Wie viele Umstandssachen braucht man/bzw. habt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von uggl 18.09.06 - 21:07 Uhr

Huhu, mir ist grade ziemlich langweilig, den ganzen Tag schon. Deswegen hab ich bei Ebay ein bisschen nach U-Klamotten gesucht und auch jetzt ein Shirt, eine Hose und eine Strickjacke ersteigert.
Nun frag ich mich was man eigentlich so alles braucht. #kratz

Was habt ihr denn so alles an Umstandsklamotten? Auch spezielle Bh´s, Unterwäsche, Schlafsachen? Oder passt bei Unterwäsche auch das alte Zeug noch? Oder reicht es einfach ein oder zwei Nummern größer zu kaufen?

uggl 8+5 SSW

Beitrag von lala77 18.09.06 - 21:14 Uhr

Ich bin jetzt fast in der 30. SSW und habe bis heute keine einzige Umstandshose, obwohl meine Kugel wirklich gewaltig ist #gruebel. Ich bin der Meinung sowas kann man sich sparen.

Ich muss dazu sagen, dass ich die Umsdtandsklamotten zu 95% einfach nur grausam finde. Als ob Schwangere durch die Hormonumstellung keinen Geschmack mehr hätten #schock.

Also, ich trage Hüftjeans eine Nummer größer. Die kann ich bis zum heutigen Tag geschlossen tragen. Wenn das dann nicht mehr gehen sollte -was ich nicht hoffe- werde ich die Gummis von Belly Belt einknöpfen.

Bei den Oberteilen ist es schon schwieriger. Da habe ich mir 2 Bauchbänder und ein paar Shirts gekauft, die lang genug sind und kombiniere das dann mit meinen ursprünglichen Sachen und es sieht echt gut aus. Wallende Gewänder sind da nicht so meine Welt ;-).

Hoffe ich konnte Dir weiter helfen #freu.

LG, Caro

Beitrag von finnya 18.09.06 - 21:14 Uhr

Uff, also Unterwäsche (Slips, Tangas usw) passen natürlich noch, aber in meine normalen BHs quetsche ich mich mittlerweileganz schön rein. Die werden alle zu Push-Ups ;-) Ich werde mir also auf jeden Fall 2-3 größere zulegen. Und dann habe ich ja noch die Still BHs, aber die werde ich wohl auch nur in der Stillzeit tragen, denn die sind so furchtbar unästetisch #hicks
An Oberteilen braucht man eigentlich nicht so viel, es reichen ja normale Pullis, die sich dann halt untenrum etws ausdehnen.. Ich habe gerade mal 3 tunikaartige Oberteile und eine Umstandsstrickjacke.
Wo man nicht drum rum kommt, sind neue Hosen, es sei denn, man steht auf Jogginghosen, die wachsen mit :-p
Ich habe allerdings recht viel tiefsitzende Hüfthosen, mit großem Stretch Anteil. Da sie halt auf der Hüfte (unter dem Bauch) sitzen, werden die noch gaaaanz lange passen.

Beitrag von lona27 18.09.06 - 21:15 Uhr

Hallo Uggl!

Also ich trage meine normalen Unterhosen noch. Die meisten sitzen ja eh unterm Bauch, das klappt also ganz gut.

An Hosen habe ich auch nur drei Stück: zwei Jeans und eine Latzhose. Im Sommer hatte ich noch einen Umstandsrock und zwei kurze Hosen. Ich habe damals bei Tchibo gut zugeschlagen ;-)

Dann hab ich noch drei Bauchbänder (zwei würden auch reichen) und drei Oberteile. Ansonsten trage ich halt normale Oberteile und die Bauchbänder. Das funktioniert super!

BH's habe ich noch so zwei drei Stück, die passen. Mal schauen, wie es nach der Schwangerschaft aussieht ;)

Und nachts trag ich nach wie vor die großen T-Shirts #freu

LG
Silke

Beitrag von mary_joana 18.09.06 - 21:18 Uhr

hi du,

also ich hab mir insgesamt 3 hosen gekauft. da du sowieso über den winter ss bist brauchst du ja keine extra sommersachen zu kaufen. pullis würd ich mir halt auch n paar zulegen. aber am anfang reichen auf jeden fall die normalen sachen. ich hab mir erst angefangen sachen zu kaufen als ich aus den anderen rausgewachsen bin;-)
bequeme unterwäsche ist sicherlich nix falsches. ich hab sie mir nur 2 nummern größer gekauft und 2 stillbhs. ansonsten nix. also viel im voraus würd ich mir net kaufen.

lg mary jo (39ssw)

Beitrag von mimax 18.09.06 - 21:34 Uhr

Hallo Uggl,

da ich schon ein kleines Bäuchel hab(vor allem abends), bin ich letzte Woche mal losgegangen und hab 2 so ne "Sporthosen" gekauft. Brauch für die Arbeit bequeme Sachen und da gingen meine alten Hosen nicht mehr. Die können halt bissel mit mir mitwachsen aber man sieht es noch nicht;-). Sehen auch nicht schlecht aus.
An Unterwäsche werde ich wahrscheinlich größere BH´s brauchen und da ich ja über Winter #schwanger bin, werde ich mir 1-2 so ne großen "mit-Bauch-Schlüppi´s" kaufen. Damit #baby nicht friert...

Mal schauen, in was wir so investiert haben, wenn #baby dann da ist ;-).

LG mimax


Beitrag von athena2004 18.09.06 - 23:07 Uhr

Hi,
ich habe in meiner Schwangerschaft in der 15. Woche eine Umstandshose gekauft und irgendwann, als der Bauch dicker wurde und die Unterhosen in den Bauch geschnitten haben, habe ich mir 5 Umstandsunterhosen gekauft, die fand ich sehr bequem. BHs habe ich gegen Ende der Schwangerschaft für nach der Geburt gekauft - eben Still-BHs. Anderes war vorher nicht nötig.
Ich bin allerdings nicht sonderlich anspruchsvoll, was Kleidung betrifft. Meine Winterjacke und Fleecejacken haben über meinen Bauch gepaßt und T-Shirts sowieso. Als meine T-Shirts zu eng wurden, habe ich welche von meinem Mann getragen.

Alles Gute,
Athena