Dringend! An alle die sich mit einem Stillstreik auskennen!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnatti1 18.09.06 - 13:38 Uhr

Hallo,
ich habe das gleich Posting gestern schonmal ins Baby Forum gestellt, habe aber leider nur eine Antwort bekommen (Danke Silvia #liebdrueck) , deshalb versuche ich es heute hier nochmal, vielleicht sind ja hier noch ein paar Langzeitstillmamis die ein paar Tips für mich haben:
Ich bin echt am verzweifeln. Meine Maus war bisher ein Stillkind aus Leidenschaft... Ich habe sie noch sehr viel gestillt, da sie immer nur Mini Mengen von Beikost gegessen hast. Aber seit Vorgestern morgen verweigert sie die Brust und jegliche Art von Milch. Jetzt weiß ich nicht ob das ein Stillstreik ist oder sie sich abstillen will. Ich habe gelesen abstillen tun sich Babys unter einem Jahr nur in Ausnahmen, aber woher erkenn ich diese Ausnahmen? Lena will momentan weder an die Brust, noch die Mumi oder Fertigmilch aus ihrem Trinklerbecher. Saftschorle trinkt sie aber daraus. Also können es doch auch keine Zahnungsschmerzen sein, oder? (Sie bekommt nämlich gerade ihr zweites Zähnchen) Bei den letzten Malen stillen hat sie immer kurz in die Brustwarze gebissen, was natürlich sehr schmerzhaft war. Ich habe sie dann immer schon mit etwas Bammel angelegt und einmal hat sie wieder zugebissen und da bin ich so erschrocken das ich sie abgedockt habe und laut "Nein" gesagt habe. Da hat sie sich so erschrocken das sie angefangen hat zu weinen. Jetzt denke ich es liegt daran und fühle mich total schlecht. Ich will doch eigentlich noch garnicht abstillen, aber es hat in dem Moment nur so weh getan, schnief.... Was soll ich denn jetzt machen? Zur Zeit pumpe ich regelmäßig ab, um die Milchproduktion in Gang zu halten, aber wenn ich versuche sie anzulegen dreht sie sofort den Kopf weg und drückt sich mit den Händchen weg. Das geht jetzt heute schon den vierten Tag so...
Wird sie überhaupt irgendwann wieder stillen wollen?? Ich bin total verzweifelt....
LG Nicole und Lena (*26.11.05)

Beitrag von miau2 18.09.06 - 13:58 Uhr

Hi,
keine Ahnung, ob es in Deinem Fall hilft (Deine Kleine ist ja doch einiges älter als mein Mäuschen), aber wir haben zur Zeit auch arge Probleme beim Stillen. Mäxchen dockt sich ab und guckt, mal lächelnd, mal schreiend, in der Weltgeschichte herum. Hunger ja - trinken nein.

Ein Tipp einer Hebi hilft mir meistens, sie sagt, Stillposition total verändern. Am besten eine, die noch nie da war. Und so habe ich ihn mir in einer verzweifelten Nacht "unter den Arm geklemmt"...und er hat seelenruhig die Brust leergetrunken. Hilft nicht immer, aber jedes mal, wo es hilft, ist schon ein Gewinn für unsere Nerven.

Allerdings habe ich von einigen Müttern gehört, dass viele Babys in seinem Alter (4 Monate) eine derartige Phase durchmachen, die zwar nichts mit Abstillen und dem Wunsch des Babys danach zu tun hat, aber in vielen Fällen dazu führt - nicht umsonst fängt ein Großteil der Mütter im 5. Monat mit zufüttern an. Habe ich nicht vor, daher habe ich den Kampf aufgenommen ;-).

Versuche es einfach mal aus - vielleicht hilft ja eine neue Stillposition, den Schreck mit dem plötzlichen Abdocken zu vergessen.

Viele Grüße
Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

Beitrag von silkina 18.09.06 - 14:59 Uhr

Wir hatten mit acht Monaten mal so eine Phase, die wir mit ganz, ganz viel Geduld und Gelassenheit hinter uns gebracht haben ... obwohl ich manchmal den brüllenden Frederik meinem Mann in die Hand drücken mußte, um selber rauszugehen und auch mal den Frust rauszubrüllen. Irgendwann haben sich die Zicken dann von selber wieder gegeben, und Frederik hat von da an bis zum Abstillen mit 14 MOnaten immer ganz friedlich und genüßlich getrunken. Kann gut sein, daß es bei Dir an der Reaktion auf das Beißen lag - das hab ich schon von mehreren gehört. Aber andererseits kann man sich ja auch schlecht die Brustwarze abbeißen lassen!

Alles Gute und viel Geduld
wünscht Silke

Beitrag von ayshe 18.09.06 - 15:08 Uhr

hallo,

hilft dir das vllt etwas weiter?


http://forum.rabeneltern.org/viewtopic.php?t=22585



lg
ayshe

Beitrag von schnatti1 18.09.06 - 16:39 Uhr

Hallo Ayshe,
danke für den Link, aber alles was dort steht, habe ich schon probiert (Badewanne, Stillposition ändern, nackig kuscheln...) Nichts hilft, sie nimmt zwar mal kurz die Brustwarze in den Mund bzw.leckt daran, aber eher spielerisch und das war es dann auch schon. Was mich aber an der Sache wundert, ist das sie die Milch auch nicht aus ihrem Trinklernbecher trinkt. Das müßte sie doch bei einem Stillstreik eigendlich machen, oder? Sie trinkt werder Mumi, noch Pulvermilch, noch diese Trinkmahlzeiten, und diese sind ja echt total süß, und normalerweise steht sie total auf süßes. Aber nichts, sie trinkt nur ihre Saftschorle aus dem Becher??? Wieso mag sie auf einmal keine Milch mehr, wenn diese doch bis dahin ihr Hauptnahrungsmittel war????
LG von einer verzweifelten Nicole
P.S. Ich habe das Gefühl meine Milch wird schon weniger, obwohl ich abpumpe... #schmoll

Beitrag von ayshe 18.09.06 - 17:40 Uhr

oh mann, ich weiß es auch nicht :-(

und wenn du eine kompetente stillberaterin fragst?


viel glück
ayshe

Beitrag von schnatti1 18.09.06 - 19:24 Uhr

Hallo Ayshe,
wo und wie finde ich denn eine kompetente Stillberaterin? Meine Hebamme meinte nur "Na dann nutz das doch jetzt zum abstillen." Toll.... aber ich will doch noch garnicht abstillen #schmoll(außer meine Maus will wirklich keine Mumi mehr).
LG Nicole

Beitrag von ayshe 19.09.06 - 07:58 Uhr

hallo,

entweder von der LLL (kannst bei biggi welter fragen):

http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/show.php3?foid=5


AFS
http://www.afs-stillen.de/cms/cms/front_content.php?idcat=8


oder IBCLC, aber dafür kenne ich keine selbstsuche im net.


alles gute
ayshe