Schreit nur, Schub oder andere Probleme??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 79stella 18.09.06 - 16:58 Uhr

Ich weiß grad nicht, was mit Lukas los ist! Hilfe! Erst macht er zweimal innerhalb weniger Minuten sooo in die Windel, dass diese überläuft, der ganze Rücken war voll und schreit dann herzereißend, weil ich ihn so schnell gar nicht wickeln kann... Dann lass ich ihn ca. 20 Minuten frei strampeln, alles super, auf einmal ohne Vorwarnung wieder das Brüllen. Ich nehm ihn hoch, so langsam wird er kühl, wickel ihn und er brüllt. Ich leg ihn statt auf die Wickelkommode aufs Bett, weil er da mehr von mir hat, er will ja auf den Arm. Kaum ist der Body an, wieder alles voll. Wie macht er das? #kratz Die Windeln sitzen prima, weder zu klein noch zu locker, aber schafft es so zu drücken, dass alles den Rücken hoch geht. Also wieder ausziehen, was er ohnehin hasst. Trotz Wickelstrahler wird er kühl, ich MUSS ihm was anziehen. Das geht nur unter solchem Gebrüll, dass es mir in der Seele leid tut (klingt nicht wie sonst nach Protest, eher todunglücklich, aber hier ist es zu kühl um nackig zu kuscheln). Angezogen, will trinken, doch nicht. Brüllt und weint, mit Kullertränchen wie am Spieß. #gruebel

Ich konnte ihn halbwegs beruhigen, kam mir so Rabenmama-mäßig vor, jetzt hab ich ihn wieder im Tuch, was ihm gut zu tun scheint, er ist ruhig- aber nur wenn ich stehe (Tippen im Stehen kostet mächtig Zeit).

Im Tuch schläft er aber wieder ein, er döst grad schon. Aber so schläft er heute dann eigentlich viel zu viel- und wie soll das heute Nacht werden. Ich will ja für ihn das Beste, aber heute kann ich ihn nicht mal mit ganz viel Kuscheln und Körperkontakt wirklich beruhigen, irgendwas ist seit gestern mit ihm los. Seit da hat er so gesehen grundlos diese Schreiattacken... #schock

Er ist frisch gewickelt, er hat keinen harten Bauch und macht auch sonst keinen Bauchweheindruck, er hat keinen Hunger, ich kuschel mit ihm, aber selbst wenn ich ihn auf dem Arm habe, ist er unruhig und fängt für mich unvermittelt an zu Schreien.... Ist das wirklich schon wieder der Anfang des nächsten Schubes (sooo früh?) oder ist was nicht in Ordnung? Ich bin durch den Wind, weil er sonst nur schreit, wenn wirklich etwas ist- aber was ist es jetzt?? Will ihm doch helfen... #heul

LG Stella & Lukas (heute 1 Monat, 2 Wochen und 4 Tage...)

Beitrag von gavda 18.09.06 - 17:08 Uhr

Hallo!

Ihr seid in der 5. Woche....

Hatten wir auch alles. Besonders das Schreien.
Ich kann dir keine Lösung geben, da ihr da wohl durch müsst.

Im Buch "Oje ich wachse" stehen diese Phasen drinn und alle Schwierigkeiten, die die Kinder so haben / machen. Dann merkt man, dass alles so ok ist und das halt so ist.

Körperkontakt ist gut. Das geht auch wieder vorbei. Wir sind nun in der 11. Woche und haben bereits 2 sehr schwierige Schreiphasen hinter uns. Nun ist alles super. Konnte heute haushalt machen und sitze ja auch gerdae vorm PC. Allein!

Stuhl? Stillts du? Stillbabys können Sammler sein. Mein Kleiner sammlet so ca. 6-9 Tage und dann kommt es richtig und quillt auch überall raus. Ist halt so.

So richtig helfen konnte ich dir nicht. Sorry. LG, Gavda

Beitrag von 79stella 18.09.06 - 17:17 Uhr

Hmm, wenn ich richtig rechne, sind wir in der siebten Woche? Bzw. Lukas ist heute genau 7 Wochen alt, ist ja Montag (er wurde am 31.07. geboren).

Das Buch hab ich auch, allerdings eine ältere Version, ausgeliehen von meiner Schwägerin... Da steht, dass der 9-Wochen-Schub in der 7. Woche anfangen kann- wird es etwa das schon sein??!

Und ja, Lukas ist ein Stillkind, aber trotzdem hat er mindestens einmal am Tag Stuhlgang, mal mehr, mal weniger. Aber so extrem wie heute fast nie... Wenn er nur das Umziehen nicht so sehr hassen würde, das hat ihn noch viel mehr aufgeregt... #augen

Trotzdem #danke!!