schuhe vom schuhladen oder vom lidl

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jollymax 18.09.06 - 22:38 Uhr

Hallo zusammen,
wir sind gerade am Diskutieren, was für Schuhe wir für unsern Sohn (läuft noch nicht frei, aber an der Hand) kaufen sollen. Wir waren im Fachgeschäft, dort haben wir Schuhe für 54,- Euro ausprobiert, in denen unser Sohn gut gelaufen ist. Und beim Norma bzw. Lidl haben wir ähnliche (natürlich nicht die gleichen Materialien) gesehen für 9,- Euro. Welche sollen wir jetzt kaufen?
Viele Dank für euere Antworten und viele Grüße
Jollymax

Beitrag von anro 18.09.06 - 22:45 Uhr

Hi,

blätter mal paar SEiten weiter, die Diskussion um die Lidl-Schuhe gabs heute früh schon.

Lg anro

Beitrag von susasummer 18.09.06 - 23:19 Uhr

Eindeutig die aus dem Schuhladen.
Es gibt auch noch etwas günstigere,sehr gute Markenschuhe.
lg Julia

Beitrag von sternche78 18.09.06 - 23:41 Uhr

hallo,
habe unserem junior vor 4 wochen auch die ersten schuhe gekauft, allerdings wurde ich im geschäft nicht ganz richtig beraten , ich hatte so im kopf die Elefanten schuhe, da ich mit denen schon groß geworden bin und schuhe heißt es immer nur das beste. also gut ich zu deichmann füße vermessen lassen usw. habe ihm auch echt super tolle schuhe von elefanten gekauft für 30,00 Euro. da kann man doch nix sagen für das geld. das problem ist nur das die so fest sind, und er darin überhaupt nicht laufen kann, seine oma ging dann mit ihm los und hat ihm von elefanten ein paar knöchelhohe hausschuhe gekauft, die haben zwar auch 20,00 Euro gekostet aber was solls. Mit denen läuft er jetzt prima weil die sind total leicht und die sohle läßt sich drehen und biegen .

also meine meinung beim lidl würde ich die schuhe nicht gerade kaufen auch wegen dem vermessen und der richtigen größe usw.
habe auch gerade erst erst gelesen das reno und Quick schuh die füße vermessen und das denen ihre eigenmarken auch sehr gut sein sollen.:-D

lg meli mit #baby TIM LUCA 28.09.2005

Beitrag von sarlessa 19.09.06 - 00:09 Uhr

Hallo jollymax,

ich kaufe unsere Schuhe nur im Schuhfachgeschäft meines Vertrauens.

Unser großes Kind hat z.B. die Fußweite weit und einen hohen Spann.
Da "dokter" ich nicht alleine rum...

Muß aber jeder selbst wissen.
Wenn Du das gefühl hast, die Lidl Schuhe passen auch, dann kaufe sie.

Ich weiß, wenn Leif irgendwann mal alleine frei laufen kann, gehen wir wieder ins Fachgeschäft.


Ich hatte mal eine "tolle" Betarung bei Deichmann mit angehört. Das ging da so:
(Das erste paar Schuhe fürs Kind):
Verkäuferin: Ich würde ja die blauen nehmen, die passen besser zu Jeanshosen. *tilt*

ICH verzichte auch gerne auf Mädchenschuhe fürs Mädchen, hauptsache die Schuhe passen.
Und viele Faschgeschäfte haben die Schueh au der alten Saison reduziert.
Da kannst Du ja auch mal nach fragen.


LG

Hella

Beitrag von sternche78 19.09.06 - 00:43 Uhr

ZU BERATUNG BEI DEICHMANN / FACHGESCHÄFT

ganz so schlimm war es in unserem fall nicht aber mir hat die nette dame auch nich gerade einen kompetenten eindruck vermittelt aber egal. da er in den schuhen also nicht gelaufen ist bin ich 3 tage später in ein FACHGESCHÄFT wegen ein paar knöchelhohen schläppchen bzw Lauflernschuhen ------ DAs ging dann so ....

ICH : " Hätte gerne ein paar leichte schläppchen "
SIE: " Größe ?"
ICH : " Müssen wir noch mal messen "
SIE : " 20 "
SIE : " Hier haben wir lauflernschuhe aus leder die sind sehr biegsam und ganz weich "
ICH :" Habe lauflernschuhe möchte ein paar leicht schläppchen"
SIE zieht ihm die lauflernschuhe an
ICH :" WIR haben Lauflernschuhe wir wollen Schläppchen"
SIE :" Da haben wir auch welche "
ANMerkung : da standen für jungen 6 paar im regal die waren so häßlich wie die nacht
ICH :" Haben sie an lager noch andere "?
SIE :" nö "
ICH: " Seien sie mir nicht böse aber die gefallen mir nicht "
SIE:" ja kucken sie doch mal die oder die "
ICH: " nee net wirklich schön "
ICH :" tut mir leid vielleicht finde ich beim nächsten mal was passendes "
SIE :" EIGENTLICH BRAUCHT ER JA NOCH KEINE SCHUHE ABS SOCKEN SIND DA VIELLEICHT NOCH BESSER "
ANMERKUNG er hatte da gerade die abs socken von tschibo an die es vor paar wochen gab.
SIE: " Aber mit diesen abs socken rutscht er doch zu sehr auf dem laminat boden, sie haben doch laminat oder ?"
ICH :" JA "
SIE :" Wir haben hier ganz tolle Abs socken die haben richtig viel gummi unten drauf da haben die füße richtigen halt auf dem laminat boden "
ICH :" JA GENAU ;DIE HABEN WIR AUCH SCHON ZUHAUSE , BIS DEMNÄCHST"
ANMERKUNG das waren abs socken von falke wo das paar nur 7,95 Euro gekostet hat, ich bin doch net krank im kopf, tim braucht ein bis 2 paar am tag, da bräuchte ich ja einen vorrat von mindestens 6 paar.

