nervige pickel - hautpflegetipps gesucht!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taratuga 18.09.06 - 17:03 Uhr

huhu,

seit beginn meiner schwangerschaft (jetzt 20. woche) hab ich unheimlich viele pickel auf der stirn und im dekolletée, obwohl ich sonst das glück habe, nicht so sehr zu pickeln zu neigen - dabei steht in meinen ganzen tollen schwangerschafts-infobroschüren immer nur was über tolle pfirsichhaut #augen
... habt ihr vielleicht ein paar besonders gute hautpflegetipps für mich? hab relativ empfindliche haut und benutze sowieso nur naturkosmetik, aber vielleicht kennt ihr ja noch "geheimtipps"...

danke schonmal!

anna

Beitrag von julchenundmexx 18.09.06 - 17:07 Uhr

Hallo Anna,
haha, tolle Haut. #bla#bla#bla
ich sah am Anfang aus wie ein Streuselkuchen. Überall häßliche Pickel, vor allem auf dem Rücken, da habe ich jetzt auch jede Menge Narben. Ich habe mir in der Apotheke was geholt. Die mischen das selber, nennt sich Aknespiritus, ist eigentlich fast nur Alkohol. Das hat etwas geholfen. Ansonsten Augen zu und durch. Teebaumöl ging auch noch.

LG Birgit mit #baby 35. SSW

Beitrag von sunlight1811 18.09.06 - 17:08 Uhr

Hallo,

Tipps hab ich leider keine, aber bei mir war das genau so wie bei dir. Bei mir hat das dann so um die 24-25 SSW von einen Tag auf den anderen aufgehört und jetzt hab ich meine Pfirsichhaut. #freu

Liebe Grüße
Anna (31 SSW)

Beitrag von chrisp 18.09.06 - 17:10 Uhr

Hallo Anna!

Ich habe seit einigen Tagen auch ganz dolle Pickel (im Gesicht). Irgendwo habe ich hier was von Schwarzem Tee gelesen, der helfen soll. Gestern habe ich über den Tag verteilt immer etwas Tee auf die Pickel getupft und sie sind etwas kleiner geworden. Über Nacht habe ich das ganze Gesicht damit beutupft und es hat etwas geholfen. Oder bilde ich mir das nur ein? #schein
Probier´s mal aus! :-)

Liebe Grüße,
Chrisp (10+1 ssw)

Beitrag von grossessa 18.09.06 - 17:13 Uhr

Hallo,
ein Wundermittel habe ich auch nicht gefunden.. bei mir hat es sich nach dem 5 ten Monat wieder etwas gebessert. Hatte auch nie Hautprobleme und mich aufeinmal mit einer soliden Akne wiedergefunden ;-)
Waschen und warten !
Mein Frauenarzt meinte, das wenn alle anderen mit Ihre "Schwangerschaftspfirsichhaut" danach wieder Pickel bekommen, wir wieder tollte Haut bekommen. Auch eine Einstellung, oder!Eine schöne Zeit
Nicole

Beitrag von keisha06 18.09.06 - 18:38 Uhr

TEEBAUMÖL!!!!!!!

Kann ich nur empfehlen. Entweder in form einer Maske, die es bei schlecker zu kaufen gibt oder eben in Öl.

Lg Keisha+lil'boy inside ET-23#freu#huepf#schwitz

Beitrag von bianka81 18.09.06 - 21:31 Uhr

jupp,..meine Teebaumölmaske hab ich grad drauf. hab dann noch so ein antipickelstift. Aber ich schätze mal,da muss auch ich durch. Hatte sonst nie Pickel und wenn das bis zum 5Monat andauert,..nah danke #augen
Bin in der 6. Woche#huepf

Beitrag von suse781 19.09.06 - 08:47 Uhr

Teebaumöl hat bei mir überhaupt nicht geholfen, bin dann in die Apotheke (3. Monat) und die haben mir "Creme Gel" von Eucerin empfohlen, das ist echt super.

Hab es täglich genommen und so kaum noch Probleme gehabt, blöd ist nur dass ich nachgelassen habe und jetzt seit Beginn des MuSchu wieder totale Probleme habe. Zum Glück hab ich ja nicht mehr so lange.....

Viel Erfolg und ne schöne Restschwangerschaft.
LG Suse + Krümel (38+0)

Beitrag von taratuga 19.09.06 - 13:20 Uhr

oooh, super, danke für die vielen tipps und erfahrungsberichte... prima! wird alles ausprobiert!
#herzlich