Heftige Rückenschmerzen 7.SSW - ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leni73 19.09.06 - 11:01 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Bin heute mal wieder etwas ängstlich... #augen

Seit ich weiß, daß ich #schwanger bin, plagen mich hin und wieder mal leichte bis mittlelstarke Rückenschmerzen - ganz unten im Lendenwirbelbereich. Das ist überhaupt eine Problemzone von mir und ich war deswegen auch früher schon öfters beim Arzt.
Heute schmerzt es so sehr, daß ich mich in der Arbeit krank gemeldet habe, weil ich vor Schmerzen kaum sitzen und gehen kann.
Im Juli hatte ich eine FG in der 6.SSW und da Tage davor auch schlimme Rückenschmerzen... #schmoll
Nun schieb ich heute voll die Krise, daß da wieder was nicht stimmt...

Könnt ihr mich vielleicht etwas beruhigen? Sind Rückenschmerzen so früh in der SS normal? Was macht ihr dagegen?
Fragen über Fragen... ;-)

Vielen Dank für eure Antworten...

Liebe Grüße
Leni, 6+6

Beitrag von anna.k.6666 19.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo Leni,

Das du Rückenschmerzen hast, würde ich nicht als schlechtes Zeichen betrachten. Die GEbährmutter ist an einen der unteren Lendenwirbel soz. aufgehängt und das kann der Grund sein, warum du Rückenschmerzen dort hast.
Leichte Gymnastik und Rückenübungen bzw. Entlastungsübungen helfen. Sonst probier einfach mal asu welchen Bewegungen und auch Liegepositionen Linderung verschaffen. Mir hilft es mich auf den harten und flachen Boden ganz gerade hinzulegen.

Gute Besserung!:-)

Beitrag von maitiffi 19.09.06 - 11:17 Uhr

Hallo Leni,

das ist wirklich eine nervige Sache... Hast du dich von deinem FA oder dem Hausarzt krankschreiben lassen?
Ich will dir nicht unnötig Angst machen, aber ich hatte auch vor meiner FG starke Rückenschmerzen in diesem Bereich, jedoch mit lange anhaltenden Blutungen verknüpft. Meine Mutter meinte später, dass das vielleicht Wehen waren.
Geh doch lieber nochmal zu deinem FA. Der wird dir besser helfen können als wir im Forum. Vielleicht geht das ja mit Magnesium weg!? #kratz
Aber bitte lass das klären! Solange du keine Blutungen hast, wird sicher alles in Ordnung sein :-)

Lieben Gruß
Jessi + Knirps (18. SSW)

Beitrag von yogi100 19.09.06 - 11:35 Uhr

hallo leni, also ich befinde mich in der 9 SSW. und mein FA sagte mir, das es am anfang total normal sei, mit den rückenschmerzen, da die gebärmutter schwerer wird und nach hinten kippen kann.

also mache dir keine sorgen ok.

LG Sabrina

Beitrag von leni73 19.09.06 - 11:41 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich werd mich jetzt mal etwas hinlegen und meinen Rücken warm halten! Bauchweh oder Blutungen hab ich ja keine, also denke ich wird es wohl tatsächlich von den Bändern oder der Gebärmutter kommen...

Bin halt ein kleiner Angsthase... #hicks

Liebe Grüße
Leni