Frage an alle Versicherungsexperten/Riester - stimmt das ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von weissnix 19.09.06 - 12:15 Uhr

Hi,


heute hat mich eine Mitarbeiterin der Cosmos (sind mit mehreren Versicherungen bei denen und auch recht zufrieden) angerufen. Wir hatten da vor einiger Zeit ein Angebot angefordert zwecks einer Riester Rente.

SIe rechnete mir folgenden Beitrag aus:

Wir, das sind mein Mann (mind. bis Ende 07 noch Alleinverdiener mit 29900.- brutto im Jahr, 35 Jahre alt,
Ich, momentan Hausfrau, 28 Jahre alt
unsere 3 Kinder, ´8,6 und fast 2.

So, sie rechnete jetz 3 % vom Brutto, das wären 897.- EUR.
Ich rechnete dann immer mit 74,75 EUR im MOnat ( da 897.- : 12 = 74,75 EUR).
Sie sagte mir aber, das diese Rechnung nicht stimmt, da von den 897.- EUR der Staat viel übernimmt (das wäre dann das, was der Staat für uns einzahlt.).
UNser Beitrag wären rund 21.- EUR im MOnat, inkl meinen 5.- pauschalen Beitrag.

Kann das stimmen ?? Falls ja, liebäugle ich absolut, das abzuschließen, da ich selbst ja dann nichts mehr einzahlen muß, aber wir die volle ZUlage bekämen. So sagte sie mir das.
Ab 2008 wärens dann 4% (da käme ich dann auf ca. 28.-EUR) #kratz#kratz

VIelen Dank für Aufklärung!

a.

Beitrag von pete1323 19.09.06 - 14:10 Uhr

Ja, stimmt.


gruß pete

Beitrag von risala 19.09.06 - 14:12 Uhr

hi!

richtig ist das schon, aber die riesterrente ist meines erachtens nach nicht empfehlenswert. viel zu unflexibel, es gibt einschränkungen bei der auszahlung, ist nicht vererbar, etc.

google mal danach oder suche hier mal nach einem älteren post. da waren viele informationen dazu.

gruß
kim

Beitrag von risala 19.09.06 - 14:19 Uhr

http://www.dewion.de/riester_rente/riesterrente_haken.shtml

hier mal ein link zur riesterrente und deren haken...

gruß
kim

Beitrag von eigensinn 19.09.06 - 15:25 Uhr

Hi,

wieso bitte sollte eine Riesterrente nicht vererbbar sein? Ich denke das kommt auf die Form der Anlage an.

eigensinn

Beitrag von huppala 19.09.06 - 16:01 Uhr

Da kommt es dann wieder auf die Gesellschaft an. Bei drei muss man die Riester einfach abschließen, es sei denn, man hat zu viel Geld.

viele Grüße, Anne