Heute haben wir vorgespräch im Standesamt hattet ihr das auch???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mausmissi 19.09.06 - 08:24 Uhr

Guten morgen

ich war vor 2 Wochen béreits auf dem Standesamt und habe gesagt das wir am 10.10 heiraten wollen mußte jetzt ein paar Unterlagen besorgen,
Und heute müssen wir beide ihn zum besprechen, was gibts denn da zu bequatschen???

Hattet ihr das auch??

danke
mausmissi

Beitrag von merline 19.09.06 - 08:47 Uhr

Hallo, mausmissi,

man muss kein Vorgespräch haben, aber man kann! Wir haben unseres erst eine Woche vor der Trauung - denn es hat lange gedauert, bis klar war, welcher der zur Verfügung stehenden Standesbeamten unsere Samstags-Trauung im Museum durchführen wird. Es wird eine Frau sein #freu Manche bequatschen schon einiges bei der Anmeldung und sehen sich erst bei der Trauung wieder. Bei uns liegen zwar keine Sonderwünsche an - aber wir wollten die Person doch ganz gerne vorher mal persönlich kennenlernen. Ich denke, die wird vielleicht fragen, ob man z.B. die Kennenlerngeschichte eingebaut haben möchte oder ob sie nur den "Standard-Text" erzählt oder vielleicht, ob man Musik möchte. Und sicherlich ist auch (bei uns) nicht unwichtig, dass wir bei der standesamtlichen Trauung KEINE RINGE TAUSCHEN - sondern erst 2,5 Std. später in der Kirche. Sowas sollten die natürlcih auch vorher wissen, vielleicht fragen die auch, wieviele Leute dabei sein werden oder sowas...........Ich machs ja auch zum ersten Mal - also lass ich mich einfach überraschen!

LG Merline

Beitrag von merline 19.09.06 - 08:48 Uhr

wir sind übrigens 4 Tage nach euch dran! #huepf

Beitrag von kyara20 19.09.06 - 09:01 Uhr

Guten Morgen Mausmissi,

wir hatten unser Gespräch letzten Donnerstag. Das Gespräch bei uns hat 1 Stunde gedauert. Ich wurde darüber ausführlich belehrt was es heisst den Namen meines Verlobten anzunehmen,wir wurden darüber aufgeklärt bis die Trauung abläuft.Dann mussten wir uns noch ein Familienbuch aussuchen und dann bezahlen,haben für alles insgesamt 73 Euro bezahlt und wir haben ein super dickes schönes Kochbuch geschenk bekommen,das ist voll mit Rabatten und Gutscheinen für beispielsweise Florist, Traurringe, Flitterwochen etc von unserer Stadt.
Wir heiraten am 17.11.2006

Lg
Kyara

Beitrag von merline 19.09.06 - 09:45 Uhr

das hatten wir alles bei der ANMELDUNG - aber der, bei dem wir angemeldet haben, wird uns ja nicht trauen. Obwohl der auch gut gewesen wäre, voll lustig der Typ! Stammbuch hatten wir schon vor alledem selbst gekauft!

Beitrag von kyara20 19.09.06 - 10:06 Uhr

bei uns war das die Anmeldung,gibt keinen anderen und auf Wunsch traut uns auch die Standesbeamtin bei der wir die Anmeldung hatten.Sie hat uns auch nach unserer Kennlerngeschichte gefragt und wird mit einbauen.

Irgendwie ist das bei uns sowieso voll komisch,wir konnten noch nicht einmal bei uns vorab per Telefon den Termin reservieren.Das machen die erst bei der Anmeldung und sonst gibt es keinen Termin.Nur Email und Telefon falls noch fragen sind.Nett oder?

LG
Kyara

Beitrag von merline 19.09.06 - 11:12 Uhr

Wir haben auch ca. 8 Monate vorher reserviert, ging telefonisch oder per email oder per Fax. Ich habs teils per mail / teils telef. gemacht - ich hab immer ganz gern alles schwarz auf weiß in der Hand - besonders bei sowas *g*

Beitrag von cowflat 19.09.06 - 09:06 Uhr

Die standesamtliche Trauung soll doch auch schön sein und nicht nur eine notwendige Abhandlung sein. Also gibt es auch hier einiges zu besprechen.

Finde es schade, wenn dieser Tag als unwichtig abgetan wird. Für uns war es der Haupttag, weil wir ab dem Moment Mann und Frau waren.

Beitrag von anila 19.09.06 - 15:34 Uhr

"weil wir ab dem Moment Mann und Frau waren"

und was seid ihr vorher gewesen... bruder und schwester?;-)

Beitrag von bubble46 19.09.06 - 09:21 Uhr

Hallo!

Wir waren letze Woche Donnerstag auch zu unserem Gespräch beim Standesbeamten. Der ist so genial drauf, gleich sympathisch gewesen. Wir haben eben auch besprochen, ob Ringe getauscht werden sollen, welchen Ehenamen wir später führen werden und und und... Natürlich haben wir uns auch ein Stammbuch ausgesucht. Hätte nicht gedacht, dass die dort auch schon so richtig schöne Bücher anbieten!

Wir müssen für unsere Trauung 119,- € bezahlen. Da wir bummelig 20 Personen sind, haben wir den wunderschönen Ratssaal genommen. Gezeigt hat er uns die Trauzimmer auch alle einmal und so konnten wir uns im Vorwege schon gleich entscheiden!

Also jetzt nach dem Gespräch mit dem Standesbeamten freue ich mich sogar noch mehr auf den November. Falls wir unsere Kennenlerngeschichte mit eingeflochten haben wollten, dann sollen wir ihm noch einmal Stichpunkte per Fax schicken.

Gruß,
Maren

PS: Ein Kochbuch haben wir auch bekommen... Sind ganz leckere Sachen dabei, hab schonmal reingeguckt...