Frustposting übers AA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saphira_2004 18.09.06 - 13:46 Uhr

Ich hatte heut einen Termin bei meinem Vermittler beim AA...
Er fragte mich wie es mir ginge und ich sehe ziemlich mitgenommen aus.. da ist mir leider schon rausgerutscht das ich schwanger sei... naja halb so schlimm dachte ich...

tja die antwort reichte ihm anscheinend nicht .. und schaute doch glatt nochmal in die unterlagen und meinte so"oh das wäre schon das 3.Kind....
Ich so... naja es war zwar geplant, aber das es sooooo schnell geht hätten wir nicht gedacht....
und er ...NA HABEN SIE NOCH NIX VON VERHÜTUNG GEHÖRT???
Ich dachte mir HALLO... was willst du denn von mir???
Tja das war noch nicht alles.... da meinte er dann noch... ob ich nicht erstmal wieder arbeiten wolle ... statt mir schon wieder ein kind anzuschaffen... da ist mir ne bombe geplatzt...

Ich soooo.... jetzt reicht es... wenn sie denken das ich hier auf meiner faulen haut liege und mir ein kind nach dem anderen anschaffe... dann schauen sie lieber mal richtig in die Akten....
Ich bin nach 8wochen der Entbindung meines Jüngsten wieder 6mon. arbeiten gegangen.. da der vertrag befristet war...dann bin ich erst in den ERziehungsurlaub...
nach dem EZU... hab ich halbtags gearbeitet..bei einer freundin im Laden..und nun bin ich seit mitte Juni arbeitslos... und nein ich hab mich nicht ausgeruht...ich hab sicher in den 3monaten bestimmt an die 20 bewerbungen geschrieben... und bei den meisten gleich eine absage zwecks den 2 kids...bekommen...
da meinte er doch frech... dann hätten sie sich die kinder nicht andrehen lassen müßen...
darauf bin ich aufgestanden und mich noch höflich verabschiedet...(gehört sich ja so)
bin dann gleich zur nächsten oberen stelle und habe mich beschwert und um einen anderen vermittler gebeten... und darauf die vergesetzte tut mir leid wegen dem verhalten von herrn........ aber ich kann ihnen keine neuen vermittler zuweisen, da er für meinen nachnamen zuständig wäre...

:-[ ich werde mich jetzt noch höher wenden und eine beschwerde einreichen....

danke fürs zuhören...bzw lesen

seit ganz lieb gegrüßt..
Ivonne

Beitrag von skg 18.09.06 - 14:02 Uhr

Ich maile solche Frechheiten (mit dem AA habe ich Gott sein Dank nichts zu tun) auch gerne an das Familienministerium zum Thema kinderfreundliches Deutschland. Manche sind einfach zu dreist.
Beschwer dich auf jeden Fall und alles gute für die Schwangerschaft.

Beitrag von nicki221 18.09.06 - 14:04 Uhr

Hallo Ivonne,
sag nur eins: Setzt dich durch, aber nur wenn du das auch wirklich kannst, wegen der Schwangerschaft meine ich. Das ist wieder typisch Deutschland. Ich find das toll das Du jetzt dein drittes Baby erwatest. Alles gute dir und einen Krümmeö.
Nicki und #babyFabian 25 Ssw

Beitrag von steyanir 18.09.06 - 14:16 Uhr

Hallo Yvonne,

ich habe nach einer Frechheit meines Vermittlers eine Dienstaufsichtsbeschwerde bei dem Dezernatsleiter des Landkreises, dem die Stelle untersteht gemacht.

Hat gewirkt, ich habe eine neue Vermittlerin, und der A... wurde suspendiert. Hatte noch mehr von anderen bekommen. Ob er nun noch da ist, weiß ich nicht.

Jedenfalls war ich gleich bei der höchsten Stelle.
Lass dich nicht unterkriegen.

LG von Irina, Yannick (5) und baby-Girl inside 29. SSW

Beitrag von taratuga 18.09.06 - 16:01 Uhr

UNVERSCHÄMTHEIT!!!! mch ein gedächtnisprotokoll darüber, was er wörtlich gesagt hat und mach weiter mit der beschwerde!!! ich würd mich auch mal an die örtliche frauenbeauftragte wenden. ich wünsch dir guten mut und durchhaltevermögen! #klee