Bauchform=Geschlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von conni_25 19.09.06 - 08:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich weiß, das wurde hier bestimmt schon mal gefragt, aber was solls. Mich würde mal interessieren, wie eure Erfahrungen sind. Es heißt ja immer, wenn man einen runden Bauch bekommt wird es ein Mädchen und wenn der Bauch nach vorne geht und eher spitz ist wird es ein Junge.
Ich hatte bis jetzt noch kein outing und alle Welt fragt immer, was wird es denn? Ich tipp ja auf einen Jungen, dein Bauch wächst ja eindeutig nach vorne!
Bei wem war es so? Würd mich ja freuen, da ich mir einen Jungen wünsche.

Vielen Dank für eure Antworten.
Liebe Grüße
Conni (25. SSW)

Beitrag von amd2408 19.09.06 - 08:36 Uhr

HUHU,

also viel kann ich dir dazu nicht sagen außer das ich rund und nach vorne trage, aber ich bekomme auch Zwillinge und es wird ein Pärchen, von daher passt es bei mir irgendwie.

LG

Beitrag von stoepsy 19.09.06 - 08:37 Uhr

hallo conni,

also bei mir ist der bauch eher rund gewachsen, und ich hab nen jungen bekommen.

aber das ist ein ammenmärchen, ich glaub auch so nicht wirklich dran.

bei mir hat auch jeder gefragt, was es wird und die meisten haben (wohl auch aufgrund von dem bauch) auf mädchen getippt. wir haben das geschlecht allerdings geheim gehalten, weil ich es auch witzig fand, wie die ganzen leute das begründen, warum und wieso es ein junge oder ein mädchen wird. und ICH selber habs gewußt #huepf
war wirklich irre komisch zum teil!

werd ich dieses mal genauso machen ;-)

alles gute
stoepsy mit nils (14 monate) udn baby (16.ssw)

Beitrag von moggele1983 19.09.06 - 08:38 Uhr

Hallo Conni,

also meine Freundin hatte eindeutig einen Spitzen Bauch und es war ein Mädchen....also bei ihr traf das nicht zu.

LG
Moggele #klee

Beitrag von mimi26 19.09.06 - 08:41 Uhr

Hallo Conni!
Also ich bekomme einen Buben, und ich hab auch einen schönen "Spitzbauch" der nach vorn geht (also NICHT rund)#freu
ausserdem hab ich mal gehört (bei mir ist es halt so), dass man, wenn man einen Jungen bekommt, anscheinend viel weniger SS-Probleme hat - also schönere Haut, keine Übelkeit usw. ! bei mir triffts zu (obwohl ich schon vorher eine schöne Haut hatte), aber ob das stimmt, darüber lässt sich streiten!

Lg. Mimi26 & #babyRobin/Noel (???), 22+3

Beitrag von mischu 19.09.06 - 08:42 Uhr

Ich schliesse mich stoepsy an. Ich hatte auch einen großen, runden Bauch und wir haben einen Sohn bekommen. Jetzt ist er noch zu klein um auf die Form zu schliessen.

Beitrag von marjolaine 19.09.06 - 08:56 Uhr

Soweit ich weiß hängt das von der Anzahl der Schwangerschaften, der Lage des Kindes und dem Zustand des Bindegewebes der Frau ab.

Meine Mutter hatte bei der 1. SS (ich, also Mädel) einen Bauch nach vorne, bei meiner kleinen Schwester einen Bauch in alle Richtungen!

Würd da also nichts drauf geben!

Beitrag von minimaus2004 19.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo Conni,
ich bin bei mir auch etwas neugierig was es wird. Wir hatten gestern einen FA-Termin zum 2. großen US (Organscreening) aber es hat uns die Seite und den Rücken zugedreht. Mein Mann wollte es unbedingt wissen, aber ich ansich weniger, da ich immer denke, egal... hauptsache gesund.
Ich kann dir nur mal den Tip geben bei www.9monate.de dir den chinesischen Empfängniskalender anzuschauen, also bei meiner Tochter (jetzt 2 1/2) hat es gestimmt und bei meinen Bekannten/Freunden auch. Dann gibt es noch eine Seite, die ich aber eher als ein bisschen arg wagemutig empfinde: www.boyorgirl.de da gibt es so eine Prognose aufgrund deinem namen und den namen deines Mannes... kannst ja mal reingucken.
Ansonsten gibt es ja noch die alten Aussagen von früher, daß man ein Mädchen bekommt wenn einem in den ersten Monaten ganz arg übel war usw. das stimmte bei meiner ersten SS auch.

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen...

LG
Nadine & Michelle & #baby inside (20.SSW)

Beitrag von conni_25 19.09.06 - 09:38 Uhr

Hallo Nadine,
die Seiten kenne ich, danach müßte es ein Mädchen werden. Allerdings hätte es bei meiner Freundin auch ein Mädchen sein müssen danach und es ist ein Junge.
Was die Übelkeit angeht, müßte es wohl auch ein Mädchen sein. Mir ist seit der 4. SSW übel. Allerdings war meiner Mutter bei ihrer ersten Schwangerschaft noch im Kreissaal übel und sie mußte sich übergeben. Dabei raus kam mein Bruder.:-)
Man kann wohl auf alles nichts geben:-)
Also weiter warten und vielelicht erfahr ich es am Dienstag beim nächstenb FA Termin.

Liebe Grüße
Conni

Beitrag von fragole 19.09.06 - 09:46 Uhr

hallo, ich hatte auch einen runden bauch und es ist ein junge geworden. aber mir war nicht einmal schlecht in der schwangerschaft und alle frauen, die mädchen bekommen hatten sagten mir das sie nur gebrochen haben und das es bei mir dann doch ein junge wird...und sie hatten recht. ;-)

alles gute für euch
astrid und #baby david *16.05.06

Beitrag von spinat76 19.09.06 - 11:37 Uhr

mein erster bauch war nur nach vorn und spitz und man hat von hinten nicht gesehen das ich ss bin. Das Ergebnis heißt Julia:-)