Wieso reagieren Sie so???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von jenny811 18.09.06 - 14:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Süßer und und ich wollen nächsten Sommer heiraten, meine Familie freut sich auch für uns, doch seine Familie ist gar nicht begeistert. Wir sind über 3 Jahre zusammen und haben eine 11 Monate alte Tochter. Sie meinen bei einer Heirat ändert sicch doch eh nur der Name.

Wir liebe uns und möchten das halt allen zeigen, und eine richtige Familie sein?

LG Jenny

Beitrag von anyca 18.09.06 - 14:58 Uhr

Du bist ja laut Visitenkarte erst 21, wie alt ist er denn? Vielleicht denkt seine Familie, er ist noch zu jung?

Meine Schwiegermutter meinte mal, Männer sollten nicht vor ihrem 30. Geburtstag heiraten, vorher seien sie noch "kleine Jungs". Nun ja, bei der standesamtlichen Hochzeit war mein Mann gerade noch 29, die kirchliche Trauung war ne Woche nach seinem 30.!

Beitrag von saechsinsusi 18.09.06 - 15:13 Uhr

Hallo Jenny,

bei einer Heirat ändert sich viel mehr als nur der Name. Laut Gesetz seid Ihr dann viel mehr verbunden - finanziell und rechtlich. Auf den Standesämtern gibt es eine Broschüre, in der alles wunderbar drinsteht. Vilelelicht hat die familie des Verlobten Angst davor.

Wenn ich mit 21 geheiratet hätte, wären alle auch nicht begeistert gewesen. Obwohl es der gleiche Mann gewesen wäre, der es jetzt im Oktober sein wird.

Susi