Lohnsteuerklassenwechsel?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von waldwuffel 18.09.06 - 17:00 Uhr

Also folgende Situation:

Er verdient gut; sie ist zu Hause; beide haben zwei Kinder

Nach der Hochzeit wäre das ja ein klarer Fall fürs Ehegattensplitting. Die Frage ist nun, ob man alles beim alten lässt und nach der Steuererklärung dann "nen guten Teil" zurückbekommt ? Rechnet sich das ? Man könnte ja dann den zurückbekommenen Teil direkt auf die hohe Kante legen.

Oder rechnet sich das nicht?#kratz

LG und vielen Dank,
Anja.

Beitrag von perserkater 18.09.06 - 17:43 Uhr

hallo anja

kommt drauf an, wann die hochzeit ist.

ist sie im januar, dann sofort die steuerklassen wechseln!

ist sie am jahresende lohnt die steuererklärung!

lg sylvia