Wut, ich könnte nicht loswerden!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stasia26 18.09.06 - 22:43 Uhr

Hallo alle.
Ich bin in 30SSW und geht das immer schlimmer.
Ich weiß nicht, wie eure Mäner um euch kummern?!
Mein Mann zur Zeit ist arbeitslos und ich arbeite ganze Tag.
Wenn ich brauche Hilfe, sage ihn, er macht das,
aber manchmal möchte gern dass er selbständig nachdenken,
bei ihn ist NULL. Und wenn er aufräumen, dann macht am anfang gut, nur nicht bis zu ende. ZB: er gekocht (mittagspause ich komme nach Hause), schmutzige Teller in Spülmaschine stellen, aber Topf oder Tisch sauber machen, macht er nie selbständig, muß immer ich sage.das geht schon auf Nerven. Heute ist wieder passiert, und bin so wütend, da konnen ich nicht mehr beruhig.Das ägern mich schön fast täglich. Er sitzt am meistens in computer oder Fernsehen. Denk gar nicht über Leben, wir suchen gerade Wohnung, muß immer nach fragen, hast du schön überlegt oder so was. Sogar über Schwangerschaft, erzählt er mich nie, wenn ich erzähle, hört er mich zu. Sogar er weiß nicht, wo soll Kindergeld anmelden oder wenn ein Kind geboren, muß bei Standesamt anmelden. Weiß er nicht, weil cih fühle, ihn interresiert das nicht. Bei ihn nur Computer ein und alles.
Er ist einfach Verantwortungslos! Ich weiß, ihr können auch mich nicht helfen, Wenn ich immer mehr hochschwanger, geht mir verdammt sehr schwer mit meine Gefühle klar zu kommen.
Langsam freue mich nicht über das Kind! Ich kann nicht mehr aushalten und immer versuchen ruhig zu bleiben. Meine Nerven schön am Ende.

Beitrag von naddelchen18.01. 18.09.06 - 22:54 Uhr

hallo. lass dich mal drücken. ich kann verstehen, dass du dich so aufregst. ist das euer erstes kind? ich mache mir auch ständig sorgen, wie wir das alles schaffen sollen. in 12 tagen ist der umzug und das arbeitsamt hat sich bei mir immernoch nicht gemeldet, wegen der erstausstattung. wir haben keine küche, keinen herd und nichts.
aber glaube mir: deinem schatz ist es mit sicherheit nicht egal, was mit dir oder dem kind ist. männer sind so. meiner kann auch ganz schön egoistisch sein. und wegen der teller: reg dich nicht auf, es gibt wichtigeres. die wohnung werdet ihr finden.
wenn er die ganze zeit eh am pc ist, kann er sich doch gleich mal schlau machen wegn der behördengänge und den anträgen.

alles liebe
nadine und#ei22+4

Beitrag von stasia26 18.09.06 - 23:29 Uhr

Danke dir,
dass du hast mich beantworten. Mir geht bißchen besser,
Aber manchmal verstehe Männer echt nicht. komplizierte Männer sind.
Wenn er am PC sitzt, dann surfen er, was ihm interesierte Thema ist, aber wie Anträge, Wohnungen sucht er nicht.
Ich habe einfach Angst, dass wenn ein kind da ist, und muß um Kind kummert, Haushalt und verschiedene Anträge erledigen, ich glaube, schafft ich doch nicht. Muß ich mich alles nachdenken, wie soll ich alles schaffen und er hat in Kopf frei, können er doch auch bißchen selbst nachdenken. Ich weiß nicht, wie weiter gehen soll in unsere Familienleben.
Trotzdem danke!
Ohne Forum hatte ich nicht geschafft mich zu beruhig.

Stasia und #ei30+4

Beitrag von karina210 19.09.06 - 07:43 Uhr

laß Dich nicht ärgern, geniess lieber die Schwangerschaft, ein wunderbares Kind wächst in Dir, und wenn es dann erst da ist, wird sich Dein Mann sicher genauso freuen und endlich umdenken. Viele Männer können mit der Schwangerschaft nichts anfangen, sie müssen das Kind erst halten und sehen damit sie begreifen ,dass nun ein neues Leben beginnt. Männer habens mit Schwangeren Frauen auch nicht immer leicht. Sie ziehen sich gern zurück ,weil sie nix falsch machen wollen.