Senkwehen und Vormilch! geburt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kanische 19.09.06 - 09:23 Uhr

HI ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen denn ich weiß einfach nicht weiter.

Am Samstag abend und die ganze Nacht hatte ich senkwehen die aber am nächsten morgen nach einer sehr unruhigen nacht weg waren. seit dem habe ich auch Milchausfluss aus der rechten brust mein t-shirt ist jeden morgen ganz verklebt da und ein großer fleck ist zu sehen. wegen den senkwehen habe ich gestern den arzt gefragt hatte sowieso termin aber der hat untersucht und gesagt Muttermund ist noch zu und es sei alles in ordnung aber ich habe die letzten nächte kaum geschlafen ich habe zwsr keine schmerzen aber ich fühle mich total unwohl. kann es sein das durch diese zeichen schon die baldige geburt angekündigt wird???? bin erst 32. +2 SSW wäre doch viel zu früh mach mir auch sorgen weil es doch noch keine reife lunge hat!

Danke für eure Antworten.

LG Kanische + klein Tim (der gerade wieder am strampeln ist)

Beitrag von marion2 19.09.06 - 09:26 Uhr

Hallo,

na ich hoffe doch nicht!

Ich hatte auch schon die ersten vorzeitigen Wehen und Milch hab ich schon seit ner Woche.

Bei meiner ersten SS hatte ich auch schon sehr früh Milch - das ist echt kein Zeichen für eine anstehende Geburt.

Wenn dein Muttermund noch zu ist, dann ist wirklich alles in Ordnung.

LG Marion

Beitrag von knitschie 19.09.06 - 09:27 Uhr

willkommen im club.........
bei mir waren es auch senkwehen am wochenende. bin gestern gleich fa und der meinte auch der muttermund sei noch zu. er meinte weiterhin das es jetzt nicht mehr länger als 4 wochen dauern würde bis zur geburt. habe aber immer noch ein druckgefühl nach unten und immer ein ziehen in der gebärmutter, vor allem abends. lege mich dann immer sehr früh hin, der tag mit meiner tochter schlaucht dann eben auch sehr, das ich dann abends viel ruhe brauche.

lg
nadin 33+4

Beitrag von kanische 19.09.06 - 09:32 Uhr

hi

das mit den vier wochen habe ich auch gehört hoffe bloß das klein tim auch weiß das es vier wochen und nicht weniger sind denn ich mach mir halt sorgen wegen der lungenreifung.

Beitrag von sabsetom 19.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo,
Senkwehen in dieser Zeit sind völlig normal. Und das Milch austritt heißt nur das dein Körper schon mal fürs Stillen vorbereitet. Hatte ich seit der 12.SSW. Also keine Panik der kleine Tim lässt sich bestimm noch Zeit!#pro
LG Sabrina



Beitrag von arwen111 19.09.06 - 10:04 Uhr

Keine Bange,sind definitiv keine Anzeichen!Ich hatte die ganze Zeit nicht mal Vormilch,aber Senkwehen ne Weile.