ich bin aus dem geschäft und hab gedacht ich steh im wald.
von daher kann man im fachgeschäft genauso unkompetent beraten werden wie anderswo, ich denke das spielt heute nicht mehr so eine große rolle ob das fachgeschäft ist oder net.

lg meli #gruebel

Beitrag von 7of10 19.09.06 - 08:21 Uhr

Hallo,

da kann ich Dir nur recht geben....ich habe es schon erlebt, dass es im Superduper-Fachgeschäft eine miese Beratung gab und im noname-Laden eine total gute Beratung. Waren mal in einem richtig teuren Laden, da wurden Alinas Füsse vermessen und dann wurde mir ein Paar Schuhe in einer Nr. grösser in die Hand gedrückt mit den Worten "da wächst sie ja dann rein" #schock.....

Die Schuhe von Lidl und Aldi sind (als Zweitschuh!) übrigens wirklich sehr gut und biegsam, habe mal vor einigen Wochen Blinkschuhe für Alina bei Lidl gekauft, die sind einfach toll. Habe mir Pumaschuhe usw. angeschaut, aber keinen Unterschied feststellen können. Das hat sich auch schon rumgesprochen, die Schuhe in den kleinsten Grössen sind immer innerhalb weniger Minuten ausverkauft.....jetzt, wo der Winter vor der Tür steht (naja, bald ;-)), werde ich auf jeden Fall die Füsse neu vermessen lassen und richtig gute Schuhe kaufen. Aber richtig sicher kann man nie sein, habe hier auch schon gelesen, dass die s...teuren Geox-Schuhe ganz mies verarbeitet sind! Man muss sich also leider nach wie vor auf das eigene Gefühl verlassen....

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von visilo 19.09.06 - 08:43 Uhr

Da euer Sohn ja noch nicht frei läuft würde ich erstmal noch garkeine Schuhe kaufen. Ich habe bis jetzt immer gebrauchte Schuhe gekauft bzw welche vom Discounter. Laut meinem Kinderarzt ist das völlig ok wenn 1. die Größe stimmt ( bei Billigschuhe war das bis jetzt immer der Fall bei Markenschuhen waren diese meist 1-2 Nr. kleiner wie es draufstand), 2. die Sohle schön weich und biegsam ist, 3. die Schuhe gut passen und das Kind einen guten Halt hat. Wenn das bei Billigschuhen gegeben ist nehme ich lieber diese. Bitte nicht falsch verstehen aber 54 Euro für ein Paar Schuhe das nur wenige Monate ( teilweise nur Wochen) getragen wird finde ich einfach zu viel, ok wenn es finanziell für euch kein Problem ist dann zu aber es ist einfach nicht nötig denke ich.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von nisivogel2604 19.09.06 - 11:20 Uhr

Gibt es bei euch Reno? Die haben auch Bama und so, sehr günstig, weil es die Schuhe der letzten Saison sind. Da findet man schon oft gute Qualität zum kleinen Preis. Ich würde die lidl Schuhe nicht kaufen.

LG denise

Beitrag von mrs.s 19.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo,
keine Frage. Schuhladen!!!
Es gibt auch oft Angebote, wenn er noch nicht frei läuft hast du ja noch ein bissel Zeit,dann kannst du auf die "Pirsch" gehn.
Aber bitte keine von Lidl#schock
Bis dahin tun´s auch Leerpuschen ganz gut#pro

LG Nicole & Leni 15 Monate

Beitrag von mausgewitz 19.09.06 - 13:29 Uhr

Ich bin wohl eine der wenigen, die mit Deichmann-Schuhen und auch der Beratung super zufrieden ist.
Muss aber auch gestehen, dass meine Freundin dort arbeitet und ich von daher immer die beste Bedienung habe ;-)

Wichtig finde ich, dass bei Laufanfängern die Sohle weich und biegsam ist und der Schuh knöchelhoch, für den richtigen Halt.

Wir haben mit den Bären-Schuhen von Deichmann angefangen. Diesen Sommer hatte Laura ihre ersten Elefanten-Sandalen.

Ich denke, auch billige Schuhe müssen nicht immer schlecht sein, sofern sie richtig passen. Von daher würde ich dir schon empfehlen, bei den ersten Schuhen in einen Schuhladen zu gehen, damit du weißt, worauf du bei den Füßen achten musst.

Gebrauchte Schuhe würde ich niemals kaufen, da jedes Kind seinen eigenen Tritt hat.

Liebe Grüße
Mause mit Laura Michelle (*22. September 2004)