Starke Schmerzen wegen Ischiasnerv

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cg22 19.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo Ihr

Vielleicht kennt ihr das. Ihr legt euch abends auf´m Sofa und dann beim Aufstehen merkt ihr es. Diesen stechenden Schmerz im Po der sich zum Teil bis in den Oberschenkel zieht.

Genau das ist bei mir seit gestern Abend der Fall. Ich muss dazu sagen ich bin in der 25-ten SSW und da könnte es normal sein.
Aber ich arbeite auch als Bürokauffrau und sitz den ganzen Tag. Vielleicht hab ich mir nen Nerv eingeklemmt, oder??

Bin heut morgen ganz normal, ohne Schmerzen, aufgestanden. Und als ich aus der S-Bahn stieg, fing es richtig an..... Am liebsten würde ich meine Sachen packen und wieder nach Hause fahren. Aber ich fühl mich ja soweit auch wieder fit. Mur laufen ist scheiße.....

Weiß auch nicht mal bei welchen Arzt ich mich vorstellen muß. Recht mein allg. Doc oder ist das ein Fall für´m FA.

Bitte schreibt mir eure Meinung dazu.

Weiß noch nicht wielange ich heut noch arbeiten bin (kann) da es auch schon im sitzen anfängtt zu ziehen. Will aber auch nicht als Memme darstehen

lg Caro

Beitrag von bienchen1975 19.09.06 - 12:37 Uhr

Eigentlich ist das was für den Orthopäden.
Tja, wie es da mit Medi in der SS aussieht weiß ich nciht genau. Abe reine Paracetamol kann man glaube ich nehmen?

Oder kennt sich damit hier jemand besser aus??

Bienchen

Beitrag von yamie 19.09.06 - 18:46 Uhr

bin auch schwanger und hatte auch schon ischiasschmerzen. ich hab mir ein kirschkernkissen geholt und immer schön (aufgeheizt) auf die stelle gelegt, oder halt mit rotlicht. hilft auch sehr gut.

manchen hilfts eher, wenn sie die stelle kühlen, also das kirschkernkissen halt in die tiefkühltruhe legen. mußt du ausprobieren.

paracetamol kann man nehmen, würd ich aber nicht. hab auch nix genommen und ich konnte teilweise GAR nix mehr, ausser heulen und kriechen...
ging alles von selbst wieder weg. :-D




gute besserung,
yamie

Beitrag von cg22 21.09.06 - 09:13 Uhr

Danke,

Hab erstmal nix weiter gemacht außer versucht nicht dran zu denken.
Inzwischen ist der Schmerz auch wieder fast weg.

Hab einfach weniger zu Hause am Schreibtisch gesessen.

Bin mitten in meiner Prüfungsvorbereitung und mußte noch einige Hefter von meiner Klassenkamerradin durch arbeiten. Bin Gott sei Dank auch bald fertig....

Danke also nochmal für deinen super lieben Tip. Werdes trotzdem ausprobieren


LG Caro (24+3)