übergewicht bei baby schlimm?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von holgersengel 19.09.06 - 09:44 Uhr

hallo ihr lieben

also das nils nicht schlank ist seh ich ja auch, aber überall wo man auch hinkommt heißt es immer nur er sei zu dick.
ich finde er hat sich gut gemacht und wenn er jetzt bald läuft, dann verliert sich das auch wieder. zumal an ihm nicht schwabbelig ist, der sieht eher durchtrainiert aus. seine aousine hat 3 kilo weniger aber speckrollen und die hat nils nicht.
er ist jetzt 9 monate alt ca. 80cm groß und wiegt 10,5 kilo....
genau kann ich das jetzt nicht sagen mit der größe aber 74 wird eng an den armen und beinen....

lg

jana+"specki"-nils

Beitrag von ayshe 19.09.06 - 09:47 Uhr

ist doch nicht viel #freu


meine tochter wog schon mit 6 monaten 10,1 kg bei 71cm,
war ja muttermilchspeck, also echt kein problem.


lg
ayshe

Beitrag von missybaer 19.09.06 - 09:49 Uhr

mach dir kein kopf die kinder sind alle unterschiedlich.
am anfang sind viele kinder mobelig aber sobald sie dann laufen verlieren sie nach und nach ihre fettpölsterchen.
bei meinen ist es eher umgedreht viele sagen er sei untergewichig aber dabei isst er wie ein scheunendrescher. es kann veranlagung sein und er kann auh kein minute ruhig sitzen bleiben.

Beitrag von claudia_71 19.09.06 - 09:50 Uhr

Hallo Jana!

Also, ich finde Nils nicht dick - aber groß!! Für seine Größe ist er doch super im Gewicht!

LG Claudia

Beitrag von stefmex 19.09.06 - 09:50 Uhr

werfen wir doch mal einen blick in das für jeden zugängliche kinder-untersuchungsheft:

da sind ja so großartige diagramme hintendrin. und wenn ich da mal schaue bei 80 cm körpergröße, sehe ich, dass 10,5 kilo eher im leichten bereich zu sehen ist. selbst wenn er nur 75 cm lang wäre, wäre er noch absolut im durchschnitt.

warum lässt du dich nur so verunsichern? wen interessierts, was irgendwer sonst zu meinen hat? hauptsache ist, du empfindest dein kind als gesund und vergnügt.

lg, stefanie

Beitrag von kathleen2605 19.09.06 - 10:00 Uhr

ich finde ihn auch nich zu dick...aber ebenfals groooooooooooß#gruebel

mach dir mal kein kopf, katharina wiegt mit 11 monatenb und ner größe von 75cm????? 13kg#gruebel das finde ich eher dick...obwohl man es ihr auch nich ansieht finde ich....sage mir immer, sie hat halt einfach nen starken knochenbau so wie mama und papa;-)

liebe grüße kathleen+#babykatharina*14.10.2005 die freidlich spielt#huepf#freu

Beitrag von holgersengel 19.09.06 - 10:31 Uhr

danke für eure antworten. ich glaube ganz so groß ist er doch nicht wenn ich eure daten so lese. ich find ihn eigentlich klein, aber kleidergröße 74 ist definitiv zu kurz. wir steigen um auf 80.

ich finde ihn auch gut so wie er ist. hände wie bratpfannen, füße wie wldbrandaustreter und nen körperbau wie ein pittbull....

lg

jana+nils (der schon wieder schläft #kratz )

Beitrag von kiwi1976 19.09.06 - 12:56 Uhr

Ich frage mich wer dir gesagt hat das dein Baby zuviel wiegt,
Felix ist morgen 3monate und 1 woche und wiegt knappe 8 kiloist 65 cm.
Er trägt jetzt auch 74 manchmal 80 Kommt auf den schnitt an.
Babys mit baby speck sind normal, und alles das was in den ersten 2 jahren ist ist babyspeck und das geht später weg.
mir tun solche Postings immer weh....
Wenn ein Baby dünn ist ist es auch falsch
verstehe nicht das die leute sich nicht entscheiden können.