Das darf doch nicht wahr sein,oder?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fiorii 18.09.06 - 14:59 Uhr

Hallo,


kommt doch heute mein Sohn vom Kiga und als ich seine Turnschuhe anschaute traf mich fast der Schlag.

Sind die Spitzen durchgewetzt so das ich mein Finger von draußen nach drin stecken konnte.

Als ich fragte wie das passierte,sagte er mir das er Bobbycar gefahren ist.
Ja super jetzt kann ich die Turnschuhe in den Müll werfen.Die waren neu!
Leider konnte ich die Erz. nicht persöhnlich ansprechen,weil Luca mit dem Bus zum Kiga fährt.

Mensch das ärgert mich so sehr.Zu hause hatte er immer diese Bobbycarschoner an.Die kann ich ihm aber nicht mit in den Kiga geben.

Ist das normal das Kinder solch kaputte Schuhe mit heimbringen das man sie dann in den Müll werfen kann?

Jetzt darf ich neue kaufen die dann wohl wieder in ein paar Wochen kaputt sind,oder?

Was würdet ihr denn machen?

fiori#blume

Beitrag von sarah1202 18.09.06 - 15:30 Uhr

ich denke sowas kommt immer wieder vor.

im kiga bleiben hosen , jacken und co nie verschont.

ich denke man sollte den kiddis immer nur ältere sachen anziehen...

die erzieherin selber wird dir da sicher keinen besseren tipp geben...

könntest ja auch deinem kleinen schuhe dahinstellen, die nur für das außengelände sind...

machen viele eltern so , in dem kindergarten wo ich zur zeit praktikum mache....


lg sarah

Beitrag von julia76 18.09.06 - 15:34 Uhr

Naja also nen paar sachen sind bei uns auch schon über den jordan gegangen. Hosen mit löchern aber schiebe das auf normal.
Aber als ich heute in den Kiga kam, wollte ich die regenjacke anziehen, sie haben waldwoche. Jaaa Jacke weg. Erzieheri gefragt "Keine Ahnung" Suupper. also ich heim gewetzt und ne andre geholt. Um 14.30 abholzeit, guck Junior an... edicke blaue Lippe. #schock Zur erzieherin was denn passiert" Keine Ahnung" es geht hier immer drunter und drüber wenn die Kinder abgeholt werden. also BITTE.. Der arme Kerl.
Ach bei uns haben die Buchungszeiten angefangen.. Find ich schlimm.
Ich hoffe es bessert sich wieder. Da dachte ich mir auch : DAS DARF JA NICHT WAHR SEIN

Beitrag von fiorii 18.09.06 - 15:40 Uhr

Ja,ich weiß das im Kiga sowas nicht ausbleibt.
Beim waldtag ziehe ich ihn schon räubersachen an aber die Schuhe waren neu#heul
Naja,muss mich halt erst dran gewöhnen das ich ein Kiga habe.

Aber bei Dir ist ja wohl auch nicht so ok.
Blaue Lippe,aua#schwitz
Die müssen doch das sehen,oder?

Lg,fiori#blume

Beitrag von julia76 18.09.06 - 15:53 Uhr

Ja sie hätten es sehn mpssen. es scheint ihm nicht seht weh zu tun. aber es wir dimmer blauer... Ich sollte vielleichtmal zum Zahnarzt, nicht das die Zähne in Mitlkeidenschaft gezogen worden sind

Beitrag von fiorii 18.09.06 - 15:41 Uhr

<<<Naja,muss mich halt erst dran gewöhnen das ich ein Kiga Kind habe. <<<

So sollte es heißen.

fiori#blume

Beitrag von simone_2403 18.09.06 - 16:06 Uhr

>>Zu hause hatte er immer diese Bobbycarschoner an.Die kann ich ihm aber nicht mit in den Kiga geben. <<

#kratz Weshalb denn nicht?

Ich hab die Dinger immer mitgeschickt.

lg

Beitrag von fiorii 18.09.06 - 16:08 Uhr

Ja,hätte halt nur Bedenken das die weg kommen.sind ja auch nicht so billig.

Werde mal darüber nachdenken.

#danke fiori#blume

Beitrag von hummelinchen 18.09.06 - 19:07 Uhr

Schreib den Namen rein, das geht...

Beitrag von simone_2403 18.09.06 - 19:18 Uhr

Haben die Kinder bei euch ein "personal Case"?

Sowas gibts bei uns.Ist ein Fach indem die Kinder persönliche Dinge (auch das Lieblingskuscheltier) reinlegen wenn es nicht gebraucht wird.Da haben immer die Schoner drin gestanden.Bei Bedarf wurden die angezogen und gut wars.

