Fragen Jugendamt. Kita gebühren

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von _justins_mama_torti_ 18.09.06 - 20:28 Uhr

Hi zusammen, weis nicht ob das , das richtige forum hier ist, mal eine frage. Letztes jahr war ich und mein freund noch in ausbildung er ist seit anfang des jahres arbeitslos , ich leider seit 1.9. auch... weis jemand wie das mit den kita gebühren ist, normaler weise is es bei uns so das wenn wir keinen arbeitsplatz haben es auch keinen kita platz gibt, aber anders rum muss ich dem arbeitsmarkt zu verfügung stehen will jetzt wenn ich nichts finde wenigstens so ein 1€ jpob machen.

Habe jetzt schon von vielen gehört das ich wenn ich hartz4 bekomme von gebühren befreit werden kann.
stimmt das? gibt es da vordrucke im internet oder wie schreibe ich das am besten..

2.frage mein kleiner geht zu ner tagesmutter (is bei uns so da es wenig ika plätze gibt. dort sind genau so 5 kinder)
ich bezahle täglich 2,50 essengeld (ich brauche nichts mitgebe er bekommt jede mahlzeit dort)

kann ich da auch nen zuschuss beantragen...

weis jemand das , un kann mir weiter helfen..

vielen dank...lg torti

Beitrag von babe271276 18.09.06 - 21:16 Uhr

Hallo...ich glaub das können dir die Leute vom Jugendamt am Besten erklären!! Einfach da mal anrufen und eure Situation schildern! Ich weiß aber das es sowas gibt. Bei ner Bekannten wird der volle KIGA-Beitrag vom JuAmt bezahlt, weil Ihr Mann nicht die Welt verdient und abzüglich Miete und Fixkosten unterm Strich nicht viel bleibt.

Einfach mal anrufen!
Viel Glück bei der Arbeitssuche!! Lg Babe

Beitrag von freyastochter 18.09.06 - 23:20 Uhr

Hallo,

ja, sobald du Hartz4 Empfänger bist bist du auch Gebührenbefreit. Nimm deinen Hertz4 Bescheid mit zum Jugendamt - der Antrag muß dort persönlich gestellt werden, und sobald die den Bescheid sehen brauchst du sonst normalerweise nichts weiter mehr angeben. Die wissen, das du dann 100% unter der Einkommensgrenze liegst.

Du bekommst dann einen schriftlichen Bescheid sobald es bearbeitet ist, und der gilt dann 6 Monate. Also alle 6 Monate muß dann neu beantragt werden.

LG Sonja

Beitrag von ichbinich06 19.09.06 - 10:23 Uhr

also ich würde auch von den gebühren befreit werden, aber das meine tochter noch nicht 3 jahre alt ist, muss ich das bis dezmeber noch selber zahlen:-[ es sei denn ich finde vorher noch einen job, aber am besten informierst du dich einfach beim jugendamt die können dir am besten weiter helfen.

lg Nancy