bin neu und bitte um eure hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von werd_mama 18.09.06 - 14:02 Uhr

Hallo,
ich hab letzte woche erfahren das ich in der 6 woche schwanger bin. mein mann und ich freuen uns sehr,nun quälen mich überkeit (ohne erbrechen) und unterleibschmerzen.habe das gefühl das es blähungen sein könnten,die nur sehr schwer rauskommen. leider hab ich auch ab und an blutungen,wo mein arzt drüber bescheid weiss.

meine frage: habt ihr diese problemchen auch,könnt ihr mir dazu tips geben ?

Hoffe das ihr mir helfen könnt :-)

vielen dank
bussi

Beitrag von nicki221 18.09.06 - 14:09 Uhr

Hallo,
ersteinmal herzlichen Glückwunsch. Also bei Blutungen würde ich an deiner Stelle aufpassen. Viel ruhe und viel liegen. So habe ich das auch die ersten 3 Monate gemacht. Und dann waren bei mir auch gott sei dank die Blutungen weg.#freu
Ja Unterleibziehen ist normal. Viele Sagen jetzt warscheinlich das sowas später erst anfängt, aber ich hatte das auch schon so früh. Dein Körper stellt sich jetzt halt auf die Schwangerschaft ein. Wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und das alles gut verläuft.
Lieben Gruss
Nicki und #babyFabian 25 Ssw

Beitrag von bini83 18.09.06 - 14:10 Uhr

Hallo#freu
Also übelkeit ohne erbrechen und blehungen hatte ich auch#gruebelNur Blutungen nicht,und dein Arzt weis bescheid#kratzallso entweder ist es nicht schlimm,oder du solltes den arzt wechseln,den Blutungen sind immer ein zeichen auf etwas#gruebel#gruebelAchte nur darauf das es kein frisches Blut ist, sonst ab ins Krankenhaus,lieber einmal zu viel gehen#gruebel#gruebel

Grüsse Bini+Inside15ssw#baby

Beitrag von simone_2403 18.09.06 - 14:11 Uhr

Hallo

Versuch den Tag langsam anzugehn.Mir hat es geholfen wenn ich noch im Bett eine paar mal in nen Keks oder Zwieback gebissen hab und ein paar schlucke Tee dazu (in der Termoskanne am Abend schon hinstellen).

Mit den Blähungen liegst du warscheinlich garnicht so falsch #hicks die haben mich auch geplagt.

lg

Beitrag von werd_mama 18.09.06 - 14:19 Uhr

denn da irgendwas was ich gegen die schmerzen und überkeit machen oder nehmen kann oder muss ich da ohne jegliche hilfe durch ?
wegen den blutungen habt ihr recht,mein arzt meinte viel ruhe,nicht aufregen und keine anstrengungen :-(, aber gut was macht man nicht alles dafür !
mir würd es nur wesentlich besser gehen und ich könnte die schwangerschaft mehr geniessen wenn die 2 punkte nicht wären !!!

vielen dank :-)