Blut im Urin?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zoe0212 19.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo!
Ich war Gestern mit meinem Sohn (10 Wochen alt) beim KIA. Da er auf den tisch gepinkelt hat, hat der Arzt den Urin untersucht und Blut darin gefunden. Auch bei einer 2 Probe, die dann am Nachmittag abgenommen wurde, wurde Blut gefunden. Jetzt hat er uns in eine Kinderklinik weitergeleitet, da er kein Spezialist ist und keinen Ultraschall machen kann. Die Klinik hat aber erst in 10 Tagen einen Termin frei....
Natürlich habe ich mich sofort um einen anderen Termin in einer anderen Klinik bemüht, allerdings wohnen wir seit kurzem in der Schweiz, der KIA dort hat keine Überweisung geschrieben, läuft hier irgendwie anders und die Klinik in Deutschland nimmt uns nicht ohne Überweisung an. Wir sind noch in Deutschland versichert, also können wir dort auch ohne Probleme zum Arzt gehen. Allerdings wohl nicht ohne Überweisung....
Was kann das sein, wenn Blut im Urin ist? Hatte das einer eurer Zwerge schon einmal?
Ich habe nämlich auch noch das Problem, dass der Kleine ungelogen fast den ganzen Tag brüllt. Er schläft fast gar nicht, auch nicht im Wagen oder Auto. Vor unserem Umzug war ich noch einmal bei KIA und habe die U3 machen lassen und der Arzt meinte, das wären die Dreimonatskoliken, da müssten wir durch. Jetzt bin ich da nicht mehr so sicher, vielleicht hat er ja Schmerzen wegen dem Blut im Urin....
Ich bin auf jedenfall ziemlich durcheinander, ratlos und mit den Nerven am Ende.... habe noch eine 22 Monate alte Tochter, für sie habe ich fast keine Zeit mehr...

Danke für Eure Antworten
Kerstin mit Zoé und Mika

Beitrag von s3f 19.09.06 - 13:59 Uhr

Also wir hatten das letzte woche auch und meine Kinderärztin hat uns SOFORT ins Krankenhaus einweisen lassen.#schock
Allerdings hatte mein Kleiner noch Durchfall dazu.
Ich war die ganze zeit bei ihm.

Er hatte eine Fussel unter seiner Vorhaut die gerieben und sich entzündet hat.#heul

Waren ein paar Tage im Krankenhaus und jetzt geht es ihm 1a#freu

Weiß nich gibt es bei euch keine andere Klinik? Oder geh noch zu nem anderen Arzt?

Gute Besserung

Steffi + Tom 18.04.06#baby

Beitrag von nela78 19.09.06 - 14:32 Uhr

Hallo Kerstin!

Meine Maus hatte das vor drei Wochen auch, bei ihr war es ein schwerer Harnwegsinfekt der 10 Tage lang im Krankenhaus behandelt werden mußte. Sie war auch die ganze Zeit am Weinen weil sie natürlich Schmerzen hatte.
Also ich würde mit der Untersuchung im Krankenhaus auch nicht so lange warten wollen. Als wir das Blut in der Windel entdeckt haben sind wir mit unserer Maus gleich direkt in die Kinderklinik zur Notaufnahme gefahren und da hat man Malin sofort behandelt auch ohne Überweisung. Vielleicht versucht ihr das einfach mal, ich glaube nicht das man euch da einfach wegschickt.

Wünsch Dir alles Gute und Deinem Sohnemann gute Besserung!

Liebe Grüße
Nela mit Malin