Fernsehen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ernaalmalotte 19.09.06 - 08:30 Uhr

Hallo!

Meine Kleine (17 Monate) war letzte Woch krank. Da habe ich sie, weil sie Fieber hatte und nicht rumtoben sollte, mit mir vor den Fernseher gesetzt. Leider hatte ich nur Shrek 2 zu Hause. Aber sie hat es gemocht, kommt ja eine Katze drin vor :-).
Habt ihr Vorschläge, was für Kinder in ihrem Alter geeignet ist?
Versteht das jetzt nicht falsch. Ich will mein Kind nicht vor dem Fernseher parken, schließlich ist sie wieder gesund. Aber so ab und zu (grade zum Ablenken beim Fingernägelschneiden).
Ansonsten läuft bei uns, wenn die Maus auf ist, kein Fernseher.

Gruß
Erna

Beitrag von visilo 19.09.06 - 08:33 Uhr

Wir haben einige DVD´s mit Winnie the Pooh, ich finde das ganz nett, vor allem kommt da nicht so viel Gewalt vor wie in anderen sogenannten Kinderfilmen. Lukas bleibt aber max 10 min sitzen, dann spielt er lieber. Wir lassen teilweise ungarische Kindervideos als "Hintergrundbeschallung" laufen aber nur damit er sich an die Sprache gewöhnt ( er soll zweisprachig aufwachsen).

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von blum7 19.09.06 - 10:18 Uhr

Hallo,

David ist jetzt 2 Jahre alt und ich wieder schwanger. Darum bin ich ganz froh wenn er mal eine halbe Stunde ruhe gibt.
Nachmittags kommt auf ARD um kurz nach 16.00 Uhr eine Tierparksendung "Eisbär, Affe und Co". Er liebt diese Sendung. Zwar nicht die vollen 45 Minuten das finde ich zu lange aber 20 bis 30 Minuten darf er ab und an schauen. Vor allem wenn das Wetter jetzt wieder so ätzend wird.
Durch diese Sendung kann er auch schon Ameisenbär und Nasenbär sagen. Klar, diese Wörter braucht kein Mensch aber er fand diese beiden Tiere soooooooooo toll - und die Affen natürlich.

LG

blum

Beitrag von bettibox 19.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo,

unsere Tochter 23 Monate darf mittags eine halbe Stunde um 16.00 Uhr im Ersten die Zoosendung Affe, Eisbär und Co. aus der Stuttgarter Wilhelma gucken. Das liebt sie. Andere Sachen darf sie eigentlich noch nicht schauen, ausser ganz selten mal die Sendung mit der Maus, aber da guckt sie nur die Maus und den Elefant.

Sonst ist bei uns der Fernseher aus. Ich schneid die Fingernägel und Fussnägel wenn sie schläft.

LG Ines

Beitrag von alextra 19.09.06 - 11:08 Uhr

Hallo Erna,

Lennart darf hin und wieder morgens oder Nachmittags mal eine Serie sehen. Er steht total auf 'Caillou', 'Bob der Baumeister' und 'Der kleine rote Traktor'.

Das gibt es alles auch auf DVD. Bei einem Mädchen würde ich wohl Caillou empfehlen, das finden auch die Mädels toll.
Ich habe mit Lennart als er mal krank war und nichts mit ihm anzufangen war, auch mal 'Findet Nemo' geguckt und das ist auch sehr gut angekommen.

Viele Grüße
Alex & Lennart (28 Monate)

Beitrag von sharine 19.09.06 - 12:25 Uhr

hallo, naja, also 17 monate ist noch bissl arg früh fürs fernsehen... da sollte es auf jeden fall nicht so lange sein. aber ich kann dich verstehen. ich hab mir kürzlich ne dvd von winnie puh gekauft, kann die echt nur empfehlen. da mein kleiner (25 monate) eben auch ab und an einfach mal kurz schaun will (höchstens 20 min) mach ich ihm lieber dvd an, als fernsehen. da ich diese zeit eben auch nutze um mal schnell an die waschmaschine zu springen etc. hat die dvd auch den vorteil, ich weiss was er guckt.
lg shari