gefrustet vom KIA zurück!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tiger00 19.09.06 - 11:07 Uhr

Sorry wird länger,

aber ich muß mal meinen Frust von der Seele schreiben, nachdem mein Mann diesen auch schon zu spüren bekommen hat. Also,

unser Sohn am Do. 8 Wochen groß muß sojamilch nehmen, da sie KIA meint, dass er eine Allrgie gegen die normale Milch hat. Wir sollten jetzt drei Wochen die Sojamilch versuchen und wieder kommen. Heute was der Termin nach 3 Wochen und ich wurde gefragt warum ich da sei???#kratz HAllo sie wollte doch das wir kommen. Auf jedenfall müssen wir das erste Jahr komplett Sojamilch geben evtl. auch länger. Das wäre nix schlimmes aber man muß es eben beobachten#bla#bla#bla

Er hatte einen Hautauschlag und Milchschorf, den hat er immer noch aber er ist besser geworden. Reibe immer alles mit Öl ein und es wrkt auch ganz gut, dennoch war sie immer noch nicht zufrieden obwohl es besser geworden ist. Ich fühle mich bei Ihr immer wie eine totale doofe Kuh die von Kind und Kegel keine Ahnung hat. Klar es ist mein erstes Kind, aber sie schafft es immer mal wieder mir ein schlechtes Gewissen einzureden. Zudem hält sie nix von Impfungen. Vor dem 4 Monat auf keinen Fall eher noch später und da unser Sohn eine Atemschwäche hat und wir deshalb auch nochmal im November ins KH müssen meint sie das wir das bei ihm erstmal gar nicht in Erwägung ziehen sollten. Gut wenn sie das meint dann glaube ich das auch. Also das kann ich schon verstehen. Marlon hat seinen Kopf viel in die rechte Richtung gedreht, aber er deht ihn auch mal nach links und ich merke auch das dies immer mehr wird.#freu Wir legen ihn schon beim Mittagsschlaf seitlich und auch beim spielen etc. versuchen wir immer alles von links zu machen, das auch mal gut klappt. Jetzt meinte sie aber das wir ihn auch nachts seitlich lagern sollen wegen seinem Kopf sonst bekäme er einen Helm#schock#schock#schock

Bei der U3 war ich mit ihr wieder total zufrieden, aber heute wieder??? Im Oktober müssen wir wieder hin wegen Haut und Kopf. Mal schauen wie es dann wird. Klar ich könnte wechseln, aber die KIA kennt ihn eben jetzt schon, Ach ich weis doch auch nicht.:-(

Ach so und sein Stulgang ist seit der Sojamilch sowas von fest, dass er srichtig kämpft und es ihm total weh tut. Der arme. Habe ihn schon einen Einlauf gemacht und der tat ihm gut. #freu Ich soll ihm viel Flüssigkeit geben. Ja das mach ich ja schon und die Milch rühre ich auch nur mit Tee an. Da kann man nix machen sagte sie, so auf die Art da müsse er durch! Die sieht ja nicht wie er kämpft.

So das musste mal gesagt werden.

LG Melanie + Marlon ( der friedlich neber mir liegt und der Tastatur lauscht #freu)

Beitrag von ana85 19.09.06 - 11:14 Uhr

Hi!
Warum kriegt ein Kind mit 5 bzw 8 Wochen überhaupt ruchtige Milch bzw Sojamilch?

Wenn du nicht stillst, dann fütterst du ihm doch bestimmt Pre oder so? Oder nicht?

Oder verträgt dein Kind die nicht?

Sorry, konnte dir jetzt leider gar nicht helfen, hab ja auch noch kein Baby, war jetzt nur neugierig!
Deinem Kleinen alles gute!

LG, Ana mit #baby inside (ET -1)

Beitrag von nisivogel2604 19.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo Melanie,

dein Kind wird noch so viele Menschen im Leben kennen lernen, da schadet der Wechsel zu einem anderen Kia schon nicht. Denn deiner scheint absoulut unkompetent zu sein. Impfungen sind ein wichtiger Schutz für Kinder. Wie es sich bei eurem Kind medizinisch verhält, sollte natürlich vorher abgewägt werden, ob und wann welche Impfungen gemacht werden können. Und Charlotte hat auch in den ersten 2-3 Monaten lieber in eine Richtung geguckt, das gibt sich aber ganz von selbst, du sagst ja selber, das es sich schon verbessert. Da brauch dein Kind mit Sicherheit keinen Helm. Was für ein Schwachsinn. Man sollte nicht immer alles glauben und machen, was der Kia sagt, denn er erlebt das Kind 10 Minuten bei der Behandlung und nicht den ganzen Tag. Dadurch schätzen manche Kiäs die Kinder meiner Meinung nach falsch ein.
Ich würde einen Esslöffel Öl mit ins Fläschchen machen. Kannst du bei jeder Mahlzeit machen. Am besten Pflanzen- oder Olivenöl. Und nach 1-2 Tagen wird der Stuhlgang weicher.

LG Denise

Beitrag von cathie_g 19.09.06 - 11:17 Uhr

Such Dir SOFORT einen anderen Arzt. Die Ernaehrungstipps sind falsch, die Impftipps sind falsch, das kommt mir alles sehr, sehr seltsam vor.

LG

Catherina

Beitrag von nadine03blau 19.09.06 - 11:27 Uhr

ich würde auch den Arzt wechseln. Und der kleine ist erst 8 wochen alt und ein arzt hat man sehr, sehr lange da macht es nichts jetzt zu wechseln. Wenn es so anfäng was ist wenn noch andere sachen kommen. Es steht doch die gesundheit deines kindes auf dem spiel.

Beitrag von simone_2403 19.09.06 - 11:39 Uhr

Hallo

Anderer Kia und zwar ohne wenn und aber.

lg

Beitrag von niedliche1982 19.09.06 - 13:03 Uhr

hallo :-)

das ist ja heftig, ich würde mich sofort ein termin beim anderen kiä holen u. den kleinen mal richtig durch checken lassen .... sojamilch??? ich denke babys sollen bis zum 1. geb. keine milch u. auch keine sojamilch bekommen #kratz ... es gibt doch allergenarme nachrung für baby´s.
ganz ehrlich, heut noch zum anderen kiä. und erstmal nach fragen ob das mit der sojamilch so richtis ist, kommt mir sehr komisch vor #kratz

alles gute

Niedliche+Vanessa *10.05.2006