Zwillingsmamis...HILFE !!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kelloggmaus 18.09.06 - 13:48 Uhr

Hallo ihr Zwillingsmama`s.

Hatten eben voll den Terror beim Brei essen. Lilli hat einen Kreischanfall bekommen und ich weiss nicht warum. Sie hat schon vor dem ersten Löffelchen gebrüllt und kaum gabs Möhrchen, flog dieser mir auch schon entgegen. Dann hab ich sie in den Arm genommen(lag vorher im Maxi Cosi wie ihre Schwester auch) und wollte es so probieren doch keine Chance. Also hab ich sie in Ruhe gelassen nach dem ich auch schon mit den Nerven fertig war.Hab sie zum Fernseher gedreht zur Ablenkung(#hicks). Dies hat auch nur mittelmässig funktioniert. Julienne war "erträglicher".Sie hat zwei Löffel gegessen,gemotzt, Fläschchen getrunken und danach noch ein bischen Brei gegessen. (Zu diesem Zeitpunkt waren wir alle Drei am #heul. Nach dem Juli gebäuert hat,hab ich mir Lilli geholt und siehe da, jetzt wollte Zicklein doch was. Erst Fläschchen und dann Brei, was sonst immer anderst herum läuft, aber egal. Jetzt habe ich sie gerade zum Schlafen bekommen und versuche meine innerliche Wut vereben zu lassen.

LIEBE,LIEBE Zwillingsmami´s bitte scheibt einer ängstlichen* Mama wie ihr das macht und wie es bei euch abläuft.
(Zusammen essen oder getrennt,usw.?)

*Ängstlich im Bezug darauf wie schlimm es wohl in Zukunft noch wird, wenn ich alleine Füttern muss, was meistens der Fall ist.

#danke im Vorraus

LG kelloggmaus mit Lillian und Julienne(fast 5Monate), die seit knapp zwei Wochen Möhrchenbrei gekommen.

PS: Wie bekommt man Möhrchenflecken aus der Wäsche?#kratz:-D

PPS: Bitte nicht motzen warum ich schon Brei gebe.Hatten Proben,ich wollte es nurmal testen und es hat bis heute eigendlich recht gut geklappt. Habe manchmal sogar den Eindruck das ihnen der Brei sogar lieber ist, aber übertreiben wollen wir es ja auch nicht.

Beitrag von dynia7 18.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo,

bin keine Zwillingsmama und kann dir auch zu deinem eigentlichen Problem gar nix sagen.

Aber was die Möhrenflecken betrifft: Einfach die Sachen in die Sonne legen und nach ein paar Stunden sind die Flecken verschwunden. Habe ich selbst auch nicht dran geglaubt und dann einfach ausprobiert. Funktioniert wirklich. Alles weg!

LG Anita + Louis 31.12.2005

Beitrag von maboose 18.09.06 - 14:00 Uhr

ooooch...nicht auf die palme bingen lassen #liebdrueck#schwitz#bla :-D

das mit dem brei ist so ne sache....ich kann dir auch kein patentrezept geben....ich kann dir nur sagen, daß es "höhen" und "tiefen" gibt.....meine (die ich im übrigen gleichzeitig füttere) schlafen mir jetzt noch mit 11 monaten in regelmäßigen abständen die löffel aus der hand (und finden es sehrsehr lustig....:-[ )

das mit der sonne ist ein totsicheres mittel....allerdings ist es bei der momentanen wettersituation eher nicht anwendbar (merks dir aber für den sommer)....was anderes weiß ich aber auch nicht....ich teile die kleidung nur noch nach flecken und nicht flechen... tjaja...shit happens.. :-)

lg pauli+leah&luca

Beitrag von biggi21 18.09.06 - 14:03 Uhr

hallo Kelloggmaus!

Lass dich mal #liebdrueck!!!! Es ging mir genauso wie dir! Ich habe dann angefangen, konsequent beide in den Stuhl zu setzen und beide IMMER gleichzeitig zu füttern. Mal ging es gut, mal hatte ich Geschrei daneben. Aber immer wenn Chiara schreit und sie sieht, dass Selina eigentlich am Essen ist, dann hört das Geschrei plötzlich auf und sie isst wieder mit. Es hat auch Tage gegeben, an denen nur geschrieen wurde, aber das wurde besser mit der Zeit.
Ich hatte anfangs auch mit Möhren beginnen wollen, aber die hat mir Selina am liebsten nachgespuckt, deshalb habe ich dann auch in Absprache mit dem KIA am Nachmittag mit Milchbrei begonnen. Das hat dann geklappt und etwa mit 6 Monaten haben sie mir dann auch Möhren etc. gegessen.

Also, lass dich nicht unterkriegen - es klappt schon! Und nicht traurig sein, ich muss jeden Tag alles (bis auf die Abendflasche) alleine füttern! Ich denke an dich und trau dir einfach alles zu! Ich war auch oft am Verzweifeln!

Ach ja, Möhrenflecken gehen bei Sonne heraus!

LG Biggi