heftige Migräne (inkl. Übergeben) aushalten oder doch lieber Para...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marjolaine 19.09.06 - 10:51 Uhr

...Paracetamol nehmen?

Gestern war es echt übel, hing die ganze Zeit über der Kloschüssel und nun schleicht sich wieder was an... Was würdet ihr tun? Wieder aushalten (wenn ich keine Medis nehme, endet das definitiv über der Kloschüssel), oder doch 2 Paracetamol???

Danke
Marjolaine

Beitrag von schneutzerfrau 19.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo

also wenn es so schlimm ist würde ich etwas nehmen, habe ich in der jetztigen Schwangerschaft schon gemußt und bei meiner Tochter auch. Mein Fa hat mir auch erklärt das es nicht gut ist fürs Baby wenn man sich mit zu starken Migräne runschlägt und sich davon übergibt.

Ich nehme nicht gern Tabletten das ist klar , aber wenn es nicht anders geht muss es eben sein.

Gruß Sabrina

Beitrag von spinat76 19.09.06 - 10:57 Uhr

Hey Du Arme,

meine Ärztin hat mal gesagt wenn ich mich so sch.. fühle, fühlt sich das Baby auch nicht toll. Deshalb ist es besser was unbedenkliches (wie Paracetamol ) zu nehmen. Das schadet dem Baby nichts und Du mußt Dich nicht quälen. Es handelt sich ja nicht um 0815 Kopfschmerzen. Also tu Dir das nicht an.

Gruß Anja
#liebdrueck

Beitrag von salem511 19.09.06 - 10:59 Uhr

2 Paracetamol nehmen und hinlegen, ganz klar.

Gute Besserung!

Beitrag von danyy 19.09.06 - 11:08 Uhr

hol dir am besten von dr. schüssler salz nr 7 (magnesium) kannst du bedenklos nehmen soviel du willst... hab vor der ss auch oft migräne nur mit hammertablettenm weg bekommen und in der ss hat m,ir ne freundin den tip gegeben und es hilft wollte es gar nicht glauben einfach so alle 5 min eine lutschen bis es besser wird...


gute besserung dany + dennis mauricio inside 29ssw

Beitrag von lisamarie 19.09.06 - 12:01 Uhr

Hi Dany,

genau das hab ich mir auch geholt, da ich mit Migräne zu tun habe, seit ich schwanger bin #schmoll

Die Schüssler Salze kamen aber auch leider wieder oben raus, davon musste ich richtig doll spucken #schmoll

Vielleicht hilft es ja Anderen.

LG Lisamarie (die auch nicht weiß ob Tabletten das Richtige ist)

Meine letzte Migräne dauerte 15 Stunden und Paracetamol hatte ich leider nicht zu Hause, wir waren auf dem Campingplatz wo weit und breit keine Apotheke in der Nähe war

Beitrag von marjolaine 19.09.06 - 11:11 Uhr

werde schüssler salz mal ausprobieren, wobei ich gestern auch schon tief in meine trickkiste gegriffen habe, aber es einfach nicht geholfen hat...kam immer wieder!

momentan ist es allerdings noch nicht so schlimm, hoffe mal, es wird wieder besser!

gruss
marjolaine

Beitrag von yvi0279 19.09.06 - 11:31 Uhr

Ich hab seit der ss auch extrem mit Kopfschmerzen zu kämpfen.

Ich habe den Tipp mit Pfefferminzöl aus der Apo bekommen, auf Schläfen und Stirn, evtl. Nacken reiben. Es hilft bei mir wirklich auch gut, allerdings nur solange es noch nicht so richtig heftig ist!

Kopfschmerzen haben ja auch oft was mit dem BLutdruck zu tun (zu niedrig) oder Eisenmangel.
Hast du das mal beim Arzt abchecken lassen?

Wünsch Dir gute Besserung #liebdrueck

Beitrag von marjolaine 19.09.06 - 13:18 Uhr

ich hab auch niedrigen blutdruck, eisenmangel hab ich definitv nicht...

bei mir ist migräne aber schon immer da gewesen und in der schwangerschaft eigentlich besser geworden, nun hab ich es nämlich nicht mehr wegen den hormonen (sonst immer um den ES und als PMS), sondern nur noch wegen wetterumschwüngen und bei plötzlich abfallendem stress (so genannte wochenendmigräne).

heute tut es aber nur noch ein wenig weh, und sonst schreite ich halt mal ein, gestern haben nämlich dann weder pfefferminzöl, noch heißes baden geholfen, tat einfach nur höllisch weh!

gruß
marjolaine