16 Monate - 12,5 kg sind eure auch so schwer?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von birgitg.77 19.09.06 - 12:06 Uhr

Hallo

mein Kleiner ist in seiner Krabbelgruppe mit Abstand der dickste, obwohl er der jüngste ist. Die meisten seiner Freunde haben um die 9-11 kg sind aber alle schon 20 Monate.

Mein Kleiner kriegt wirklich nur gesundes, kaum Süßigkeiten, er tobt viel rum, aber er wird nicht schmaler, wie mir immer alle prophezeit haben.

Wer kennt das noch? Viele glauben, dass ich ihn überfüttere, aber er bekommt nur was wenn er Hunger hat, dann haut er aber auch richtig rein, das können schon mal 3 Wurstbrote sein.

Ich finde heutzutage wird man schief angeschaut, wenn man ein pummeliges Baby hat, aber was soll ich denn tun? Wenn ein Baby ein Hungerhaken ist, dann sind alle stolz.... toll, ich setze meinen Kleinen doch noch nicht auf Diät...

LG
Birgit und Max 16.6.05

Beitrag von vepini 19.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo Birgit,

ähm, Chiara wiegt mit ihren knapp 14 Monaten auch schon über 11 kg. Aber sie ist auch sehr groß. Ich mache mir da keine Gedanken, bei uns in der Familie sind alle schlank und die Kinderärztin hat auch nicht gesagt, dass sie zu dick ist - sie meinte, Chiara ist genau richtig...:!!! :-)

VG Nicole

Beitrag von celia79 19.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo Birgit,

ja, meine Tochter hat auch immer soviel gewogen. Mit 14 Monaten hatte sie die 12,5 kg erreicht. Habe mir auch immer so meine Gedanken gemacht. Aber der KIA sagte mir immer, dass sie ja auch ein grosses Mädchen ist. Und dass es irgendwann auch mal aufhört, mit dem Zunehmen und dass sie dann erstmal wieder wächst. Ausserdem war sie bei der Geburt auch schon 56cm und 4125g. Solange die Kurve der Gewichtszunahme stetig verläuft, ist auch alles ok.
Und tatsächlich, sie wird jetzt 21 Monate alt, ist 92cm und nur noch 13,5 kg. Also ganz normal.
Mach Dir keine Sorgen...

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004)

Beitrag von nuckelspucker 19.09.06 - 12:12 Uhr

hallo,

niclas (16.06.05) wiegt etwas über 10 kg. manchmal denk ich, man hat der nen dicken bauch. dann wieder ist nichts zu sehen.

er isst sehr viel obst, so gut wie keine süssigkeiten und ist den ganzen tag auf achse.

ich denke, der "fehler", sofern man von fehler sprechen kann, liegt darin, dass er - wenn er isst - zu viel isst.

biete ihm doch zwischenmahlzeiten (obst und gemüse) an. das hat nichts mit diät zu tun. ansonsten würd ich mal mit dem KiA drüber reden.

jetzt kann man da leicht noch was ändern, falls er wirklich zu dick sein sollte. wenn er aber erst mal die pfunde jahrelang mit sich herumträgt, gibts folgeschäden.

lg claudia + niclas

Beitrag von martina129 19.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo Birgit,

da du nicht schreibst wie groß Max ist, hab ich keine Ahnung wie sich die Pfunde verteilen ;-)...

Christopher ist heute genau 12 Monate alt, wiegt 11 kg und ist 79 cm groß...wenn man überlegt das er bei Geburt (29.ssw+5) nur 1645g wog und 42 cm groß war...muß ich sagen hat er sich zu einem echten Brocken entwickelt

Gruß Tina

Beitrag von birgitg.77 20.09.06 - 11:41 Uhr

Hallo Martina,

Max ist ca 84cm also schon ziemlich groß

LG
Birgit

Beitrag von engelchen28 19.09.06 - 12:26 Uhr

hallo birgit!

sophie ist 15 monate alt und war schon immer eher leicht und lang. zz. ist sie 81 cm lang und wiegt ziemlich genau 10 kg.

guck' doch einfach mal in dein gelbes u-heft.

bekommt er obst und gemüse zwischendurch?

diät ist quatsch bei so einem kleinen wurm. bewusste ernährung bewirkt viel mehr #:-)!

lg

julia mit sophie

Beitrag von pupsi77 19.09.06 - 12:29 Uhr

Hallo Birgit,

ist doch ok so! Lieber etwas mehr als zu wenig!
Janna ist 12 Monate und wiegt fast 11 Kg!
Ich finde mein Kind weder zu dick als noch zu dünn!
Jannas Cousin wiegt sogar mit 2 Jahren mehr als 17 Kg und er ist nur ein bissl moppelich!
Also ich würde mein Kind nicht auf Diät setzen, mir wäre es egal was andere Mütter denken!
Sei doch froh , dass du so einen guten Esser hast!

sarah mit Janna 4.09.2005

Beitrag von visilo 19.09.06 - 12:35 Uhr

Lukas ist 22 Monate und ca 85 cm groß er wiegt jetzt so um die 10 kg. Komisch bei uns wirst du ehr dumm angeschaut wenn dein Kind dünn ist, fette Kinder werden doch im allgemeinen als gesund angesehen. Ich muß mir oft die Frage stellen lassen ob ich dem armen Kind nichts zu essen gebe, wenn die wüßten was der manchmal alles verschlingt;-). Ich finde es so gut wie es jetzt ist, wenn ich denke das manche in seinem Alter 3-4 kg mehr haben könnte ich mir nicht vorstellen wie das an ihm aussehen würde. Ich finde es so schöner er bewegt sich halt viel und ist deshalb schlank.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von brigge67 19.09.06 - 12:36 Uhr

