MÖHRE mit in die Flasche!!wie bekommt ihr die kleinen satt??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schandra 18.09.06 - 19:41 Uhr

hallo

hab mal eine Frage zum Satt werden meine Maus bekommt HA Pre ist nun in 5 Tagen 4 Monate alt und ich frag mich wie bekommt ihr eure Babys besonders zur Nacht hin satt??
von dem umstellen auf 1er oder 2er wurde mir abgeraten.

kann man jetzt schon Möhrchen mit in die Flasche machen??
und wenn wird ein Baby davon satter?

für Antworten währe ich sehr dankbar!!

LG Loli#herzlich

Beitrag von reini77 18.09.06 - 19:51 Uhr

hallo,

warum meinst du das dein kind nicht satt wird? gemüse hat so wenig kalorien, dass du damit nichts erreichen wirst. es ist normal das die kleinen nachts was trinken wollen. wie oft trinkt denn dein baby nachts?

meine tochter hat die ersten sechs monate alle zwei stunden nach der brust verlangt, auch nachts.

lg ulrike

Beitrag von sissy1981 18.09.06 - 19:52 Uhr

Dieses Möhrchen in die Flasche ist veralteter Blödsinn und wird heute nicht mehr gemacht.

Wie kommst du denn daraf er würde nicht satt werden? Und wie(so) sollte ein Baby satter abends sein als am Tag?? Satt ist doch satt. Und die Mähr dass sie dadurch länger oder schneller durchschlafen ist ja gottseidank mittlerweile auch vom Tisch.

Aber Allgemein. Ein Baby wird nicht satter durch Karotten oder durch Milch ohne Karotten. Zum durchschlafen zB. bedarf es einer seelischen Reife - bei vielen Kindern entwickelt sie sich so um den 6. Monat rum (ich denke darum hat man es auch ne Zeitlang mit dem Abendbrei in Verbindung gebracht) bei andren früher bei wieder andren später ( die Tochter meiner besten Freundin war bald 2 Jahre alt bis es bei ihr soweit war #schwitz).

LG sissy

Beitrag von schneeflocke3 18.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo :-)

Warum wurde dir denn auf die Umstellung zur 1er abgeraten ? #gruebel
Meine Maus wurde auch nicht richtig satt. Sie bekam zwar HA Nahrung aber trotzdem, sie hatte alle 2-3 Stunden Hunger. Meine KiÄ gab mir auch erst den Tipp mit dem Karottenmus in die Flasche. Aber das war echt nix. Ständig hatten wir kleine Stückchen vorm Saugerloch und das füttern dauerte 45 Minuten #schock Nahmen wir einen größeren Sauger, verschluckte sie sich dauernd.Außerdem wurde sie davon auch nicht richtig satt. Wir haben mit 3 Monaten schon umgestellt und siehe da, sie wurde schön satt. Kam nur noch alle 5 Stunden. Und sie hat die Umstellung prima vertragen.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

LG, Sandra

Beitrag von svenja2006 18.09.06 - 20:48 Uhr

Hallo Loli!

Das mit dem Brei in der Flasche wird hier nicht gerne gesehen, aber Gott sei Dank kann hierüber jeder frei denken und tun und lassen was er will.

Svenja bekommt mittags und abends eine solche Breiflasche, wurde sogar von meiner Hebi abgesegnet, da wir leider große Probleme mit dem Essen haben bei Svenja. Aber das ich ja hier nicht das Thema.

Ich nehme zur Herstellung einer 180 ml-Flasche, mehr schafft meine eh nicht, folgende Zutaten:

50 gramm Karottenbrei (mittags)/Obstbrei (abends)
100 ml abgekochtes warmes Wasser
Pre-Milchpulver für 150 ml, bei uns sind das 5 Löffelchen
2 TL Reisflocken
1 TL Rapsöl, nicht kaltgepresst !!!!
1-2 TL Milchzucker

Das alles muss ganz ganz feste gemischt werden. Damit deine Kleine das gescheiht trinken kann, brauchst du einen Breisauger.
Kalorientechnisch ist in so einer Flasche richtig was drinnen und die Kleine bzw. ihr Magen/Darm kann sich ganz langsam an richtige Kost gewöhnen.

Nicht erschrecken, der Stuhl wird dadurch fester. Vielleicht solltest du es zuerst mittags testen, ob deine kleine dasschon verträgt vom Magen/Darm her, nicht das sie dir die ganze Nacht mit Bauchweh etc. in den Armen liegt. Svenja hat beides auf Anhieb gut vertragen.

Wenn noch Fragen sind, einfach über VK melden.

LG, Nicole und Svenja, die nach ihrer Abendbreiflasche friedlich eingeschlafen ist #hicks#flasche#flasche

Beitrag von baerchen2006 18.09.06 - 22:52 Uhr

Hallo Loli!

Also ich habe in der 13. Woche auf 1er Nahrung umgestellt. Mir wurde zwar auch davon abgeraten aber seit der Umstellung ist alles super!
Meine Lütte trinkt 6 Flasche am Tag á 120ml und wächst und gedeiht gut. Die Veradauung klappt bestens, sie ist ausgeglichener und schläft nachts durch. Wenn Du das Gefühl hast sie wird nicht satt, stell um. Wir könnten ja auch nicht schlafen, wenn wir dauernd Hunger hätten...

Liebe Grüße,

Janina und Valentina (4.5.06)