Blondierung nun keine Lust mehr! Was tun?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dastinchen 18.09.06 - 14:46 Uhr

Hallo zusammen,

ich färbe mir die Haare jetzt schon einige Jahre immer Hellblond. Eigentlich bin ich mittelblond und möchte irgendwie auch wieder dahin. Nur ich mag es garnicht mit nem hässlichen ansatz rumzulaufen#hicks und ich möchte auch nicht sofort umfärben da dies ja total auffält und ich auch garnicht weiß ob das überhaupt so einfach geht.

Hat einer von euch da einen Tipp was man tun kann?

Liebe Grüße dastinchen#danke

Beitrag von sonnchen1979 18.09.06 - 15:52 Uhr

versuch mal, anstatt den ganzen ansatz aufzuhellen, nur den ansatz zu strähnen.

so wächst dein natur nicht im "balken" runter (was wirklich recht ungefpegt aussieht) und kaschiert recht gut.
zumindest ist der hell/dunkel kontrast nicht mehr so arg ;-)

wenn der ansatz ist erstmal gesträhnt ist, fällts nicht mehr so auf und dann kann man das klasse rauswachsen lassen , wobei friseure dir deine haare auch im mittelblond wieder einfärben können.

von hell auf dunkel kann man immer färben ;)

Beitrag von sonnchen1979 18.09.06 - 15:54 Uhr

oh mein gott...
was hab ich mir denn da oben zurechtgeschrieben #schock

sorry, ich hab meine brille nicht auf #schein
hoffe, man kann es trotzdem entziffern ;-)

Beitrag von kaddy76 18.09.06 - 16:45 Uhr

Hallo, kann sonnchen nur zustimmen. Meine weitere Empfehlung: Habe mir damals in meine hellblonden Haare nach und nach meine Naturhaarfarbe als Strähnchen einfärben lassen. So hatte ich den Ansatz und viele Strähnen etwas dunkler und schöne helle Effekte drin ;- ) Viel Erfolg und suche Dir dafür bitte einen richtig guten Friseur raus, der mit Farbe umgehen kann!;-)
Grüßle Katrin