hat man eigentlich.............

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lucajay 18.09.06 - 16:17 Uhr

hat man eigentlich normalerweise immer eine follikelreifung in beiden eileitern, also rechts und links, oder immer nur eine seite.............muß mal ganz blöd fragen.........nächstes mal frag ich mal den doc.............weiß das jemand....#herzlich lucajay

Beitrag von helen73 18.09.06 - 16:20 Uhr

Keine Ahnung! Als ich mal bei einer Routine beim FA war, konnte sie auf beiden Seiten reife Follikel sehen, aber nur aus einem würde ein Ei springen. Aber genau kann ich Dir das auch nicht sagen.

LG Helen

Beitrag von lucajay 18.09.06 - 16:42 Uhr

#danke blöde frage nicht wahr, ich war beim sono und im nach hinein fiel mir auf der doc sagte......rechts ist noch nichts zu sehen aber da links kommt eins............na dann wär wohl die chance höher wenn auf beiden seiten welche heran reifen.....frag ihn mal am mittwoch....#liebdrueck luca

Beitrag von anjali74 18.09.06 - 16:47 Uhr

Hallo!

meistens reifen mehrere Follikel in den Eierstöcken heran, eines ist das Größte, das wird Leitfollikel genannt. Meistens springt aber nur ein Ei, die restlichen Follikel bilden sich zurück. In seltenen Fällen springen auch zwei, darauf können zweieiige Zwillinge entstehen!

lg
anjali