Hallo

Jaime gehört auch zu den kleinen Dicken. Er hat 13kg auf ca 80cm und ist heute genau 13Monate. Er war aber von Geburt an schon mit dem Gewicht an der Grenze schwer, obwohl er eine Frühgeburt war (glaubt uns sowieso keiner wenn man ihn sieht.) Er bekommt auch nur was wenn er Hunger hat.
Seine Speiseplan sieht momentan so aus:
Frühstück : Haferflocken mit Milch und frische Obst
Mittag: Gläschen oder selbstgekocht
Abends: Brot mit Käse oder Wurst, oder warm
Wenn er zwischendurch mal Hunger hat gibts Obst oder mal nen Joghurt.
Er isst aber auch nicht immer seine ganze Portion, manchmal läßt er die Hälfte übrig manchmal reicht es ihm auch nicht.
Süsses ißt er so gut wie überhaupt nicht.
Wenn er wach ist ist er ständig unterwegs und fetzt durchs Wohnzimmer. Aber abnehmen tut er deswegen auch nicht.
Unser Kia meinte er wäre zwar schwer aber von einer Diät hielte er nichts. Wir sollen bloß drauf achten dass er leichte Kost bekommt, also keinen fetttriefenden Schweinebraten oder so. Aber Jaime isst am liebsten sowieso Obst und Gemüse.
Mein Großer war auch so ein Moppelchen und jetzt ist er gertenschlank (1,82m groß und hat knapp 70kg)
Hoffe das wird bei Jaime auch so wenn er anfängt zu laufen

lg
Brigge + Jaime *19.08.05

Beitrag von diamant78 19.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo Birgit,

unser Sohn ist auch 16 Monate alt und wiegt 10,5 Kg bei 86cm Körpergröße. Er war schon immer lang und dünn und ißt eigentlich ganz normal und auch mal etwas Süßes.

Die Kleinen wachsen doch noch, daher finde ich nicht, daß man davon reden kann, daß er zu dick ist. Du solltest, aber vielleicht ihm nicht 3 Brote mit Wurst belegen, denn die kann auch ganz schön gehaltvoll sein. Biete ihm doch nur 1 Wurstbrot und danach etwas Obst oder ein Joghurt als Nachtisch an. Mein Neffe sah bis ca. 1,5 Jahre aus wie ein Sumoringer und jetzt ist er 4 und ganz normal.

Aber bitte nach dir keine Gedanken und wenn andere gucken (kann ich mir gar nicht vorstellen, warum man immer so glotzen muss) dann laß sie doch, wenn sie es brauchen.

LG
Julia + Connor 10.05.05

Beitrag von sunflower.1976 19.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo!

André ist 15 Monate und wiegt knapp 10kg bei ca. 82cm Größe. Wir werden immer schief angeschaut, warum André denn so dürr ist... Allein schon der Ausdruck#augen Mir wurde sogar schon unterstellt, dass ich ihn hungern lasse - so ein quatsch!!!
Egal wie die Kinder sind, irgendwie hat doch immer jemand was auszusetzen.

LG Silvia

Beitrag von hase2102 19.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo!

Lea wird bald 21 Monate und wiegt 16 kg bei ca. 91 cm Körpergröße.
Bisher haben wir aber noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Mir wurde immer gesagt, endlich mal ein Kind zum knuddeln!!! #freu
Im Dezember gehts zur U7. Bin mal gespannt was der Doc sagt. Bisher war er immer zufrieden obwohl Lea schon immer mit Größe und GEwicht aus der Kurve ging.

LG, Katja mit Lea (28.12.2004)

Beitrag von hanni.ball 19.09.06 - 13:13 Uhr

Hallo Birgit,

das kenne ich auch. Ben ist 15 Monate und wiegt 13,7 kg bei 86 cm Größe. Bei der Geburt wog er schon 4170g. Mit 7 Monaten (voll gestillt) waren es dann 11,5 kg. Er ist fast den ganzen Tag draußen am rumtoben.
Er bekommt auch nur gesundes Essen. Zwischendurch Apfelschnitze oder Reiswaffel,auch mal einen Vollkornkeks.

Blöde Bemerkungen kenne ich auch zu genüge.

Es gibt auch viele Kinder, die sehr schlecht essen und dann irgendwelchen Müll zu essen kriegen ( Milchschnitten, Fruchtzwerge usw.),damit sie überhaupt was im Magen haben.

Sei froh, wenn dein Max so gut isst.

Ich denke, wenn man auf ausgewogene gesunde Ernährung achtet ( was man sowieso tun sollte), ist alles ok.

Da ich das schon von meinem großen Sohn kenne, mache ich mir da keinen Kopf. Bei ihm hatte sich das so zwischen 2 und 3 Jahren verloren. Dafür war und ist er immer der größte im Vergleich mit Gleichaltrigen.

Die Zwerge brauchen auch ein Polster, wenn sie mal schnell wachsen oder mal krank sind.

Also bloß keine Diät. Das kann eher schaden.

hanni + moppelben ( siehe VK)