Eigentlich sollte es aber ausreichen wenn die Dinger in der Garderobe stehn(wo die Hausschuhe/Strassenschuhe) stehn.Dort stören sie doch niemanden und wenn süßer Bobbycar fahren will,sind die schnell angezogen.

lg

Beitrag von katzeleonie 18.09.06 - 16:14 Uhr

Occch Fiori, nicht so ärgern, das macht Falten.:-p

Das ist einfach so und basta.#liebdrueck

Neue kaufen, und nie mehr ganz neue für den Kiga anziehen, und wenn dann nur günstige.

lg
leonie

Beitrag von zaubertroll1972 18.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich denke es ist etwas zuviel verlangt daß die Erziehrin hinter allen Kindern her läuft um sie zu bitten, so Bobby Car zu fahren daß ihre Schuhe nicht darunter leiden.
Ich kenne es nur so daß man den Kindern im Kiga Kleidung anzieht die auch schmutzig werden kann. Wenn etwas kaputt geht ist es schade aber eben Pech. Das kann auch zuhause passieren, daß ein Kind hin fällt und ein Loch in der Hose ist. Wenn es dann im Kiga fährt macht es schon mal gar nicht da ich meinem Kind dort keine teuren Sachen anziehe.
Ich würde in Zukunft Kleidung und Schuhe so aussuchen daß sie auch kaputt und schmutzig werden darf.

LG Z.

Beitrag von hummelinchen 18.09.06 - 19:16 Uhr

Hey und Hallo,

ich glaube, den meisten Muttis ist nicht klar, was es heißt, das Kind in die Kita zu bringen.
Das heißt ca. 22 !!! (von 15- 28!! :-[) Kinder in einer Gruppe. Und wieviel Erwachsene??? ZWEI!!! Im besten Falle...
Habt ihr schonmal Kindergeburtstag gefeiert und wart abends froh, dass er zu Ende ist - des Stresses wegen?? Und das sind in der Regel 6. (Oder irgendwein anderes Beispiel, weil ich ja weiss, dass jede Mutti gerne Spatzens Geburtstag feiert und alles entspannt zugeht!!)
Leider ist unsere Gesetzgebung so! Die Erzieher können oft nichts dafür. Bei zu hoher Kinderzahl ist Überforderung vorprogrammiert. (Dazu kommt, dass ich daneben stehen kann wenns kracht..) und kündigen? Bei der heutigen Arbeissituation??
Ihr könnt eure Kinds zu Hause behüten aber im Kindergarten kommt die "Realität" und in der Schule wirds noch schlimmer!!! #schock
In Schweden arbeiten zwei Erz. auf fünf Kindern #heul Das will ich auch. Denen sind die Kinder nochwas wert...
Also politisch angagieren oder akzeptieren. Aber nicht immer auf die falschen Hauen.

lg Tanja

Beitrag von melli30 18.09.06 - 20:04 Uhr

Danke, danke, danke...genau so ist es.

Beitrag von bambolina 18.09.06 - 23:01 Uhr

Jou aber nur im Besten Falle, unsere eine Erzieherin ist schwanger, oft krank auch wenn Kinderkrankheiten im KiGa rum gehen. Somit ist die andere alleine - für bis zu 24 Kinder #kratz
Wo du es erwähnst - an die Schule mag ich gar net denken :-(
Du hast es echt auf den Punkt gebracht.
lg bambolina

Beitrag von hummelinchen 20.09.06 - 16:33 Uhr

Autsch, ja das kenne ich auch. Also mal alleine zu arbeiten, denn auch Urlaub sorgt für diesen Zustand ;-). Da bin ich froh wenn der Gong schlägt und ich Feierabend habe. zu Hause falle ich auf das Sofa und bin eingenickt. Dieser Teil der Arbeit ist hart...
Aber nur mal als Tipp: Es gibt das so einen Personalschlüssel von 1,9 pro Gruppe und der darf monatlich nicht unterschritten werden. Ansonsten steht der Gruppe eine Aushilfe von Aussen zu. (Zumindest ist das bei uns so)
und 2. Wennich weiß, dass ich alleine bin, lade ich mir Muttis ein mal einen Tag in der Gruppe zu verbringen. Die Muttis lieben das!!!

