Aufhebungsvertrag ???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mullifinne 18.09.06 - 13:47 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe zuletzt in 3-Schicht gearbeitet.

Jetzt endet meine Elternzeit und kann mit 2 kleinen Kindern nicht mehr in diesem system arbeiten.

Wie denn auch ?

Mein Chef hat mir jetzt einen Aufhebungsvertrag angeboten soll ich den unterschreiben ???

Oder bekomme ich dann eine Sperre beim AA ???

Aber eingentlich ist es ja logisch das ich keine 3 schicht mehr machen kann.

Ich habe gehört das man aufgrund Kinder keine Sperre bekommt ??!!


Wer weiß mehr ???

Danke im vorraus,

Lg

Daniela

Beitrag von risala 18.09.06 - 14:01 Uhr

hi!

wie das mit kindern und schichtarbeit ist, kann ich nicht sagen, aber ich habe auch einen aufhebungsvertrag mit meinem ag vereinbart und bekam keine sperre, weil:

1. die kündigungsfrist eingehalten wurde
2. der aufhebungsvertrag von ag aus ging (massiver stellenabbau)
3. auch die abfindung (im 5stelligen bereich) wurde nicht angerechnet. hatte ich also zur freien verfügung.

gruß
kim

Beitrag von flocke123 18.09.06 - 14:02 Uhr

Hallo,

ich rate dir dringend davon ab, einen Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag abzuschließen. Sowas wird in aller Regel mit einer Sperre von der AA belegt, es sei denn, man kann nachweisen, daß der AG ohnehin aus betrieblichen Gründen gekündigt hätte.

In Deinem Fall ist es ja aber so, daß Du kündigen müßtest, da Du Deine Arbeitszeiten nicht mehr einhalten kannst. Daß Kinderbetreuung ein wichtiger Grund sein soll, ist mir bisher noch nicht untergekommen. Wo sollte man da außerdem die Grenze ziehen - bei 1 Kind, bei 2 Kind, bei welcher Arbeitszeit?

Du kannst bei der zuständigen AA ja nochmal nachfragen, wie die das handhaben, ich gehe aber davon aus, daß eine Sperre verhängt würde.

VG
Susi

Beitrag von salem511 19.09.06 - 11:12 Uhr

Na, 3-Schicht ist schon etwas anderes als "nur" tagsüber arbeiten zu gehen...

Beitrag von flocke123 19.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo,

das ist mir schon klar, ich sehe das genauso - nur leider die Arbeitsagentur eben nicht.

VG
Susi