Hallo! Bin eine Maimami..........4+5...und hab ne FRAGE!°!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fienchen1978 19.09.06 - 08:54 Uhr

Hallo an alle!


War gestern beim Arzt und man konnte außer einer Fruchtblase noch nicht viel sehen..schnieefff...

....Freitag soll ich wiederkommen, da wollen sie dann alles machen für den Mutterpass............

.........irgendwie hab ich ein komisches Gefühl......als ob es Freitag sich nicht weiterentwickelt hat.............kann ich nicht beschreiben.......

...die Tage vorher war mir jede Nacht schlecht .......diese Nacht gar nicht..........

...kennt jemand diese Ängste????

Beitrag von knitschie 19.09.06 - 08:57 Uhr

wieso sollst du denn schon einen mutterpass bekommen am freitag? wenn du jetzt 4+5 bist, bist du am freitag ja gerade mal 5+0, d.h. der herzschlag ist bis dahin wahrscheinlich immer noch nicht sichtbar. ich habe bei beiden schwangerschaften erst in der 9. - 10. woche meinen mutterpass ausgestellt bekommen, wenn der herzschlag und das baby "Richtig"sichtbar waren.

das man jetzt nur die fruchthülle sieht ist normal, bei mir war bis 6+5 bei dieser ss nur die fruchthüllle zu sehen. nur geduld das wird alles schon.

liebe grüße und eine schöne ss wünscht
nadin + laura 6 jahre + #baby 33+4

Beitrag von fienchen1978 19.09.06 - 09:06 Uhr

Hallo!

Keine Ahnung warum sie das macht?

Soll auf alle Fälle Freitag den Pass mitbringen.....ich denke, das macht vielleicht jede ärztin anders??...


Beitrag von mamamai 19.09.06 - 09:00 Uhr

hallo,

ja diese ängste sind nomal, das hat jede schwangere immer diese angst das doch noch irgendwas schief geht und so, aber kopf hoch das wird schon. gott sei dank sind diese ängste meist unbegründet. und das mit der überlkeit ist auch immer unterschiedlich, mir gehts mal ein tag total schlecht und dann wieder tagelang sehr gut, oder umgekehrt. warte erst mal den nächsten termin ab............ ist das deine erste schwangerschaft? wann ist dein endbindungstermin?


l.g.

Beitrag von fienchen1978 19.09.06 - 09:03 Uhr

Hallo!

das ist meine 2. schwangerschaft..........aber die letzte ist schon etwas her....meine tochter ist 7 jahre alt und als ich sie bemerkt habe, war ich schon in der 13. woche......

.........das heißt diese anfangssorgen hatte ich nicht........

..........termin ist ca 24. Mai 2007............

......mene ärtzin hat mich wegen der extremen übelkeit gleich eine woche krank geschrieben und nun ist mir gerade mal leicht flau im magen..............

wann hast du ET?

Beitrag von mamamai 19.09.06 - 09:14 Uhr

aber dan íst doch eigendlich gut das die extreme übelkeit nicht mehr da ist......oder?

also als ich zum ersten mal beim FA war hat er gesagt das ich am 28.04. mein termin habe. und beim zweiten mal beim frauenarzt also bei meinem frauenarzt, vorher war ich bei der vertretung weil meiner urlaub hatte da hat er gesagt das ich eher so am 2.5. den entbindungstermin habe aber beim nächsten termin schaut er noch mal. ich weiß leider nicht genau wan ich meine letzte regel hatte.

hast du ein mädchen oder einen jungen?

Beitrag von diebine 19.09.06 - 09:02 Uhr

ich glaube du machst dich zu sehr verrückt. so wie ich gestern (hatte starke unterleibsschmerzen). also mal tief luft holen und auf freitag warten.

allerdings wundert mich auch, dass du jetzt schon den mutterpass bekommen sollst? ich bin jetzt 5+3, also 6. ssw. und ich habe einen termin in 2 wochen wo die erste vu stattfindet. und da bekomme ich dann eventuell schon den mutterpass, ansonsten erst in 4 wochen, laut meiner fä.

4+5 wäre meiner meinung auch zu früh, oder nicht?

Beitrag von fienchen1978 19.09.06 - 09:08 Uhr

.........wundert mich auch mit dem Mutterpass, aber das macht die wohl immer so früh, hat sie bei meiner schwägerin auch gemacht.........

Beitrag von bunny2204 19.09.06 - 09:08 Uhr

Hallo Du,

ich glaube allen geht es so :-)

Und bei 4+5 einen Fruchthöhle ist schon super! Viele sehen da noch nix!

Ich wünsch Dir eine schöne Kugelzeit.

LG Bunny #hasi (12. SSW)

Beitrag von grobi77 19.09.06 - 09:10 Uhr

Hallo!

Ich kenne dieses Gefühl. Habe letzte Woche zwei Schwangerschaftstests zu Hause gemacht. Waren beide positiv. War dann gleich bei meiner FÄ, aber mein Urin war so dünn, dass der Test dort negativ war. Sie hat aber was ganz kleines in der Gebärmutter gesehen, meinte ich solle nächste ( sprich diese Woche) nochmal wiederkommen. Sie meinte zwar auch, dass der Test zu Hause dann wohl aussagekräftiger sei, da ich den mit dem ersten Morgenurin gemacht hatte und wenn ich schwanger wäre, dann 4+2, also fast genauso wie Du, aber es ist ziemlich zermürbend dieses Ungewisse. Ich weiß, dass ich schwanger bin, aber man hat es ja dann immer gerne so schnell wie möglich schwarz auf weiß. Ich glaube, ich weiß so ungefähr, wie Du Dich fühlst.
Und zum Mutterpass noch eins: ich habe schon ein Kind und damals habe ich schon in der 6.Woche, als es festgestellt wurde meinen Mutterpass bekommen...

Alles Gute weiterhin!

LG
grobi77

Beitrag von mausanne 19.09.06 - 09:53 Uhr

Hallo,
sei doch glücklich! Ich war gestern beim FA und da hat man außer der hoch aufgebauten Gebärmutterschleimhaut noch gar nichts gesehen. Ich hatte am Sonntag positiv getestet und müsste heute NMT + 3 also 4+3 SSW sein.
Ich habe in einer Woche wieder einen Termin und bin ganz zuversichtlich. Es ist halt noch sehr, sehr früh. Aber die FÄ hat die Gebärmutter getastet, und direkt gemeint, dass ich schwanger bin. Außerdem der positive Test und die viele Schleimhaut. Was will man mehr?
Mit ziemlich großer wahrscheinlichkeit werde ich im Mai zum dritten Mal Mami. Also ich freue mich!
Tu das doch auch!

Liebe Grüße,
mausanne