lg Tanja

Beitrag von bambolina 20.09.06 - 19:35 Uhr

Personalschlüssel - ne das ist so ne Sache...
Uns wurde damals gesagt, dass im Krankheitsfall die Gruppe bis zu 6 Arbeitstagen "unterbesetzt" sein darf, erst dann muß eine Aushilfe, Praktikantin oder sonst jemand eingesetzt werden. Weiterhin behauptete die Leiterin, es sei immer schwierig jemanden zu bekommen (im alten KiGa war das allerdings nie ein Problem). Tja und wenn sie niemanden bekommen und die 6 Tage überschritten sind, können sie auch aus Personalmangel eine Gruppe schließen. Da werden sich alle berufstätige Mütter aber freuen...
Na ja, noch ein Jahr dann wechseln wir eh. Gibt einiges was uns an dem KiGa stört.
lg bambolina

Beitrag von fiorii 19.09.06 - 09:58 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht wo dein Problem ist.
Ich habe niemals behauptet das ich die Schuld einzig allein bei den Erz. suche.Ich war auch nicht sauer auf die Erz.
Klar ist mir bewußt das die Erz. nicht hinter allen Kindern her sein können.
Ich habe mich halt nur geärgert das die neuen Schuhe so kaputt waren.


Außerdem ist mein Sohn nicht in einer solch großen Gruppe.
In der Gruppe sind 10 Kinder, 2 Erz. und 1 Praktikantin.

fiori#blume

Beitrag von hummelinchen 19.09.06 - 14:00 Uhr

Beneidenswert!!

Beitrag von xmarcix 19.09.06 - 10:59 Uhr

hallo


deswegen geht mein kind in eine elterninitiative, wir haben 22 kinder 4 erzieherrinnen und eine praktikantin.



lg marcela

Beitrag von schnisi79 18.09.06 - 20:41 Uhr

Hallo,
vielleicht können alle Eltern zusammen legen und Bobbycarschoner für den Kiga kaufen, so teuer sind die ja auch nicht.
Gruß Denise

Beitrag von s_a_m 19.09.06 - 10:10 Uhr

Ich arbeite momentan im Kindergarten und muss sagen, dass ich mich manchmal einfach sehr wundere, wie manche Eltern ihre Kinder anziehen: Von oben bis unten hellrosa, weißes Hemd, beige Hose, Schuhe an denen noch das Preisschild klebt...

Natürlich achten wir nach Möglichkeit darauf, dass die Sachen nicht zu sehr strapaziert werden, aber wir können den Kids nicht bei sommerlichen Temperaturen Buddelhose und Gummistiefel anziehen und wir wollen ihnen nicht verbieten, wie Kinder zu spielen und zu toben, nur weil das nicht gut für die Kleidung ist. Es muss doch einfach auch den Eltern klar sein, dass Kindergartenkinder sich im Kindergarten wie Kinder benehmen (dürfen / sollen / wollen)!

Es ist schön, wenn Kinder nett angezogen sind, aber manchmal muss ich mich fragen: Gehen sie in den Kindergarten oder zum Kaffeekränzchen? Rüschen, Schleifchen, Lackschuhe - das ist nicht die passende Kleidung für den Kindergarten ;-)

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von fiorii 19.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo,

natürlich ziehe ich meinem Kind nicht die tollsten und schönsten Klamotten an.
Die Hosen dürfen ruhig schmutzig werden.Auch die T-Shirts.
Und wenn da mal ein Loch drin ist,dann ist das auch nicht so tragisch.

Ich hatte halt extra für den Kiga neue Schuhe gekauft die auch abgenutzt werden sollten aber das,das schon nach 1,5 Wochen geschieht damit hätte ich nicht gerechnet.
Wenn er jeden Tag Bobbycar fährt dann könnte ich ja aller 2 Wochen neue Schuhe kaufen.

Gut das Problem ist ja jetzt gelöst ich habe Luca die Schuhschoner mitgegeben.;-)

Lg,fiori#blume

Beitrag von gitarre02 19.09.06 - 11:05 Uhr

neu kaufen und das war es, so was gehört nun mal dazu

Beitrag von cathie_g 19.09.06 - 11:22 Uhr

nur Sachen in die Kita mitgeben, die auch kaputt gehen duerfen. Ist leider so, Dein Kind soll doch auch nach herzenslust Toben duerfen, ohne sich um Klamotten Gedanken machen zu muessen. Meine Beiden waren schon immer relativ schick angezogen (eine Freundin von mir hat eine Kinderboutique ;-) ), aber mir war klar, dass dann auch ein Loch im Kenzo-Pulli sein kann.

Wegen der schwangeren Erzieherin wuerde ich mich an die Leitung wenden und fragen ob Du sie irgendwie unterstuetzen kannst, dass eine Springerin in die Kita kommt. Oft machen Elternanrufe bei den Traegern mehr Eindruck.

LG

Catherina

  • 1
  • 2