bin in der Zwickmühle

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ladolcevita 18.09.06 - 18:20 Uhr

Meine beste Freundin und ihr Freund sind beide auch sehr gute Freunde von mir und meinem Freund.
Nun hat er neulich abend irgendwie seinen Vertsand verloren.

Er hat mir wirklich eindeutige Angebote gemacht, er will eine Affäre mit mir, er steht total auf mich schon seit Monaten.#schock
Dachte erst, er scherzt, aber er hat auch versucht, mich zu küssen, was ich natürlich abgeblockt habe.
Auch am nächsten Tag bekam ich eine Sms, dass es sein Ernst war. Ich hatte ihn auch gefragt, was das soll, er ist mit meiner besten Freundin zusammen!
Da meinte er, sie muss es ja nicht erfahren.

Also hat er tatsächlich die Vorstellung, sie mit mir zu betrügen.
Ich habe ihm sehr deutlich gesagt, dass das nicht in Frage kommt, ich glaub, der spinnt!

Nur das Problem ist, dass er schon auch ein sehr guter Freund ist, ich mich blendend mit ihm verstehe, wir wirklich über alles reden können.
Auf der anderen Seite fühle ich mich wie eine Verräterin meiner Freundin gegenüber, weil ich ihr nichts sage. Aber kann ich das so einfach? Man verrät ja auch nicht einfach einen Freund.

Irgendwie kann ich ihr gar nicht mehr in die Augen sehen.
Wie soll ich mich denn nun verhalten? Ich kann auch keine Entscheidung treffen, wer mir wichtiger ist oder so.

Gruß
Ann- Katrin

Beitrag von ****** 18.09.06 - 18:36 Uhr

Ich würds meiner Freundin sagen!!!

Schließlich willst du doch auch nicht, dass er es auch bei anderen Frauen versucht und deiner Freundin dann fremdgeht?? Das wird er nämlich mit Sicherheit tun!!

Beitrag von ladolcevita 18.09.06 - 19:28 Uhr

Aber er ist ebenso ein guter Freund wie sie für mich! Das ist ja das Problem! Ich weiß auch nicht, ob ich ihn verraten würde, wenn ich es von wem anders erfahren würde, dass er fremdgegangen ist. Genauso bei ihr. Das ist wirklich nicht leicht.

milka 700: Naja, so kann ich es versuchen. Ich hoffe, dass er es mir abkauft, denn er kennt mich sehr gut und weiß, dass ich nicht so einfach einen Freund verrate.

Vielen Dank für die Antworten.
Gruß
Ann- Katrin

Beitrag von milka700 18.09.06 - 18:37 Uhr

Na sag ihm- lässt er dieses Gespinst und seine Offerten nicht, gehst du schnurstracks zu seiner/eurer Freundin. Zusatz (je nach Schwere ;)- du hast ein Baggergespräch mit Handy mitgeschnitten ;).

Beitrag von cathie 18.09.06 - 20:06 Uhr

Ich kenne dieses Gefühl, war selber schon in einer ähnlichen Situation. Nur kam das da öfter vor, immer mal wieder...

Ich habe es nicht gesagt, aber ihm wieder und wieder gesagt, dass er söwas lassen soll und mich damit in eine sehr unangenehme Situation bringt...

Ist blöd, ich weiß.... wenn du nicht petzen willst, musst du sehr sehr deutlich werden, sonst wird im Endeffekt die Freundschaft zu einem der beiden leiden und du selber machst dich nur fertig.

Kann auf alle Fälle verstehen, dass du hin und hergerissen bist, das ist nicht so einfach, mal eben hinrennen und es ihr erzählen! Sag ihm, wenn ihm eure Freundschaft wichtig ist, dann darf das nie wieder vorkommen, sonst wird er über kurz oder lang darauf verzichten müssen.... vielleicht merkt er dann, was er da tut, wenn ihm schon seine Freundin nicht wichtig genug ist...
Alles Gute und liebe Grüße

Cathie