13:13 Uhr

ja und zum glück nur noch 3 wochen arbeiten.

wenn das erstmal vorbei ist gehts mir bestimmt auch schon besser...

Alles Gute auch für dich
Steffi

Beitrag von tinahomberg 18.09.06 - 13:18 Uhr

Hallo Steffi,

gegen zu viel Wasser im Gewebe hilft Salz. Je nach Gewicht solltest du etwa einen Teelöffel mehr am Tag zu dir nehmen. Aber nicht auf einmal, sondern gut verteilt. Der Körper würde das sonst alles zu schnell wieder über den Urin ausscheiden.

Salz bindet Wasser in den Blutgefäßen und somit ist dein Blut dann auch fließfähiger, wirkt sich zudem also noch günstig auf den Blutdruck aus.

Wichtig ist auch, dass du ausreichend Eiweiß zu dir nimmst. Über den Tag verteilt wird da seitens der Gestosefrauen e.V. 100g pro Tag empfohlen.

LG
Tina

PS.: Du kannst auch Fußbäder mit Salzwasser machen und sogar ein Salzvollbad machen, soll auch das Wasser aus dem Gewebe schwemmen.

Beitrag von steffiausdud 18.09.06 - 13:21 Uhr

vielen Dank für deine tipps,

das mit dem salz hilft nicht so gut bei mir. ich krieg nur bauchkrämpfe und durchfall vom salz.

füße hochlegen hilft ganz gut, aber dass ist hier auf arbeit leider nicht so möglich...

ich wünschte die 3 wochen bis zum MuSchu wären endlich rum.

VG
sTeffi

Beitrag von tinahomberg 18.09.06 - 13:24 Uhr

#liebdrueck

Das schaffst du sicher.

Frag doch deinen Frauenarzt mal nach einem Beschäftigungsverbot für die letzten drei Wochen oder einfach nach einer Krankmeldung.

Zu wenig Schlaf schadet ja nicht nur dir, sondern auch dem Baby.

LG
Tina

Beitrag von steffiausdud 18.09.06 - 13:33 Uhr

Danke :-)

hab morgen einen zucker-belastungstest, da werd ich ihn mal fragen.

aber ich schäm mich immer ein bisschen nach sowas zu fragen.

LG
Steffi