Frage zu ebay. Käufer zahlt nicht...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von medea33 19.09.06 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich habe ein paar Sachen bei ebay versteigert, die Auktionen waren am 10.09. zuende. Es wurde alles bezahlt, bis auf einen Artikel... Hab dem Käufer auch schon eine mail geschickt, aber es kommt keine Antwort...

Hab jetzt gesehen, dass der Käufer nur 83,3% hat. 10Positive und 2 Negative. Zahlt nicht, reagiert nicht auf emails usw....

Was meint ihr wie lange ich noch warten soll? Soll ich eine Zahlungserinnerung über ebay schicken oder ist das noch zu früh? #kratz


Hatte sonst nie Probleme, die Sachen wurden immer nach spätestens 5 Tagen bezahlt. Oder es wurde halt bescheid gesagt.

#danke

LG medea33

Beitrag von cephir 19.09.06 - 10:34 Uhr

Gar nicht mehr warten!!!!
Lt regel muss die ware innerhalb 7tagen bezahlt sein...
und nach geldeingang innerhalb 7 tage versendet sein....
also!

Beitrag von captpicardvonsdh 19.09.06 - 11:21 Uhr

Am besten bei Ebay einen nicht bezahlten Artikel melden, falls sie den artikel nämlich nicht mehr will, kannst du die Ebaygebühren wieder bekommen bzw. brauchst sie nur einmal zahlen, wenn du den Artikel noch mal einstellst.

Beitrag von cyber4711 19.09.06 - 11:24 Uhr

hallo

hat dieser ebayer nur einen artikel bei dir gekauft oder mehrere und einen vergessen zu zahlen?
wenn er nur einen und nicht gezahlt hat dann ebay meldung machen...
und warten bis dann was kommt....meistens wenn diese leute dann von ebay eine mahnung bekommen zahlen sie...

lg bianca

Beitrag von medea33 19.09.06 - 12:32 Uhr

#danke für eure Antworten! Werde es gleich ebay melden!

Der Käufer hat nur einen Artikel bei mir gekauft. Die Kaufabwicklung hat er nicht genutzt(hab´s extra in die Auktion geschrieben), hab meine Kontodaten hinterlegt.(Überweisung+)

Falls er das nicht hinbekommen hat, hätte er ja schreiben können.

Naja, hoffe es bringt was...

LG medea33

Beitrag von bambolina 19.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo,

bevor ich das eBay melde warne ich die Leute per Mail noch vor... wenn die Ware bis zum xxx nicht bezahlt wird, werde ich mich an eBay wenden. Hat oft schon geholfen und eBay mußte so nicht eingeschaltet werden.

lg bambolina