erziehungsurlaub beantragen?? Bei ALG 1 und 2

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aggro 18.09.06 - 14:16 Uhr

Hallo..

Muss man auch den Erziehungsurlaub, also die 3 Jahre, beantragen, wenn ich arbeitslos bin??? Wenn ja wo und wie???


#danke

Beitrag von thayet23 18.09.06 - 14:35 Uhr

Hay!!!

Ja klar mußt du das Beantragen sonst bekommst du ja kein Erziehungsgeld und stehst 2 Monate nach der Entbindung beim Arbeitsamt als Vermittelbar wieder drinne.
Hole dir nen Antrag von der erziehungsgeldstelle den gibst du ab wenn du das Baby entbunden hast brauchst ja schließlich ne Geburtsurkunde.

Mfg Doreen 39 SSW!!!!

Beitrag von minimaus1974 18.09.06 - 14:35 Uhr

das geld steht dir trotzdem zu, ob du vorher gearbeitet hast oder nicht, wenn du nciht vorhast nach der geburt gleich wieder arbeiten zu gehen, dann beantrage es. in den meisten fällen macht man dies beim zuständigen versorgungsamt. einfach bei der stadtverwaltung zu erfragen;-)

alles gute und liebe grüße

micki mit 6 kids an der hand, sternchen dominik fest im herzen und babyboy inside 31+0 ssw